Mallorca

Mallorca, die größte Insel der Balearen, von den Inselbewohnern liebevoll „La Luminosa“, also „die Leuchtende“, genannt, hat sich trotz Tourismus viel von ihrer ursprünglichen Schönheit bewahrt.

Preise

Preise
Fahrer/in Doppelzimmer: 1999,00
Sozia/us Doppelzimmer: 1899,00
Aufpreis Einzelzimmer Hotel (nur verfügbar bei gleichzeitiger Buchung der 1-Bett Kabine Fähre): 299,00
Aufpreis 1-Bett Kabine Fähre (nur verfügbar bei gleichzeitiger Buchung des Einzelzimmers Hotel): 199,00

Leistungen

Leistungen
8 gezielt ausgearbeitete Tagestouren mit Tourguide in Gruppen von 6 - 8 Motorrädern.
Roadbook mit Hotel- und Streckeninformationen.
Getränkeservice auf den Touren.
Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug an/ab Krefeld ab 15 Teilnehmer (zzgl. Tourguides).
Hotelübernachtungen: 4 Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels in Frankreich. 4 Übernachtung/Halbpension auf Mallorca im Hotel Bella Playa, Cala Ratjada. Zimmer mit Du.o.Bad/WC. Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet.
Fährüberfahrt: Motorradpassage Barcelona-Palma-Barcelona. Unterbringung in 2-Bettkabinen. Achtung: Keine Halbpension während der Fährüberfahrten!
Reisesicherungsschein für die gesamte Reise.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: ca. 4.100 km ab Krefeld
Tagesetappen: Auf Mallorca 200 - 270 km.
Straßenzustand: Meist gut ausgebaute, malerische Nebenstraßen.
Fahrkönnen: Hier kommen Alle auf ihre Kosten. Auch für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet. Anfänger sollten allerdings bedenken, dass auf der An- und Abreise ein paar recht lange Etappen zu bewältigen sind.
Klima: Tagestemperaturen von deutlich über 20°C waren in den letzten Jahren keine Seltenheit.
Mindestteilnehmer: 15 Fahrer.
Besonderheiten: 4-Sterne Hotel Bella Playa auf Mallorca mit schönem Wellnessbereich, großem Innen- und Außenpool sowie exzellentem Abendmenü.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Es ist die Insel der Windmühlen und Fincas, es gibt viele Kirchen und Klöster, und Künstler stellen allerorts ihre Werke aus. Die vielen Wälder bestehen aus Aleppo-Kiefern und Steineichen. Rund um die Insel findet man wunderschöne Badebuchten und im Nord-Osten laden fast alpin anmutende Gebirgszüge Motorradfahrer zum Kurvenräubern ein.

Natürlich werden wir auf Mallorca wunderschöne und beeindruckende Tagestouren unternehmen. Aber auch für Hin- und Rückreise haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: In Frankreich fahren wir durchs Zentralmassiv, die Tarnschlucht und entlang der Ardèche.

Im Gegensatz zu anderen Veranstaltern nutzen wir für die Überfahrten von Barcelona nach Palma und von Palma nach Barcelona die Nachtfähren. Sie sind zwar teurer, aber ihr gewinnt so zwei zusätzliche “Urlaubsfahrtage”.

Tourverlauf:

Tag 1: Anreise nach Lyon.

Abfahrt um 7.00 Uhr an der Raststätte Geismühle West (A57) Richtung Süden über Luxemburg, Metz, Nancy, Dijon und Beaune bis zu unserem Zwischenhotel in der Nähe von Lyon.

Alternativ könnt ihr euch unterwegs der Gruppe anschließen oder auf ´eigene Faust´ nach Lyon anreisen.

Tag 2: Durch Zentralmassiv und Tarnschlucht nach Millau.

Tagestour entlang des Zentralmassives, der Loire und über Le Puy durch die Tarnschlucht zu unserem Hotel in Millau.

Tag 3: Über Carcassonne nach Barcelona zur Fähre.

Unter dem Viadukt von Millau, einer der höchsten Brücken Europas, hindurch führt unsere Tagestour zunächst zur Cite de Carcassonne, einer zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden mittelalterlichen Festungsanlage. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Barcelona, wo uns noch ein bisschen Zeit für die Erkundung der Stadt bleibt, bevor wir gegen 23.00 Uhr unsere Kabinen auf der Fähre nach Mallorca beziehen.

Tag 4: Quer durch Mallorca ins Basishotel.

Nach der Überfahrt und der Ankunft in Palma begeben wir uns auf unsere erste Tour vor Ort. Vom Hafen fahren wir nach Port Andratx, wo jeder, der mag, ein zweites Frühstück zu sich nehmen kann. Weiter geht´s über Cala Bonyalbufor und Valldemossa durchs Landesinnere zu unserem Hotel nach Cala Ratjada.

Tag 5: Cap Formentor und Kloster Santuari de Lluc.

Nach dem gemeinsamen Frühstück führt unsere erste Etappe über die Bucht von D´Alcudia zum Cap Formentor mit seiner atemberaubenden Aussicht. Weiter geht es zum Kloster Santuari de Lluc und dann über Inca zurück zum Basishotel.

Tag 6: Sa Pobla, Port de Sóller und Deià.

Über Sa Pobla fahren wir heute bis zur Nord-Ostküste der Insel. Durch die Altstadt von Port de Sóller geht es nach Sa Calobra und von dort weiter nach Deià. Danach fahren wir durchs Landesinnere zurück zum Basishotel.

Tag 7: Ruhetag.

Ruhetag zur freien Verfügung; vielleicht den Strand genießen, oder eine Tour in Eigenregie.

Tag 8: Über Santuari de Sant Salvador und El Arenal zur Fähre.

Auf dem Weg nach Palma, von wo aus uns die Nachtfähre nach Barcelona bringt, besuchen wir unter anderem die Santuari de Sant Salvadorund genießen eine Tasse Kaffee am Strand von El Arenal.

Tag 9: Von Barcelona über die Cevennen nach Millau.

Von Barcelona aus fahren wir zunächst bis Perpignan über die Autobahn und von dort aus über kurvige Nebensträßchen durch die südlichen Cevennen zu unserem Zwischenhotel in Millau.

Tag 10: Durch die Ardèche-Schlucht zurück nach Lyon.

Unsere heutige Tour führt uns zunächst durch die Gorges de la Jonte und den Cevennen-Nationalpark zur phantastischen Ardeché-Schlucht. Von dort aus fahren wir dann die letzten 160 km über die Autobahn zu unserem Zwischenhotel in der Nähe von Lyon.

Tag 11: Rückreise.

Rückreise Lyon – Krefeld.

Natürlich könnt ihr auch individuell abreisen.

- Programm-, Routen- oder Hoteländerung behalten wir uns vor. -