Die Westalpen in Frankreich

Touren und genießen wie Gott in Frankreich! Vorhang auf! Die französischen Westalpen sind wie eine Ouvertüre der gesamten Alpen. Die höchsten Pässe bringen uns in ungeahnte Höhen, tolle Schräglagen wecken Tatendrang und machen Lust auf mehr.

Preise

Preise
Fahrer/In: (Die Buchung eines Doppelzimmers ist grundsätzlich nur bei einer Buchung mit 2 Personen möglich. Als allein teilnehmende Person wähle bitte zusätzlich das Einzelzimmer) 999,00
Beifahrer/In: 899,00
EZ (Zuschlag): 349,00
- Miet-Motorrad inkl. Vollkasko-Versicherung mit 1000€ Selbstbeteiligung, ohne Kilometer-Begrenzung, Benzin nicht inkl. -
BMW R 1200 RS: 899,00
BMW K 1200 RS: 472,00
Suzuki VX 800: 319,00
BMW F650 GS: 219,00
Yamaha Faser: 219,00

Leistungen

Leistungen
7 Übernachtungen in landestypischen gut geführten Hotels
Frühstück
Lunchpaket
7 Abendessen
Deutsche Reiseleitung
Reisepreis-Sicherungsschein
Nicht inklusive
Benzin, Zwischenmahlzeiten, Getränke, Maut, Vignette, Eintritte, Zusatzübernachtung vor und nach der Tour (bei Bedarf, empfehlenswert)

Mehr Details

Mehr Details
Strecke: ca. 2.500 km / Tagestouren sind zwischen 230 und 380 km lang
Streckenprofil: Asphaltierte Pass- und Landstraßen, viele wunderschöne Kurven
Die Fahrt findet ab 4 Motorräder statt.
Angepasster Fahrstil, gute Beherrschung des Motorrades wird vorausgesetzt, auch auf kleinen Straßen und in engen Spitzkehren.
Die Witterung kann schnell mal umschlagen, es geht öfter über 2500 m, also an warme Motorradkleidung denken, ggf. Wechselhandschuhe u. ä. mitnehmen. Pässe können auch einmal gesperrt sein, dann entscheidet der Tourguide was gemacht wird. Eine Vignette für die Schweizer und Österreicher Autobahnen ist wahrscheinlich notwendig. Die Autobahngebühren in Frankreich sind von jedem selbst zu zahlen! Für das Fahrzeug muss eine grüne Versicherungskarte und ein Auslandsschutzbrief (z.B. ADAC) sowie Verbandszeug und Warnweste mitgeführt werden.
Durchführgarantie besteht, wenn sich bis zum 31.02.2019 angemeldet wird. Sie verfällt natürlich bei Reisewarnungen durch das Auswärtige Amt oder Erkrankung des Tourguides.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Passerfahrung sollte man dennoch haben, vor allem die Menge der 180 Grad Kehren würde einen ungeübten Fahrer überfordern, aber keine Angst unser Tourguide lässt keinen Unten!

Um uns eine eigene Meinung bilden zu können, versuchen wir die Testsieger der Motorradzeitschriften zu erklimmen.

Aber nicht nur die vielen Kurven machen diese Fahrt aussergewöhnlich. Die aussergewöhnliche Schlucht Frankreichs (Gorges du Verdon) steht auch auf dem Programm. Hier steht bei der Umrundung nicht das Fahrvergnügen im Vordergrund, sondern das einzigartige Naturerlebnis.

PLATZ 1: COL D'IZOARD

PLATZ 2: COL DE LA BONETTE (DER HÖCHSTE BEFAHRBARE ALPENPASS)

PLATZ 3: COL DU GALIBIER

PLATZ 4: COL DE L'ISERAN

PLATZ 5: COL D'ALLOS

PLATZ 6: CORMET DE ROSELEND

PLATZ 7: COL DU PETIT ST. BERNARD

PLATZ 8: COL AGNEL

PLATZ 9: COL DE LA CAYOLLE

PLATZ 10: COL DE LA VARS

Tourablauf:

1. Tag:

Abfahrt gegen 8 Uhr ab dem Starthotel in der Nähe von Heitersheim/Kandern zum Etappenhotel in der Nähe von Albertville. Die Route führt durch die Schweiz, teilweise über die Autobahnen. Daher ist eine Vignette erforderlich! Wir erreichen am späten Abend unser Hotel. (Achtung: ca. 430-450 km!) Bei weiter Anreise, empfiehlt es sich, bereits am Abend vorher zum Starthotel anzureisen. (Die Übernachtung und Verpflegung im Starthotel sind im Reisepreis nicht inbegriffen)

2.Tag:

Heute umkreisen wir den Mont-Blank und kommen dabei auch durch die Schweiz und Italien.

3. Tag:

Frühe Abfahrt vom Etappenhotel in den westlichen Alpen bei Albertville. Wir fahren teilweise der Route des Grandes Alpes (RDGA) über z.B. Pässe wie Cormet de Roselend, Iseran usw. bis wir am Basishotel angekommen sind. (ca. 300 km)

4. - 6. Tag:

Leinen los die nächsten Tage genießen wir wunderschöne Rundfahrten in den Französischen Alpen.

Viele Sehenswürdigkeiten (Georges du Verdon) und natürlich den Traum eines Motorradfahrers "unentlich viele Pässe". Tolle Kurven gibt es hier in allen Variationen und das beste ist alles ohne Gepäck!

7. Tag:

Bei der Rückreise überqueren wir die schönsten Pässe noch einmal von der anderen Seite.

8. Tag:

Zweiter Rückreisetag durch die Schweiz zurück zum Starthotel. Die letzte Übernachtung ist nicht im Preiß enthalten.

- Die angegebenen Routen, Sehenswürdigkeiten, Pässe usw. können sich noch kurzfristig wegen z.B. Wetter, Straßenbedingungen, Zeitmangel usw. ändern oder wegfallen. -

- Diese Reisebeschreibung und Reiseroute wird versucht einzuhalten, dieses ist leider in manchen Fällen nicht möglich. -