Mädels "Dran bleiben" - Aufbautraining

Sichere dir jetzt deinen Platz beim Mädels Training „Dran bleiben“ mit Tina Meier (Rallye Dakar Pilotin und Dranbleib Expertin).

Preise

Preise
eigenes Motorrad 259,00
Beta RR Enduro 125 4T LC 289,00
BMW G 310 GS 299,00
BMW F 750 GS 309,00
BMW F 850 GS 309,00
BMW R nineT Urban G/S 309,00
BMW R 1250 GS - TIEFERGELEGT 359,00
BMW R 1250 GS 359,00
KTM Freeride 250 F 299,00
KTM 690 Enduro R 309,00
KTM 790 Adventure 309,00
KTM 790 Adventure R 309,00
KTM 1090 Adventure R 319,00
KTM 1290 Super Adventure R 339,00
KTM 1290 Super Adventure S 339,00
-
Unterkunft - Ab 5 Personen als Gruppe bieten wir euch z.B. die Möglichkeit in unseren doppelwandigen Zelten der Qualitätsmarke Marmot zu übernachten:
pro Person im Zelt 22,00
-
Abendbrot - "Paket Brotzeit" inkl. 2 Getränke:
pro Person 18,00

Leistungen

Leistungen
Freundliche Beratung / nettes Team
Vollverpflegung (Frühstück, Heiß- und Kaltgetränke, Snacks, Mittagessen).
Kompetente Instruktoren mit langjähriger Erfahrung.
Fahrzeugvollversicherung bei unseren gepflegten und modernen Leihmaschinen ist inklusive.
Sicherheitsbekleidung kann geliehen werden (s. FAQ).
Enduro Trainings bringen auch unheimlich viel für den „normalen“ Straßenbereich.
Lerne „dein“ Dickschiff kennen. Erfahre, was möglich ist!
Erlebe einen tollen Tag mit viel Spaß!
Alle Trainings auch als Einzelinstruktion möglich. Gruppentrainings (Motorradclique, Betriebsausflug etc.) an gesonderten Terminen möglich ab 4 Teilnehmern.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Max. 6 Teilnehmer je Gruppe
Dauer 8 Stunden
Die Teilnahme am Training ist nur mit vollständiger Sicherheitsbekleidung (Helm, Motorrad-Hose & -Jacke (min. Rückenprotektor), Enduro-Stiefel) möglich.
Zur Teilnahme an unseren Trainings ist ein gültiger Führerschein erforderlich. Jugendliche können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten auch ohne Führerschein (bis auf die Ausfahrt) am Training teilnehmen.
Gerne sind wir auch mit Empfehlungen für Hotels im Umkreis von ca. zwei bis 12 km behilflich.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Im 1. Teil habt ihr mit Tina bereits fleißig und mit viel Spaß das Gelände unsicher gemacht, habt über Hürden und das Katastrophen-TV im Kopf gesprochen und gelernt, wie ihr diese sicher und ohne Druck ablegen könnt. Abends war ein breites Grinsen und zwischendurch immer wieder glückliche Augen unter dem Helm zu sehen.

Nun geht es daran, die Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem 1. Teil weiter zu vertiefen und darauf aufzubauen. Wie schon im Basistraining, geht Tina auch dieses Mal individuell auf eure Wünsche und möglichen Bedenken ein. Verschiedene Fahrübungen und viele Tipps und Tricks sorgen für einen erlebnisreichen Enduro-Tag und bringen dich und deine Fahrkünste weiter nach vorn.

Also Mädels: Dran bleiben und los geht's.

Frühstück & Kennenlernen: Nach dem gemeinsamen Frühstück um 8.15 Uhr in unserem Coffee Corner, geht es wieder in die Kennlern-Runde. Tina erfragt den aktuellen Stand von euch, um entsprechend drauf eingehen zu können: Was habt ihr erlebt seit Teil 1? Seid ihr viel Motorrad gefahren? Habt ihr Angst-Situationen gehabt? Was habt ihr gut gemeistert? Was war eher nicht so gut? Gibt es Übungen vom 1. Training, die noch mal ganz speziell vertieft werden sollen?

Übungen auf 2 Füßen: Auch in Teil 2 wird ab und an mal vom Motorrad abgestiegen, um die ein oder andere Übung „trocken“ ohne Motorrad durchzuführen und die richtige Balance für bestimmte Situationen zu bekommen.

Leih-Motorräder: Kein eigenes Bike mit Stollenreifen? Wähle dein Wunsch-Motorrad bei der Buchung. Speziell für die Mädels haben wir auch einige niedrigere und auch leichtere Motorräder zur Auswahl. Alternativ kann eine niedrige Sitzbank noch „gegen“ kürzere Beine helfen.

Stationen: Die absolvierten Stationen aus dem 1. Training werden noch einmal aufgefrischt, aber auch erweitert und vertieft, um weiter „dran zu bleiben“ natürlich. Das Motto des 2. Teils ist Programm bei Tina!

Fahrspaß: Immer wieder ein breites Grinsen im Gesicht, der Fahrspaß ist nicht zu kurz gekommen! Du hast dich selber übertroffen, deine gesetzten Ziele wurden erfüllt! Du hast viel gelernt und eine Menge Spaß gehabt – ein toller Tag also insgesamt!

Ausfahrt: Zum Trainingsabschluss erwartet dich als Highlight wieder eine spannende 1-stündige Offroad-Ausfahrt durch die Lüneburger Heide - bei der du dein Erlerntes gleich wunderbar einsetzen kannst.

-----

FAQ:

> Kann ich auch ohne Führerschein am Training teilnehmen?

Zur Teilnahme an unseren Trainings ist ein gültiger Führerschein erforderlich. Jugendliche können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten auch ohne Führerschein (bis auf die Ausfahrt) am Training teilnehmen.

> Habt Ihr Umkleide-Möglichkeiten?

Ja - wir bieten moderne sanitäre Anlagen: Duschen, Umkleidebereiche mit eigenem Spind. Also gerne in "zivil" mit dem Auto zu uns kommen und dann vor Ort umziehen.

> Habt Ihr tiefe Sitzbänke oder soll ich meine eigene mitbringen?

Wir haben einige tiefe Sitzbänke hier vorrätig (am besten vorher anmelden / anfragen, ob verfügbar). Gerne kannst du aber deine eigene vom identischen Modell mitbringen, dann weißt du sicher, das es passt und brauchst nicht auf Verfügbarkeit achten.

> Ich bin noch nie Offroad gefahren. Können auch Anfänger mitmachen?

Natürlich! Unsere Instruktoren gehen auf jeden Teilnehmer ein. Sie fragen morgens in der Begrüßungsrunde die bisherigen Kenntnisse ab und der Trainingstag startet mit ersten Offroad-„Trockenübungen“ zur Demonstration. Schnell ist man dann im Rhythmus und lernt fix dazu – step by step.

> Gibt es auch Fortgeschrittenen-Trainings?

Unser Trainingsgelände ist so konzipiert, dass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten kommen. Die Instruktoren gehen auf die Teilnehmer entsprechend ein, so das jeder entsprechend gefordert wird und Spaß hat.

> Darf ich mit Sozia / Sozius an dem Training teilnehmen?

Nein, bei den Enduro Trainings ist es nicht möglich zu zweit auf einem Motorrad teilzunehmen.

> Muss ich verursachte Schäden am Motorrad selbst bezahlen?

Nein! Alle Schäden sind über die Trainingsgebühr abgedeckt, außer mutwillige Beschädigungen.

> Wie sind die Fahrzeuge versichert?

Unsere gestellten Motorräder sind alle ohne Selbstbeteiligung gegenüber dem Teilnehmer versichert, zusätzliche Gebühren fallen nicht an.

Bei der Fahrt mit dem eigenen Motorrad (kein Leihmotorrad):

Bei Fahrsicherheitstrainings (keine Rennstreckentrainings!) greift die Versicherung, die du im Straßenverkehr für dein Motorrad hast. Informiere dich am besten vor dem Training bei deiner Versicherung.

> Ist eine Einzelinstruktion möglich?

Alle Trainings sind auch als Einzelinstruktion möglich. Ab einer Teilnehmeranzahl von 4 Fahrern/innen sind nach Absprache auch eigene Trainingstermine möglich.

> Findet das Training bei jedem Wetter statt?

Grundsätzlich wird das Training bei jeder Witterung durchgeführt. Ein Training findet nur nicht statt, wenn auf dem Trainingsplatz aufgrund der Witterungsverhältnisse tatsächlich gar kein Training möglich ist – dies ist bisher aber noch nie passiert. Die Gegebenheiten bei uns vor Ort sind ausschlaggebend! Teilnehmer, die von weiter her anreisen, sollten bei widrigen Wetterumständen bei ihnen Zuhause sicherheitshalber bei uns anrufen und nachfragen, wie hier der Stand der Dinge ist.

> Muss ich auf etwas achten, wenn ich mit dem eigenen Motorrad mitfahre?

Stollenbereifung ist Voraussetzung an deinem Motorrad, um am Enduro Training teilzunehmen. Ist das Motorrad nicht zugelassen, kannst du gerne an unserem Training auf dem Hammerstein Park Gelände teilnehmen. Die Ausfahrt kannst du jedoch nicht mitmachen, da wir hier unser Privatgelände verlassen.

> Welche Zahlungsmodalitäten habt ihr?

Du kannst die Teilnahmegebühr per Kreditkarte, via paypal oder auch per Sofort-Überweisung begleichen.

> Kann ich Freunde / Familie als Besucher mitbringen?

Sehr gerne! Wir haben extra im Enduro Bereich eine Besucherplattform mit Tischen und Sitzgelegenheiten errichtet. Dort kann den Tag über verweilt werden. Man hat einen tollen Überblick über einen großen Bereich des Trainingsgeländes.