Korsika - Paradies im Mittelmeer

Bei den antiken Griechen gab man ihr den Namen "kalliste", was so viel wie "die Schönste" bedeutete. Korsika, nördlich von Sardinien gelegen ist deutlich kleiner als die italienische Nachbarin, dennoch gilt die knapp 9000 m² große Heimat der stolzen Korsen als Motorradparadies.

Preise

Preise
Fahrer im Doppelzimmer: 1380,00
Sozia/Sozius im Doppelzimmer: 1250,00
Aufpreis Einzelzimmer: 220,00
Aufpreis Einzel-Kabine Fähre: 200,00
Tour-Garantie (Bei optionaler Buchung der Tour Garantie wird die Tour ab 3 Personen durchgeführt. Ab der 4. Anmeldung wird der gebuchte Mehrpreis umgehend rückerstattet!): 300,00

Leistungen

Leistungen
inkl. 4x Übernachtung mit Frühstück & Abendessen (Menü oder a la Carte)
inkl. 7x geführte Touren ab Vorarlberg oder individuelle Anreise zum Fährhafen möglich
(bei gemeinsamer An/Abreise zum/vom Fährhafen ist eine Autobahn-Vignette CH erforderlich - diese ist nicht inkludiert und kann an der Grenze erworben werden).
Inkl. Fähre Genua - Bastia- Genua in 2-Bett-Kabine
inkl. R+V Reisesicherungsschein
Kleine, exklusive Gruppen mit max. 5-6 Motorrädern!
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Tourlänge ca. 2500
Preise pro Person im Doppelzimmer einschließlich Inklusive-Leistungen lt. Tourbeschreibung
Einzelzimmer auf Anfrage, da nur begrenzt verfügbar (Aufpreis siehe oben)
Einzelkabine auf Anfrage, da nur begrenzt verfügbar (Aufpreis siehe oben)
Keine Verpflegung auf der Fähre inkludiert
Termine/Zeitraum immer ab Tourstart bzw. bis Tourziel
Unterstützung bei Organisation / Buchung Anschluss-Hotel(s) möglich!
Unter 4 Anmeldungen (zB 2 Motorräder, jeweils mit Sozia/Sozius) behalten wir uns vor, die Reise zu stornieren. Bereits gebuchte Teilnehmer erhalten die Information schnellstmöglich. Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend zurück überwiesen.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Gut ein Drittel ist mit Wald bedeckt und knapp 1000 km Küste umschließen ein Gebirgsmasiv, dessen höchster Gipfel Monte Cinto mit 2706 m alpines Niveau erreicht.

In den durch zahlreiche Flüsse stark zerklüfteten Bergregionen findet man in vielen der meist, tiefen Talkesseln nette kleine Dörfer, die zu Pausen für kurze Besichtigungen oder Cafe einladen. Die Vielfalt der Landschaft ist überwältigend. Während die Ostküste geprägt ist von kilometerlagen Sandstränden, beeindruckt die Westküste mit steil abfallender Felsküste.

Herrliche Ausblicke auf das offene Meer bieten die Küstenstraßen wie bespielsweise die Runde um das Cap Corse, dessen Form im Norden der zu Frankreich gehörenden Insel an einen Fingerzeig erinnert. Einsame, kurvenreiche und verkehrsarme Bergsträßchen findet man hingegen im Landesinneren.

Der Spaß beim Motorradfahren ist auf jeden Fall garantiert.