Tiroler Pässetour inkl. Schweiz und Südtirol

Jerzens, am Eingang zum Pitztal gelegen, mit einem herrlichen Blick auf das Gebirge ringsum: Unser Basishotel bietet den idealen Ausgangspunkt für viele Pässe und Aussichtstouren in Reichweite einer Tagestour.

Preise

Preise
pro Person im Doppelzimmer (Die Buchung eines Doppelzimmers ist grundsätzlich nur bei einer Buchung mit 2 Personen möglich. Als allein teilnehmende Person wähle bitte zusätzlich das Einzelzimmer) €599,00
Sozius €499,00
Einzelzimmer (Zuschlag) €199,00

Leistungen

Leistungen
Hotelzimmer, Halbpension (3-Gänge-Menü)
deutsche Reiseleitung auf Motorrad
Reisepreis-Sicherungsschein
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Ab 4 Motorrädern findet die Reise erst statt.
Strecke: 1.650 km
Angepasster Fahrstil, gute Beherrschung des Motorrades wird vorausgesetzt, auch auf kleinen Straßen und in engen Spitzkehren.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Die wichtigsten und vor Allem schönsten Pässe werden in dieser Reise befahren. Die Schönsten auch mehrmals, und zwar in anderer Fahrtrichtung.

Direkt nach dem reichhaltigen Frühstück geht es zum fröhlichen Kurvenwetz. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen. Stifser, Umbrail, Flüela, Albula, Timmelsjoch sind nach dieser Tour nicht mehr nur Namen, sondern erfahrene Erlebnisse.

Das Fahren über diese Pässe macht süchtig. Wir reisen flott, aber wir rasen nicht. Nur wer die Ausblicke geniessen kann, kann diese Eindrücke auch mit nach Hause nehmen.

Wir versuchen gegen 16:30 – 17:30 Uhr wieder im Hotel zu sein, dann freuen wir uns auf ein Ankerbier. Danach Abendessen und gemütliches Zusammensitzen bei Benzingesprächen.

Geeignet für alle Motorräder ab mind. 350 ccm und Großrollern ab 450 ccm. Es braucht eine gute Kondition und sicheres Handling der Maschine für diesen Bergtrip. Bei entsprechendem Hubraum ist das auch mit Sozius/Sozia gut zu bewältigen.

Es werden bei dieser Tour am Tag bei jedem Wetter bis zu 350 km im flotten, angepassten Stil gefahren.

Tag 1: Sie haben die Wahl, die Tour ab Ottobrunn und zurück zu fahren, bzw. das Hotel direkt anzufahren. Die Strecke ist als Einstimmung gedacht.

Tag 2: Von Jerzens aus geht es heute über Pfunds an den Reschensee. Von dort aus fahren wir über Meran das Timmelsjoch (14 € Mautgebühr). Wenn Zeit und Lust vorhanden, kann dort das Motorradmuseum (10 € Eintrittsgeld) besucht werden. Durch das schöne Ötztal kurven wir uns zum Hotel zurück.

Tag 3: Über das den Kühtaisattel fahren wir nach Zirl. Von dort aus führt uns die Strasse weiter über Garmisch an den Plansee. Nach einer kurzen Pause geht es über Reutte auf das Hahntennjoch und zurück zum Hotel.

Tag 4: Heute geht es Richtung Schweiz. Nach dem Flüela, und dem Albula nehmen wir den Ofenpass unter die Räder. Über den Reschensee geht es wieder zurück zur Basis.

Tag 5: Jetzt geht es aber rund, der „Stelvio“ von allen Seiten. Über den Reschenpass befahren wir den Umbrail. Von dort aus fahren wir runter Richtung Bormio. Nach einer Kehrtwende geht es wieder nach oben. Richtung Trafoi und wieder hoch. Nach dem Kurventaumel fahren wir den Umbrail wieder runter und zurück zum Hotel.

Tag 6: Die Rückreise steht heute leider an, wer individuell angereist ist, dem sage ich heute „Auf Wiedersehen“, der Rest fährt mit mir die Tour über Vorderriß (4 € Maut) – und Hinterriß, wo wir zum Essen anhalten werden. Danach geht es direkt nach Ottobrunn zurück.

Wichtig vor Abfahrt, der Reifencheck. Hier auf diesem griffigen Teer, der nicht immer ganz frisch ist, braucht es etwas mehr Gummi als auf unseren gepflegten deutschen Straßen. Frische Gummis sind von Vorteil, vor allem, falls es etwas feucht werden sollte.

Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Regenkombi sollte also immer dabei sein, da das Wetter in den Bergen gerne auch mal umschlagen kann. Auch ist es in den höheren Lagen gerne etwas kühler als unten in den Tälern. Da schadet es nicht, das Winterfutter von Jacke und Hose mitzunehmen.

Es handelt sich hier um eine mehrtägige Reise mit Hotelaufenthalt. Unser für diese Reise gewähltes Hotel bildet die Basis für unsere Ausfahrten. Wir können ohne Gepäck die großartigen Strecken genießen. Außerdem bekommen wir erstklassige Halbpension. Etwas Wellness gibt es auch.

Da das Wetter in den Alpen immer wieder verrückt spielen kann, wird die Reihenfolge der zu fahrenden Strecken individuell angepasst. Keine Angst, es wird immer schön und nie langweilig.

Reisebeschreibung und Reiseroute werden versucht einzuhalten, dieses ist leider in manchen Fällen nicht möglich.

Angepasster Fahrstil und gute Beherrschung des Motorrades werden vorausgesetzt, speziell auf kleinen Straßen und in engen Spitzkehren.

Diese Tour führt teils durch Österreich, hier ist es Pflicht, auch als Motorradfahrer ein Verbandszeug mitzuführen!