Neuseeland Luxusreise: Nord & Südinsel

Von tropischem Regenwald und idyllischen Stränden über Gletscher und schneebedeckte Berge bis hin zu Sanddünen, Vulkanen und Urwälder wirst du eine unglaubliche Vielfalt dieser grandiosen Landschaft kennenlernen! Dieses Land ist Erlebnis pur!

Preise

Preise
Pro Person, bei 2 Personen, 1 Leihmotorrad und Doppelzimmer - Kategorie A (z.B 800GS): 6699,00
Pro Person, bei 2 Personen, mit 2 Motorräder und Doppelzimmer - Kategorie A: 9599,00
Pro Person, inkl. Motorrad und Einzelzimmer - Kategorie A: 11699,00

Leistungen

Leistungen
Englischsprachiger Tourguide auf einem Motorrad
Begleitfahrzeug mit Fahrer
Motorräder aus der Kategorie A: F800GS, F800GT, F700GS
Umfassende Motorradversicherung
Willkommens- und Abschiedsessen
22 Nächte in guten Hotels oder Lodges
22x Frühstück
Flughafentransfers
Tourbuch und Karten
Seitentaschen (Panniers) & Top Box
Soft Lift Out Gepäcktaschen
Soft Lift Out Gepäcktaschen
Cook Strait Fähre Überfahrt
Milford Sound Rundfahrt
Besuch bei Burt Munro ("World's fastest Indian")
Reisesicherungsschein
-
Optionale Leistungen:
Internationale Flüge
Individuelle Verlängerung
Motorrad aus Kategorie B oder C:
- Kategorie B: R1200GS
- Kategorie C: K1600GT, K1600GTL, R1200RT
Nicht inklusive
Internationale Flüge
Visum für Neuseeland
persönliche Wünsche wie z.B. die Verpflegung am Mittag oder Getränke unterwegs
Auslandskrankenversicherung - Ist Pflicht! (Overcross empfiehlt den Abschluss weiterer Reiseversicherungen.)
Motorräder der Kategorie B und C gegen Aufpreis, Preis auf Anfrage
alle Leistungen, die nicht unter enthaltene Leistungen aufgeführt sind

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 21 Tage
Teilnehmeranzahl: ab 4 bis 12 Teilnehmer
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

In 21 Tagen wirst du bei unserer Luxus Erlebnisreise mit deinem Motorrad die schönsten Orte von Neuseeland besuchen und das Gefühl haben als hättest du Sechs verschiedene Kontinente besucht!!

Du wirst die top Strecken von Neuseeland befahren und hast die Möglichkeit aus verschiedenen BMW Modellen deinen Favorit Motorrad auszuwählen - wie wäre es mit einer BMW F800GS? Zu den beliebten Strecken zählt die Fahrt durch die Rimutuka Ranges, die Milford Road, den Lewis und Lindis Pass. Außerdem gibt es den Haast Pass der sogenannte Motorradhimmel. Keine Kamera ist in der Lage dieses Erlebnis mit solcher Schönheit von Natur in einem Bild festzuhalten. Das Gefühl diesen Pass selbst zu fahren, ist ein unglaubliches Erlebnis und ein echtes Highlight für jeden Motorradfahrer.

Reiseverlauf*:

Motorradreise Tag 1: Auckland bis Hokianga (280 km)

Von Auckland aus fahren wir entlang der Küste der Tasman See, die Westküste entlang und durch den Waipoua Wald. Dieser Wald ist die Heimat alter Kauribäume, die mehr als 50 Meter hoch sind, darunter "Tane Mahuta" - der König des Waldes in der Maori-Folklore. Wir verbringen die Nacht am Rande des abgelegenen und unberührten Hafens von Hokianga mit Blick auf die 300 Meter hohen Sanddünen über dem Hafen.

Motorradreise Tag 2: Hokianga - Paihia die Bay of Islands (220km)

Wir überqueren den Hokianga Hafen mit einer charmanten kleinen Autofähre. Wir fahren auf den autofreien Straßen von Northland, einer goldenen, grünen und blauen Welt voller Strände, Buchten und subtropischer Freuden. Heute Nachmittag erkundet ihr den historischen Russell Kororareka, die erste Hauptstadt Neuseelands.

Motorradreise Tag 3: Paihia bis Auckland (350 km)

Es geht nach Süden, umarmt die Küste und genießt die Aussicht auf den Pazifischen Ozean. Wir fahren ins Landesinnere und fahren durch Auckland, die "Stadt der Segel" und ein pulsierendes multikulturelles Zentrum für Neuseeland.

Motorradreise Tag 4: Auckland nach Whitianga (220 km)

Weiter geht es in südlicher Richtung durch die smaragdgrüne Landschaft zur Coromandel-Halbinsel. Diese Gegend ist bekannt für hervorragende natürliche Schönheit und fantastische Fahrradwege. Jede Ecke bietet einen atemberaubenden Blick auf den üppigen Urwald, die zerklüfteten Hügel und das türkisblaue Meer.

Motorradreise Tag 5: Whitianga bis Rotorua (240 km)

Wir fahren die Rundstrecke um die Coromandel Peninsula herum und genießen ein Mittagessen in der örtlichen Gemeinde. Bewundert die buschbewachsenen Hügel und genießt die atemberaubende Aussicht auf die Küste. Auf dem Weg nach Tauranga erkundet ihr die Karangahake Gorge, eine der malerischsten Fahrten auf der Nordinsel. Dann fahren wir nach Rotorua, Heimat eines geothermischen Wunderlands vulkanischer Pools.

Motorradreise Tag 6: freier Tag in Rotorua

Rotorua ist eines der bekanntesten Reiseziele Neuseelands. Kochende Matsch Seen, heiße Pools und Geysire in der Whakarewarewa Maori Stadt machen diesen Ort sehr besonders.Heute lassen wir die Motorräder stehen und haben den Tag zur freien Verfügung.Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Tag zu verbringen, wie z.B. bei einem Ausflug zum Agrodome (Versuch dein Glück beim Schafscheren) oder nutz die Zeit für eine Gondelfahrt, welche einen wunderbaren Blick von Oben auf Rotorua verspricht.Am Abend gibt es eine Maori Kultur Show, bei welcher man mit viel Glück auch den Neuseeländischen Nationalvogel – KIWI zu Gesicht bekommt.

Motorradreise Tag 7: Rotorua bis Napier (230 km)

Lake Taupo, in der Mitte der Nordinsel, ist ein beliebter Ferienspielplatz für Einheimische. Wir halten zum Mittagessen an und besuchen die tosenden Huka Falls, die für ihre charakteristische blau-grüne Farbe bekannt sind. Überquert die Ahimanawa und Maungaharuru Gebirgskette und wir fahren durch die Weinberge von Eskdale, bevor wir in Napier ankommen, Neuseelands Heimat von Art Deco.

Motorradreise Tag 8: Napier nach Wellington (320 km)

Weiter wieder südwärts durch das Weinanbaugebiet sehen wir die üppigen Obstplantagen von Hawkes Bay. Wir fahren über den windigen Rimutakas, nördlich von Wellington, wo sich charmante Häuser an den Hügeln mit Blick auf Wellingtons Hafen festhalten. Erkundet die Hauptstadt und seht das "Beehive" - ​​Neuseelands Regierungsgebäude. Besucht das fabelhafte Te Papa Museum und werft einen Blick in die Geschichte des Landes.

Motorradreise Tag 9: Wellington nach Nelson (110 km) Fahrt in ca. 3 Stunden Fährfahrt

Wir fahren mit der Fähre über die Cook Strait, einer der schönsten Übergänge der Welt (3 Stunden) und dann auf der berühmten Straße der Queen Mary Charlotte Drive. Folgt der Straße durch dichten Pinienwald nach Nelson, Australiens größtem Fischereihafen mit seinem einzigartigen Mikroklima. Nelson hat die meisten sonnigen Tage im Land und ist für seine Kunst und Kultur bekannt.

Motorradreise Tag 10: Nelson nach Hanmer Springs (310 km)

Fahrt nach Süden über den Mount Hope Sattel und durch die Buller Gorge. Macht eine Mittagspause in der alten Goldgräberstadt Murchison und fahrt dann mit dem berühmten Lewis Pass, um eine Weltklasse-Bergkulisse zu sehen.

Motorradreise Tag 11: Entdecke Hanmer Springs

Wir genießen einen entspannten Tag im Thermalkurort Hanmer Springs. Eingebettet in ein von waldbewachsenen Bergen umgebenes Becken könnt ihr die natürlichen heißen Quellen genießen, sich entspannen und verjüngen.

Motorradreise Tag 12: Hanmer Springs nach Punakaiki (260 km)

Fahrt auf dem spektakulären Lewis Pass, der eine atemberaubende Landschaft und einen alten Maori Greenstone Trail bietet. Nach einem Mittagessen in Reefton, einer historischen Goldgräberstadt, fahren wir nach Punakaiki an der wilden Westküste. Beobachtet den tosenden Ozean durch die berühmten Pancake Rocks - Felsformationen und Lunker, die 30 Millionen Jahre alt waren.

Motorradreise Tag 13: Punakaiki nach Fox Glacier (220 km)

Die West Coast Road verläuft zwischen dem türkisfarbenen Tasmanischen Meer und den markanten Südalpen. Bekannt als "The Ice Run", ist diese Straße berühmt für das beeindruckende Gletscherspektakel. Diese Eisformationen sind von oben noch atemberaubender - ein Helikopter kann euch auf eine unvergessliche Reise mitnehmen!

Motorradreise Tag 14: Fox Glacier nach Queenstown ​(350 km)

Wenn wir auf der wilden und schönen Straße nach Norden fahren, ändert sich die Landschaft dramatisch in den Urwald, während die Straße ins Landesinnere über den berühmten Haast Pass führt. Tumbling Flüsse, Wasserfälle und kurvenreiche Straßen schaffen eine inspirierende Fahrt. Fahrt dann weiter nach Wanaka, überquert die höchste Straße Neuseelands, die Crown Ranges, und fahrt in die Abenteuerhauptstadt der Welt - Queenstown!

Motorradreise Tag 15: Queenstown entdecken

Wir erkunden Queenstown: Gleitschirmfliegen, Jetbootfahren, Bungee-Jumping und Wildwasser-Rafting sind nur einige der aufregenden Abenteuer, die ihr ausprobieren könnt. Macht eine Fahrt entlang der Uferstraße nach Glenorchy, einem berühmten Drehort für Herr der Ringe. Besucht einen Weinberg zum Mittagessen oder besuchen Sie Arrowtown, eine historische Goldgräberstadt mit charmanten Cafés und Kunstgalerien.

Motorradreise Tag 16: Queenstown nach Te Anau im Fiordland (170 km)

Macht eine kurze, aber atemberaubende Fahrt nach Te Anau und seht euch die Urlandschaft Fiordlands. Wasserfälle taumeln Hunderte von Metern in bewaldete Täler und das Wasser der Fjorde spiegeln majestätische Berge.

Motorradreise Tag 17: Te Anau nach Milford Sound (120 km)

Wir fahren entlang des Sees Te Anau, durch den berühmten Homer Tunnel und hinunter zum Milford Sound. Die bergige Aussicht auf der Straße nach Milford ist fast so beeindruckend wie der Fjord selbst, mit 360 Blick auf unberührte Wildnis. Haltet Ausschau nach einem Kea, einem frechen Alpenvogel mit einer freundlichen Persönlichkeit. Eine entspannende Kreuzfahrt um Milford Sound ist in der Tour inbegriffen.

Motorradreise Tag 18: Te Anau nach Dunedin (320 km)

Wir fahren durch das Zentrum von Otago, Heimat von weiten, hügeligen Landschaften, zerklüfteten schneebedeckten Bergen, klaren, blauen Flüssen, tiefen Schluchten und mit Tussocks bewachsenen Hügeln. Ankunft in der schottisch geprägten Stadt Dunedin. Viktorianische Architektur und die göttliche Otago Peninsula machen dies zu einem besonders attraktiven Ort für einen Besuch. Fahrt durch die Hauptstadt der Fliegenfischer von Neuseeland, Gore, haltet zu Mittag und besucht ein Flugzeugmuseum und einen Workshop.

Motorradreise Tag 19: Freier Tag in Dunedin

Dunedin ist das Erbe und die Naturgeschichte von Neuseeland. Ihr könnt wählen, ob ihr die Stadt erkundet oder auf die Otago Peninsula fahren möchten, um riesige Albatross-Vögel und gelbäugige Pinguine zu sehen. Die Halbinsel bietet verwinkelte Straßen mit atemberaubender Aussicht auf die Küste, während die Stadt historische Gebäude, Museen und Kunstgalerien beherbergt, die darauf warten, erkundet zu werden.

Motorradreise Tag 20: Dunedin nach Tekapo (420 km)

Wir fahren durch Central Otago zu unserem Obstbauzentrum in Neuseeland und weiter entlang des Ufers des Lake Dunstan. Die Landschaft ändert sich dramatisch auf der Straße vom Lindis Pass zum Lake Tekapo. Lake Tekapo ist der größte der drei Seen im McKenzie Basin und bietet einen atemberaubenden Blick auf Mt Cook, Neuseelands höchsten Berg. Bewundern Sie in der Kirche des Guten Hirten die Bronzestatue eines Schäferhundes und den Blick auf den türkisfarbenen See an diesem ikonischen Ort.

Motorradreise Tag 21: Tekapo nach Christchurch (260 km)

Mackenzie Country ist dramatisch, mit einer weiten Landschaft, die von Gletscherseen und einem künstlich angelegten Kanalsystem geprägt ist, das hydrogenerierte Energie produziert. Fahrt auf dem landschaftlich schönen Weg zum Mount Hutt, dem Hauptskigebiet der Einwohner von Christchurch. Bewundert den Flussblick an der Rakaia Gorge Bridge, einem alten Maori-Grünsteinpfad (Jade). Wir fahren durch das üppige Ackerland von Canterbury nach Christchurch, das am malerischen Fluss Avon liegt und für seine wunderschönen Gärten bekannt ist. Wir feiern mit einem Abschiedsessen – ihr werdet viele Freunde gewonnen haben und Erinnerungen für ein ganzes Leben haben!

*All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.

Seit 2001 verkauft OVERCROSS das Abenteuer als lizenzierter Reiseveranstalter und Ausbildungsbetrieb. Du hast ausgebildete Profis als Ansprechpartner, welche auf sechs Kontinenten deine private Premium-Motorrad-Reise ebenso individuell zusammenstellen wie die Gruppenreise für dich und deine Freunde.

Die OVERCROSS-Philosophie ist, abenteuerliche Reisen mit einem "fairen Reifenabdruck" bei Teilnehmern und Mitarbeitern rund um die Welt zu hinterlassen. Ich freue mich auf dich und das Abenteuer!

Joe Küster, Overcross-Gründer und das Mädchen "für alles"