Toskana und die Insel Elba

Die Toskana bietet eine Vielfalt an reizvollen Kontrasten! Die einsamen Dörfer auf den Spitzen der Berge, die tiefgrünen Zypressenreihen auf endlos welligen Straßen und Inseln mit traumhaften Badebuchten lassen jedes Bikerherz höher schlagen!

Preise

Preise
Fahrer im Doppezimmer: €975,00
Sozia / Sozius im Doppezimmer: €895,00
Einzelzimmerzuschlag: €235,00
Vorübernachtung - Treffpunkthotel im Einzelzimmer inkl. Frühstück: €85,00
Vorübernachtung - Treffpunkthotel im Doppezimmer inkl. Frühstück: €59,00

Leistungen

Leistungen
2 x Übernachtung im 4****Hotel am Gardasee
2 x Übernachtung im 3*** Hotel an der Versiliaküste
1 x Übernachtung im 4**** Hotel bei Siena
3 x Übernachtung im 4****Hotel auf Elba
8 x Halbpension
1 x Fährpassage: Piombino – Portoferraio für Passagier und Motorrad
1 x Fährpassage: Portoferraio – Piombino für Passagier und Motorrad
1 x Mittagessen in einem Agriturismo im Raum Volterra
1 x Stadtführung in Siena
Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
Informationsmaterial / Papier
Informationsmaterial / App
Ausgearbeitete Touren
Reiseleitung
Reisesicherungsschein
Erinnerungsshirt
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: 2300 km
Tagesfahrstrecken: ca. 190 km bis 440 km
Startpunkt der Tour: Ein Hotel in der Nähe von München.
Straßenzustand: Die Straßen sind in der Regel gut und immer asphaltiert. In den höheren Regionen kann es auch mal zu leicht welligen und zersetzten Abschnitten kommen.
Fahrkönnen: Diese Tour ist auch für Fahranfänger geeignet! Das Fahren von Kurven sollte aber sicher beherrscht werden.
Unterbringung: Wir sind während der Tour in komfortablen 3*** oder 4****Hotels untergebracht. Alle Hotels bieten Stellmöglichkeiten für das Motorrad.
Gepäck: Auf dieser Tour befördern wir Ihr Gepäck in einem Begleitfahrzeug von Hotel zu Hotel.
Treffpunkt: Für diejenigen, die von weiter her mit ihren Motorrädern nach München anreisen, bietet sich eine Vorübernachtung im Treffpunkthotel an. Diese kann optional über NSK Motorradreisen reserviert werden und ist nicht im Reisepreis enthalten.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Diese Tour bietet teilweise abseits von den bekannten Touristenpfaden eine Motorradtour für Genießer. Die Küstenabschnitte der Versiliaküste gehören genauso in dieses Programm wie die Städte Montecatini, Lucca, Volterra und Pisa.

Und um das Ganze noch zu toppen: Das Gewisse Etwas am Ende, die Insel Elba! Die kleine Bergwelt und die malerischen Gassen am azurblauen Meer sind so einmalig, dass jeder Motorradfahrer, der jemals dort war, bei der Abreise sich schwört: Ich komme wieder!

Die An- und Abreise führt Sie stressfrei an den Gardasee, mit jeweils einer Zwischenübernachtung.

Tourablauf:

Tag 1: Anreise

Morgens treffen wir uns an einem Hotel ganz in der Nähe von München. Diejenigen, die in der Nähe von München wohnen, kommen direkt zum Treffpunkt. Für alle anderen, die von weiter her mit ihren Motorrädern nach München anreisen, bietet sich eine Vorübernachtung im Treffpunkthotel an. Diese kann optional über NSK Motorradreisen reserviert werden. Eine kurze Begrüßung durch den Reiseleiter, dann geht es auch schon los in die fantastische Bergwelt. Kurvenreich geht es am Tegernsee und Achensee vorbei in Richtung Brenner-Pass. Bevor wir bei schönem Wetter direkt am Lago di Santa Massenza entlangfahren, liegen noch Sterzing und Bozen auf unserer Route. Zu unserer ersten Übernachtung fahren wir weiter an den Gardasee.

Tag 2: Gardasee – Toskana

Nach einem gemeinsamen Frühstück starten wir in Richtung Toskana. Das flache Stück bis Parma haben wir schnell durchquert. Der Weg führt uns ohne Autobahn am Rand des Nationalpark Apennin entlang, direkt an die Versiliaküste. Man kann nur staunen wie viel Kurven sich hier aneinander reihen. Unser Hotel liegt sehr zentral am Meer und bietet uns eine gemütliche Atmosphäre in einem gepflegten und herrlichen Ambiente.

Tag 3: Lucca, das Hinterland und die Carrara Marmor-Steinbrüche

Auf kurvenreichen Landstraßen fahren wir über Lucca in die seichte Bergregion um Castelnuovo! Das Hinterland zeigt sich hier für Motorradfahrer wie geschaffen. Kurve an Kurve führt uns der Weg über Camporgiano nach Fivizzano. Nach einer Pause und einem italienischen Kaffee bei netter Gesellschaft touren wir nach Carrara zu den weltbekannten Marmor-Steinbrüchen. Das letzte Stück hinauf nach Calonnata ist sehr lohnenswert. Das kleine Dorf besticht durch seine Architektur und seinen saftigen Speck! Die Rückfahrt erfolgt über Massa zurück zu unserem Hotel.

Tag 4: Pisa – Volterra – Siena

Die heutige Tagestour geht direkt in das Herz der Toskana. Wir fahren zuerst ohne Umwege in die kleine Stadt Pisa. Der schiefe Turm und das historische Stadtviertel sind hier die touristischen Anziehungspunkte! Durch tiefgrüne Zypressenalleen geht es mitten durch die Toskana in Richtung Volterra! Ein malerisches Dörfchen nach dem anderen lädt hier zum Verweilen ein! Auf einem Bauernhof, wo alle Produkte noch mit der Hand hergestellt werden und wir die traditionelle toskanische Gastfreundschaft genießen können, lassen wir uns zur Mittagsstunde kulinarisch verwöhnen. Unser Tagesziel heißt heute Siena und liegt sowohl ca. 100 Kilometer südlich von Pisa als auch vom Mittelmeer entfernt. Die Stadt mit ihrem spektakulären landschaftlichen Umfeld und dem Platz „Piazza del Campo“ gilt als eine der schönsten in der Toskana. Nicht mehr weit entfernt liegt unser Hotel für die kommende Nacht.

Tag 5: Siena – Piombino – Elba

Wir verlassen unser Hotel im Herzen der Toskana und machen uns auf den Weg zur Fährüberfahrt nach Elba! Auch heute genießen wir die liebliche Landschaft des Hinterlandes. Sanfte Hügel mit Olivenhainen, Zypressenalleen und kleine Dörfer aus gelbem Tuffstein prägen die südliche Toskana. Der späte Nachmittag führt uns nach Piombino. Die Fähre bringt uns ohne Umwege nach Portoferraio auf die Insel Elba! Sie ist nach Sizilien und Sardinien Italiens drittgrößte Mittelmeerinsel und hat eine Küstenlänge von 147 km. Auf dem Weg zu unserem Hotel, das uns mit einem Willkommensdrink begrüßt, können wir erste Eindrücke dieser abwechslungsreichen Insel sammeln.

Tag 6: Elba

Elbas Küstenstraßen im Nordwesten der Insel sind einfach ein Gedicht! Der Golfo di Procchio geleitet uns auf fantastischen Wegen durch kleine Orte und herrliche Badebuchten, von denen einige hergerichtet sind, andere aber von ihrer wilden Ursprünglichkeit zeugen. Wir winden uns durch den Nationalpark des toskanischen Archipels und kommen zum Ort Poggio! Es wäre ein Sakrileg die vielen leicht zu fahrenden Kehren in das Dorf auszulassen. Gestärkt nach einer schönen Pause fahren wir am Fuße des 1019 m hohen Monte Capanne wieder hinab. Der Tag ist aber noch nicht zu Ende! Marina di Campo und Porto Azzurro wollen noch angefahren werden! Zurück in unserem Hotel erwartet uns ein schönes Abendessen – vielleicht mit einem Glas Wein und italienischer Musik?

Tag 7: Ruhetag

Wir genießen die Annehmlichkeiten unseres Hotels. Ein Tag zur freien Verfügung! Wir lassen uns verwöhnen oder nehmen ein Bad im Meer. Wie wäre es mit einem Bummel über die schöne Uferpromenade? Oder doch noch eine kleine Motorradtour auf eigene Faust?

Tag 8: Piombino – Castel d´Azzano

Heute starten wir früh zur ersten Etappe der Heimreise. Nach der Überfahrt zum Festland fahren wir ein Stück über die Autostrada durch den großen Park Apennino in Richtung Reggio Emilia. Über Mantova erreichen wir unser letztes Hotel direkt in der südlichen Nähe des Gardasees.

Tag 9: Heimreise durch das Trentino

Auf kurvigen Landstraßen geht es durch das schöne Trentino! Orte wie Lavis, Ora und Chiusa bringen uns immer weiter nördlich. Eine Mittagspause mit herrlichem Ausblick am Brenner dürfen wir nicht auslassen, bevor wir über Innsbruck wieder unseren Startpunkt dieser Reise bei München erreichen. Bei einem letzten gemeinsamen Kaffee oder Tee nehmen wir Abschied.

(Änderungen der Routen / Programm / Hotels vorbehalten)

Hinweis:

Wenn Sie gerne mitfahren möchten, aber z.B. Ihren Urlaub noch nicht definitiv abklären können, reservieren wir Ihnen gerne unverbindlich für kurze Zeit einen Platz.