Motorradreise: Sambia - Namibia - Südafrika

Von den Victoria Falls bis nach Kapstadt!

Preise

Preise
Motorradreise pro Fahrer mit Motorrad 4899,00
pro Person im Begleitfahrzeug 4120,00
Einzelzimmerzuschlag (Optional) 660,00

Leistungen

Leistungen
Flughafentransfers
Alle Übernachtungen (Camping & feste Unterkünfte)
Frühstück und Mittagessen
Mietmotorrad Haojin 200ccm Warrior
Englischsprachiger Reiseleiter auf Tour
Begleitfahrzeug und Gepäcktransport
Englischsprachiger Tourleader im Begleitfahrzeug
Tourmappe
Trinkwasser unterwegs
Nicht inklusive
Internationaler Flug
Visa
Benzin
Getränke, die oben nicht genannt sind
Nicht genannte Mahlzeiten
Auslandskrankenversicherung (Pflicht!)
weitere Reiseversicherungen
Selbstbehalt für Schäden am Motorrad max. 500 Euro
Taschengeld (wir empfehlen ca. 850,- €)
Sonstige persönliche Ausgaben
Optionale Aktivitäten
Eintrittsgelder in Nationalparks

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 20 bis 21 Tage
Teilnehmerzahl: ab 5 bis 10 Teilnehmer
Unsere Reisen für Fortgeschrittene richten sich an Leute, die schon eine gewisse Abenteuer-Erfahrung haben.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Von den gigantischen Victoria Falls aus geht es auf dem Motorrad über Sambia und Namibia bis nach Kapstadt in Südafrika. Auf dieser abenteuerlichen Motorradreise durch drei afrikanische Länder erwarten dich echte Highlights die du garantiert nicht mehr so schnell vergessen wirst.

Reisebeschreibung

In drei Wochen von Livingstone nach Kapstadt

Von den Victoria Falls in Sambia fahren wir über Namibia, bis nach Kapstadt in Südafrika. Auf dieser Motorradreise erwartet dich Abenteuer pur auf 4000 Kilometern quer durch den afrikanischen Kontinent bis zum Atlantik. Die Sehenswürdigkeiten 3 afrikanischer Länder liegen vor uns: Die gewaltigen Victoriafalls oder der beeindruckende Fish River Canyon sind nur zwei der Highlights auf dieser 3 wöchigen Motorradtour die abwechslungsreicher nicht sein könnte.

Diese Reise kann von Livingstone (Sambia) nach Kapstadt (Südafrika) oder umgekehrt von Kapstadt nach Livingstone gebucht werden.

Für alle die länger Zeit haben gibt es die Möglichkeit 3 Wochen vorher in Kenia zu starten und über Tansania und Malawi bis Sambia zu fahren.

Auch einzeln ist diese erste Strecke bis Victoria Falls buchbar: Kenia - Tansania - Malawi - Sambia (und umgekehrt) - 3 Wochen

Motorradreise Tag 1: Ankunft in Livingstone

Willkommen in Afrika! Nach deiner Ankunft in Livingstone kannst du dich erstmal von der Anreise erholen, dich akklimatisieren und die Mitreisenden und die Motorräder kennenlernen.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - )

Motorradreise Tag 2: Besuch der Viktoriafälle

Gleich zu Beginn der Motorradreise erwartet dich das erste große Highlight: die gigantischen Victoria Falls!

Hier an diesem magischen Ort gönnen wir uns einen Tage der Ruhe und / oder nehmen an der ein oder anderen Aktivität teil.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - )

Motorradreise Tag 3: Livingstone - Katima Mulilo (NAMIBIA)

Wir fahren durch Zambia am Nordufer des mächtigen Zambezis entlang, bis wir die Grenze nach Namibia überqueren. Unser Ziel ist die Grenzstadt Katima Mulilo wo wir in einer Lodge am Fluss den Abend genießen und die weite Natur Afrikas aufsaugen.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 205 Km

Motorradreise Tag 4: Katima Mulilo – Divindu

Unser heutiger Weg führt uns weiter durch den Caprivizipfel bis in die 313 Kilometer entfernte Stadt Divindu. Wir verbringen die Nacht am Okavanga River der nicht im Ozean endet sondern in Botswana im Boden verschwindet.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 313 Km

Motorradreise Tag 5: Divindu – Rundu

Heute überqueren wir den Okavanga River und nähern uns der Stadt Rundu, unserem heutigen Etappenziel. Kaum in Rundu angekommen ist die Welt wieder in Ordnung denn es gibt kaltes Bier, Restaurants und vielleicht auch Internet um den Lieben Zuhause einen Gruß zu schicken. Wir freuen uns schon auf Morgen denn da dringen wir weiter ins Landesinnere Namibias vor.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 205 Km

Motorradreise Tag 6: Rundu – Grootfontein

Weiter in Richtung Süden werden die Abstände zwischen den Städten immer größer und wir tauchen in die weite Landschaft Namibias ein. Das kleine Städchen Grootfontein besitzt seinen ganz eigenen Charme und so freuen wir uns hier die Nacht in einem der bequemen Hotels zu verbringen.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 258 Km

Motorradreise Tag 7: Grootfontein – Namutoni & Etosha Nationalpark

Von Grootfontein fahren wir heute 170 Kilometer nach Namutoni im Etosha Nationalpark. Von nun an werden die Hotels in Namibia weniger und es wird mehr gezeltet und selber gekocht. Vielleicht bleibt genug Zeit um den Nationalpark mit dem Auto zu besuchen. Morgen werden wir jedenfalls mit den Motorrädern durch den Park fahren!

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 170 Km

Motorradreise Tag 8: Namutoni & Etosha Nationalpark - Okaukuejo

Eine schöne Etappe durch den Etosha Nationalpark wartet heute auf uns und so können wir es kaum erwarten die C38, die quer durch den Park führt, unter die Räder zu bekommen. Wir nehmen uns viel Zeit um Fotos zu schießen und um die Landschaft auf uns wirken zu lassen.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 134 Km

Motorradreise Tag 9: Okaukuejo – Otjiwarongo

Auf Asphaltstraßen nähern wir uns immer weiter dem Ozean. In den Städten scheint es immer geordneter zuzugehen. Wir verbringen die Nacht im 188 Kilometer entfernten Otjiwarongo bevor es morgen weiter geht in Richtung Atlantik.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 188 Km

Motorradreise Tag 10: Otjiwarongo - Karibib

Auf unseren 200cc geht es durch den Staub der Wüste Namibias und so nähern wir uns immer weiter der Küste. Nicht mehr weit bis Karibib unserem heutigen Ziel, das noch ca. 170 Kilometer vom Atlantik entfernt ist.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 204 Km

Motorradreise Tag 11: Karibib – Swakopmund

Auch heute bleibt es trocken und die Umgebung verwandelt sich langsam in Sandwüste. Wir fahren immer weiter runter und nähern uns langsam aber sicher dem Meeresspiegel an. Bald schon taucht der Atlantik am Horizont auf und dir wird klar, dass du Afrika durchquert hast, von Ost nach West, vom indischen Ozean bis zum Atlantik nur auf dem Zweirad – eine großartige Leistung! Die Zivilisation hat uns wieder, wenn wir in Swakopmund ankommen. Hier, im sogenannten Saint Tropez von Namibia gibt es alles was das Europäische Herz begehrt, von Cappuccino mit Apfeltorte bis Pizza oder Eiscreme. Hier spürst du ganz deutlich den Einfluss von Südafrika – eine ganz andere Welt als Malawi oder Zambia.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 169 Km

Motorradreise Tag 12: Swakopmund

Einen Tag Ruhe hast du dir wirklich verdient, denn heute lassen wir das Motorrad stehen und entspannen uns an diesem gemütlichen Ort. Gemeinsam können wir je nach Lust und Laune etwas organisieren wie zum Beispiel einen Besuch bei der ‘seals reserve‘, der Robbenkolonie im Norden. Den Abend lassen wir in dieser ganz besonderen Atmosphäre ausklingen und schöpfen Kraft für morgen und die nächsten Tage denn es ist noch ein weiter Weg nach Kapstadt und Unterwegs schlapp machen ist keine Option für uns!

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 0 Km

Motorradreise Tag 13: Swakopmund – Solitaire

Heute heißt es wieder aufstehen und rauf aufs Moped, denn wir fahren weiter ins 280 Kilometer entfernte Solitaire. Eine schöne Schotterpiste führt uns durch die große verlassene Namibische Wüste. Der starke Wind vom Meer ist unser einziger Begleiter auf der heutigen Etappe und die Berge in der Ferne scheinen keinen Millimeter näher zu kommen.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 280 Km

Motorradreise Tag 14: Solitaire – Sesriem

Damit auch die Paparazzi unter euch nicht zu kurz kommen mach wir heute langsam, denn die charakteristischen Landschaften sind Ideal zum Fotografieren.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 80 Km

Motorradreise Tag 15: Sesriem – Marienthal

Das ist das Namibia an das wir uns erinnern werden. Über große Entfernungen mit Schotterpisten, durch Wind und Staub tragen uns die Bikes immer weiter in Richtung Süden.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 240 Km

Motorradreise Tag 16: Marienthal – Keetmanshoop

An einem Tag wie gestern fahren wir heute ins 200 Kilometer entfernte Keetmanshoop. Hier bleiben wir über Nacht bevor es morgen mit einem echten Highlight der Tour weitergeht.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 200 Km

Motorradreise Tag 17: Keetmanshoop - Fish River Canyon

Voller Vorfreude machen wir die Bikes startklar, denn heute steht der ‘Fish River Canyon’ auf dem Programm. Die beeindruckende Schlucht ist ca. 160 km lang, bis zu 27 km breit und an manchen Stellen bis zu 550 Meter tief. Wir besuchen Aussichtspunkte, schießen Fotos und schlagen irgendwo im nirgendwo am Rande der Schlucht unsere Zelte auf. Der letzte Tag im schönen Namibia geht zu Ende. Es wartet schon Südafrika auf dich.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 150 km

Motorradreise Tag 18: Fish River Canyon – Hondeklip Bay (Südafrika)

Wir fahren auf die B1, die Windhoek mit Südafrika verbindet und folgen ihr bis zur Grenze. Zum Glück ist der Grenzübergang gut organisiert und so reisen wir stressfrei in Südafrika ein.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 360 Km

Motorradreise Tag 19: Hondeklip Bay - Vredendal

Ein Dreitagesritt trennt uns noch von Kapstadt und es besteht die Möglichkeit noch einen kleinen Abstecher durch die Wüste zur Oase Pella am Orange River zu machen. Wir entscheiden spontan welche Route wir nehmen denn auch Kapstadt wartet schon in der Ferne auf uns.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 250 Km

Motorradreise Tag 20: Vredendal – Vredenburg

Der Asphalt gleitet sanft unter deinen Rädern und so kannst du entspannt die Umgebung genießen während wir immer weiter in Richtung Kapstadt fahren.

Übernachtung mit Verpflegung ( F / M / - ) – 195 Km

Motorradreise Tag 21: Vredenburg - Kapstadt

Die Straßen werden größer und die Landschaft immer grüner. Die Wüste ist noch nicht vergessen und Kapstadt liegt vor uns. Bei unserer Ankunft fahren wir durch die Stadt bis an die "Waterfront". Es liegen nun einige Tourtage hinter uns und es gibt viel zu erzählen. Den Abend verbringen wir ganz entspannt in dieser beeindruckenden Weltstadt, bevor wir Morgen Abschied nehmen von Afrika.

Motorradreise Tag 22: Kapstadt und Transfer zum Flughafen

Kapstadt ist eine Metropole in der man eigentlich gerne länger bleiben möchte und manche von euch möchten sicherlich noch ein paar Tage dranhängen, um das besondere Flair der Stadt aufzusaugen. Für alle anderen heißt es nun Abschied nehmen von diesem großartigen Kontinent. Viele tolle Erinnerungen werden dich nach Hause begleiten.

Wir wünschen allen eine angenehme und sichere Heimreise! Wir würden uns freuen euch bald wieder auf einer unserer Abenteuer mit an Bord zu haben.

All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.