Marokko Motorradreise durch 1001 Nacht (2020)

Geführte Marokko Motorrad Rundreise zu den Königsstädten Meknes, Marrakech, Fes und über die Straßen der Kasbahs vom Hohen Atlas bis zur Sahara

Preise

Preise
pro Fahrer(in) im Doppelzimmer €2.196,00
pro Sozia/Sozius im Doppelzimmer €2.136,00
Einzelzimmerzuschlag nur Hotels: €540,00
Einzelkabine - innen: €290,00
Einzelkabine - aussen: €310,00
Aussenkabine pro Person: €160,00

Leistungen

Leistungen
2 Übernachtungen mit Halbpension im 3***-Hotel Ibis Styles Lyon Sud
1 x Übernachtung mit Halbpension im 4****-Hotel Aquarium an der Costa Brava
2 x Fährpassagen: Barcelona – Tanger und Tanger – Barcelona
3 x Übernachtung in 2-Bett-Kabinen innen, DU+WC, bei den Überfahrten
2 x Motorradpassage auf den Fähren
Hafengebühren und Kraftstoffzuschlag für Hin- und Rückreise
Vollpension auf dem Schiff während den beiden Fährüberfahrten
1 x Übernachtung in Tanger im 4****-Hotel Hilton Garden Inn
2 x Übernachtung in Fès im 5*****-Hotel Zalagh/Park Palace
1 x Übernachtung in Afourer im 4****-Hotel Tazarkount
2 x Übernachtung in Marrakech im 5*****-Hotel Adam Park & Spa
1 x Übernachtung in Boumalne im 4****-Hotel Xaluca Dades
2 x Übernachtung in Erfoud im 4****-Hotel Kasbah Xaluca
1 x Übernachtung in Fès im 5*****-Hotel Zalagh/Park Palace
13 x Frühstück/Frühstücksbuffet in den Hotels
13 x 3-Gang-Abendessen oder Abendbuffet in den Hotels
Marokkanische Reiseleitung auf der gesamten Tour in Marokko
Örtliche Führungen in den Städten Marrakech und Fès
2 x Busfahrt in Fès und in Marrakech bei der Stadtbesichtigung
Bewachungs- und Parkgebühren in Marokko
Kostenlose Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug
Informationsmaterial und Tourenplan
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Reisestart: Die Tour startet und endet in St. Wendel im Saarland.
Weiterer Treffpunkt mit der Gruppe: Autobahntankstelle "Goldene Bremm" am Grenzübergang Deutschland / Frankreich in Saarbrücken
Gesamtkilometer ab/bis Saarland: 4.400 (Motorradkilometer). Bei den Kilometerangaben handelt es sich um „circa Kilometer nach unserer Routenplanung“, eine Abweichung ist nicht ausgeschlossen.
Tagesetappen in Marokko: 44 – 420 km.
Straßenzustand: Gute bis mittelmäßige, aber nur asphaltierte Straßen, im Hohen Atlas und entlang des Rif Gebirge auch mal enge oder schmale Routen. Auf der An- und Rückreise nach Spanien bzw. Frankreich sind Autobahnfahrten eingeplant.
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf schmalen Straßen und auf Gebirgsstrecken sicher beherrscht werden. In den großen Städten mitunter chaotische Verkehrssituationen, hier ist Vorsicht und Rücksicht geboten.
Klima: Zu unserem Reisetermin haben wir im Landesinneren Temperaturen von ca. 25° C. Hinter dem Hohen Atlas am Rande der Sahara können die Temperaturen tagsüber auch etwas höher liegen. Im Hohen Atlas und im Rif Gebirge ist es dagegen in den Höhenlagen manchmal sehr kühl. Entsprechende Motorradbekleidung sollte daher mitgeführt werden.
Besonderheiten: Während der gesamten Rundreise wird die Gruppe von einem deutschsprachigen marokkanischen Reiseleiter begleitet. Bei den Stadt- und Besichtigungs- Rundgängen durch die Medina und die Souks begleiten uns ebenfalls örtliche deutschsprachige Führungen. Die Motorräder werden an den Hotels bewacht. Unsere Rundreisen sind beim marokkanischen Innenministerium angemeldet, somit schließen wir lästige Polizeikontrollen unterwegs weitgehend aus. Eine entsprechende Kondition beim Fahren setzen wir bei dieser Reise voraus. Die Zollabfertigung im Hafen von Tanger dauert erfahrungsgemäß mindestens bis zu zwei Stunden, hier sollte etwas Geduld vorhanden ein. Wir bereiten die Ein- und Ausreiseformulare im Vorfeld und während der Fährpassage vor, die Fahrzeugpapiere und Pässe müssen bereits auf dem Schiff griffbereit sein.
Zollbestimmungen/Einreisebestimmungen: Für Marokko ist ein Reisepass erforderlich, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate Gültigkeit haben muss. DieMotorräder werden bei der Einreise nach Marokko im Pass eingetragen und müssen auch wieder ausgeführt werden. Eine „Grüne Versicherungskarte“ mit Gültigkeit für Marokko muss unbedingt mitgeführt werden. Auch eine Schutzbrief-Versicherung (ADAC oder Ähnliches) ist bei dieser Tour unbedingt erforderlich.
Hotels: In Marokko wohnen wir in guten 4****- und 5*****- Hotels mit allen Annehmlichkeiten und sicheren Abstellmöglichkeiten für unsere Motorräder. Während der Rundreise beinhalten die Leistungen Halbpension, überwiegend Buffet, ansonsten 3-Gang-Menü. Bei den Fährpassagen Barcelona – Tanger und Tanger – Barcelona sind die Leistungen Vollpension (Frühstück, Mittagessen und Abendessen).
Hinweis zur Rundreise: Wir konnen nur Hilfe und Unterstützung auf den vorgegebenen und geplanten Routen in Marokko leisten. Bei allen individuell geplanten Strecken und Ausflügen trägt der jeweilige Teilnehmer bei Pannen und Schäden die Verantwortung selbst!
Parkplatzgebühren – Autobahnvignetten – Umweltplaketten – Maut und Kurtaxe : Eventuell anfallende Parkgebühren für bewachte Parkplätze oder Garagen sind nicht im Reisepreis enthalten. Wir übernehmen keine Organisation von Park- und Stellplätzen für PKW und Anhänger während der Tourdauer an Zwischenübernachtungshotels oder auf bewachten Parkplätzen im In- und Ausland. Mautgebühren, Umweltplaketten und Autobahn Vignetten für die eigenen Fahrzeuge sind ebenfalls nicht im Leistungspaket enthalten! Weiterhin sind eventuell anfallende Kurtaxe oder Bettensteuer in Hotels nicht im Reisepreis enthalten, diese müssen jeweils vor Ort an der Rezeption von jedem Reisegast selbst beglichen werden.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Erfüllen Sie sich den Traum einer außergewöhnlichen Motorradreise nach Nordafrika. Marokko ist seit vielen Jahren eines unserer begehrten Reiseziele. Hier tauchen Sie in eine Welt aus 1001 Nacht ein.

Wunderschöne Motorradstrecken durch den Hohen Atlas, den Randbereich der Sahara und des bizarren Rif-Gebirges begeistern immer wieder alle unsere Tour-Teilnehmer.

Erfüllen Sie sich den Traum einer außergewöhnlichen Motorradreise nach Nordafrika. Marokko ist seit vielen Jahren eines unserer begehrten Reiseziele. Hier tauchen Sie in eine Welt aus 1001 Nacht ein. Wunderschöne Motorradstrecken durch den Hohen Atlas, den Randbereich der Sahara und des bizarren Rif-Gebirges begeistern immer wieder alle unsere Tour-Teilnehmer.

Die Königsstädte Marrakech, Meknes und Fes, das Tal des Dades und der Todgha Canyon sind nur einige Höhepunkte auf dieser Rundreise. Seit 2018 haben wir die Tour auf 17 Tage ausgerichtet, so haben wir nun in Marrakech, Erfoud und Fes jeweils zwei Übernachtungen eingebaut. Dies ermöglicht uns ein umfangreiches und entspanntes Besichtigungsprogramm. Steigen Sie auf und kommen Sie mit zu einer unserer Traumtouren!

Programmablauf:

1. Tag: Anreise ins Rhônetal

Anreise nach Südfrankreich in den Raum Lyon zur ersten Zwischenübernachtung. Übernachtung und Halbpension im Rhônetal.

2. Tag: Durch das Rhônetal zur Costa Brava nach Spanien

Rhônetal – Avignon – Narbonne und Weiterfahrt nach Spanien über die Küstenstraße zur Costa Brava. Abendessen und Übernachtung an der Costa Brava.

3. Tag: Von der Costa Brava nach Barcelona zur Fährpassage nach Tanger

Am frühen Morgen Fahrt nach Barcelona zur Einschiffung nach Tanger in Marokko. Abendessen, Übernachtung in 2-Bett Kabinen und Vollpension an Bord.

4. Tag: Ankunft in Tanger und Fahrt zum Hotel

Ankunft in Tanger am Nachmittag, Zollabfertigung im Hafen und Weiterfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Tanger.

5. Tag: Von Tanger über Asilah und Ksar-el-Kebir zur Königsstadt Fès

Nach dem Frühstück starten wir zur ersten Etappe an der Küste entlang und durch traumhafte Hügellandschaften und quirlige Dörfer in Richtung Fès. Abendessen und Übernachtung in Fès.

6. Tag: Stadtbesichtigung mit Führung in der Königsstadt Fès

Am Vormittag Busfahrt ab Hotel mit Besichtigungsprogramm und Stadtrundgang durch die Medina und die Souks von Fès. Selbstverständlich ist auch der Besuch der weltbekannten Gerberei im Programm enthalten. Nachmittags Freizeit. Abendessen und Übernachtung in Fès.

7. Tag: Von Fes über Ifrane und Beni-Mellal nach Afourer

Richtung Süden verläuft unsere Route weiter durch den Parc National d'Ifrane und vorbei am Oum er-Rbia Stausee bis nach Beni-Mellal. Von hier sind es nur wenige Kilometer bis zu unserem nächsten Hotel in Afourer. Abendessen und Übernachtung in Afourer.

8. Tag: Die Wasserfälle von Ouzoud und die Königsstadt Marrakech

Am Morgen Auffahrt zum gigantischen Stausee bei Bin El Quidane. Besuch der Wasserfälle Cascades Ouzoud. Anschließend Weiterfahrt zur Königsstadt Marrakech. Abendessen und Übernachtung in Marrakech. Fakultativ ist eine abendliche Kutschfahrt durch die Medina zum Djemaa el Fna geplant. Ein „MUSS“ in Marrakech.

9. Tag: Ein Tag in Marrakech mit Stadtbesichtigung und Abschluss auf dem Djemaa el Fna

Am Vormittag erwartet uns ein Bus am Hotel zur Stadtführung in Marrakech, anschließend bleibt noch genügend Freizeit für individuelle Erkundungen. Abendessen und Übernachtung in Marrakech.

10. Tag: Von Marrakech durch den Hohen Atlas zu den Straßen der Kasbahs )

Von Marrakech durch den Hohen Atlas über den Pass Tizi n'Tichka (2260 m) zu den Straßen der Kasbahs und einem Abstecher zum Weltkulturerbe „Aït-Ben- Haddou“, anschließend Weiterfahrt über Ouarzazate ins Tal des Dades und am späten Nachmittag zu unserem nächsten Hotel nach Boumalne Dadès am Anfang des Dadestals. Abendessen und Übernachtung in Boumalne.

11. Tag: Durch das Dadestal und auf der Straße der Kasbahs nach Erfoud

Weiter geht es auf der Straße der Kasbahs auf atemberaubenden Routen und durch bizarre Landschaften durch die Wüste nach Erfoud. Auf dem Weg dorthin unternehmen wir selbstverständlich noch einen Abstecher in die einzigartige Toghda Schlucht und ins Tal des Dades. Abendessen und Übernachtung in Erfoud.

12. Tag: Sand – Sand – Sand und die Dünen von Erg Chebbi

Aufenthalt in Erfoud. Möglichkeit zu einer Wüstentour in die Sanddünen von Erg Chebbi oder zur freien Verfügung im Hotel. Auch eine individuelle Motorradtour ins Umland kann auf eigene Faust unternommen werden. Abendessen und Übernachtung in Erfoud.

13. Tag: Durch das Atlas Gebirge über Errachidia nach Norden

Ab Erfoud über Er-Rachidia zum Col du Zad und weiter nach Azrou. Abendessen und Übernachtung in Azru.

14. Tag: Von Azru nach Tanger

Abendessen und Übernachtung in Tanger.

15. Tag: Fahrt von Hotel zum Hafen Tanger zur Einschiffung

Weiterfahrt zum Hafen zur Einschiffung nach Sète. Übernachtung mit Vollpension in 2-Bett-Kabinen auf der Fähre

16. Tag: Erholsamer Tag auf See

Freizeit auf dem Fährschiff der Grandi Navi Veloci. Übernachtung mit Vollpension in 2-Bett-Kabinen auf der Fähre.

17. Tag: Ankunft in Sète und Weiterfahrt ins Rhônetal

Ankunft in Sète und anschließend Fahrt in den Raum Lyon. Übernachtung und Halbpension im Raum Lyon.

18. Tag: Rhônetal – Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise Richtung Deutschland.

Programm-, Hotel- und Routenänderungen sind vorbehalten!