Kundenservice     +49 (0) 40 468 992 48 Mo.-Fr. 10:00-19:00 Uhr

Von Römern, Dichtern und Mönchen - 8 Tage

Fast schlagartig nimmt nördlich von Manchester und Leeds die dichte Besiedlung Mittelenglands ab. Hier beginnt der einsame Norden, der bis an die schottische Grenze reicht. Die Landschaften der Yorkshire Dales und des Lake District darf man getrost als großartig bezeichnen.

Preise

Preise
- Die endgültigen Preise können je nach Saison und genauem Reisetermin abweichen. Falls der vom Veranstalter bestätigte endgültige Preis teurer ist als in deiner Buchung angegeben, bist du berechtigt, von deiner Buchung zurückzutreten. -
Preis pro Person in Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Fahrer) 759,00
Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine (Fahrer) 1339,00
Preis pro Person in Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Beifahrer) 689,00
- zubuchbare Leistungen -
Kabine, 2-Bett Außen (Einzelbetten) | Belegung mit mind. 2 Personen 20,00
Kabine, 1-Bett Außen 20,00
Kabine, 2-Bett Innen (Doppelbett) | Belegung mit mind. 2 Personen 10,00
Frühstücksbuffet auf der Fähre Newcastle - Amsterdam (IJmuiden) 10,00
Frühstücksbuffet auf der Fähre Amsterdam (IJmuiden) – Newcastle 10,00
Abendbuffet auf der Fähre Newcastle - Amsterdam (IJmuiden) 22,00
Abendbuffet auf der Fähre Amsterdam (IJmuiden) – Newcastle 22,00
Kabine, 2-Bett Außen (Etagenbett) | Belegung mit mind. 2 Personen 10,00

Leistungen

Leistungen
Fährpassagen Amsterdam - Newcastle - Amsterdam in einer 2-Bett-Kabine innen (Etagenbetten) mit Dusche/WC (ohne Bordverpflegung)
Motorradtransport auf den Fähren
5 Übernachtungen in Hotels oder Bed-and-Breakfast-Unterkünften in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
Frühstück
Routenbeschreibung und GPS-Daten
Informations- und Kartenmaterial
ein Reisebuch pro Zimmer
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Parkgebühren
lokale Taxe

Mehr Details

Mehr Details
Anreise Bitte beachten Sie, dass die Tour mit dem eigenen Motorrad gefahren wird. Die Anreise per Fähre ab/bis Amsterdam sowie der Motorradtransport auf der Fähre sind bereits im Preis enthalten.
Keine Mindestteilnehmerzahl. Garantierte Durchführung!
Verpflegung auf den Fähren Auf den Fähren werden in den bordeigenen Restaurants Mahlzeiten angeboten – zahlbar vor Ort. Bei manchen Fährverbindungen bieten wir vorab buchbare Mahlzeitenpakete an. Diese finden Sie dann unter den fakultativen Leistungen im Preisteil der Reise und sind nur unmittelbar im Zusammenhang mit der Reise buchbar, eine nachträgliche Zubuchung ist nicht möglich.

Mit Superlativen wird hier nicht gegeizt. Aus dem tiefsten See Englands erhebt sich der höchste Berg Englands, schmale Passstraßen sorgen für Fahrspaß und großartige Ausblicke. Man erkennt schnell, woher der Dichter William Wordsworth seine Inspiration nahm. Geschichte wird am Hadrianswall, in alten Burgen und Abteien greifbar und York begeistert mit mittelalterlicher Eleganz. Wir können es nicht verhehlen … wir sind begeistert!

Tourencharakter:

Eine wunderschöne Reise zu den einsamen Landschaften Nordenglands. Relativ kurze Tagesetappen geben Luft für Pausen oder für etwaige Abstecher. Die Touren im Lake District und in den Yorkshire Dales führen meist durch hügeliges bis bergiges Gelände, manchmal mit erstaunlichen Steigungen von mehr als 20 %. Durch die gut ausgebauten Straßen ist das Fahren aber sehr angenehm. Auf freilaufende Tiere (Rinder und Schafe) muss hier und da geachtet werden.

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise zum Fährhafen Amsterdam (Ijmuiden) und Einschiffung. Am späten Nachmittag (ca. 17.30 Uhr) Abfahrt in Richtung Großbritannien. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Newcastle - Darlington (ca. 200 km)

Ankunft in Newcastle am Morgen (ca. 09.15 Uhr). Wer mag, kann die Kathedrale, die interessante Gateshead Millennium Bridge und die High Level Bridge besichtigen. Dann startet Ihre Rundreise. Erste Station ist das beschauliche Städtchen Hexham. Im historischen Stadtkern befinden sich das mittelalterliche Gefängnis und Hexham Abbey, die auf das 7. Jh. zurückgeht. Weiter folgen Sie dem Hadrianswall, dem alten römischen Grenzwall zu Schottland. Das antike Fort Housestead ist besonders sehenswert. Dann tauchen Sie in die hügelige Region der Pennines ein. Eindrucksvoll ist der Wasserfall in Middleton-on-Teesdale, außerdem Barnard Castle im gleichnamigen Ort. Übernachtung im Raum Darlington.

3. Tag: Darlington - Windermer e (ca. 240 km)

Eine Runde durch Teesdale macht Sie mit der Geschichte des hiesigen Bergbaus vertraut. in Kielhope gibt es das Bleiminen-Museum. Kaum vorstellbar, dass in dieser Traumlandschaft der Bergbau einst ein wichtiger Bestandteil war. Ein absolutes Highlight jeder Englandreise ist der Lake District. Der Nationalpark wird von den Cumbrian Mountains geprägt. Eine Tour auf verschlungenen Wegen, durch Täler und Berge (mit teils saftigen Steigungen) führt Sie an den größten natürlichen See Englands, dem Windermere Lake. Übernachtung im Raum Windermere.

4. Tag: Lake District (ca. 160 km)

Typisch englisch sind die verträumten Dörfer und Städtchen im Lake District. In Hawkshead drückte der Dichter Wordsworth die Schulbank. Über den Wrynose-Pass und den Hardknott-Pass erreichen Sie Wasdale Head. Die Berge ragen hier fast senkrecht aus dem Wast Water auf, dem tiefsten See Englands. Für Wanderer beginnt hier der Aufstieg zum 978 m hohen Scafell Pike, dem höchsten Berg Englands. Vorbei am Ufer des Coniston Water geht es zurück Richtung Windermare Lake. Alternativ können Sie auch einen Erholungstag ohne Motorrad einlegen. Zu den vielen Angeboten der Region gehören z.B. eine Tour mit der Dampfjacht "Esperance", eine Fahrt mit der historischen "Lakeside and Haverthwaite Railway“ oder ein Besuch des Lakeland Motor Museums. Übernachtung im Raum Windermere.

5. Tag: Windermere - Yorkshire Dales - York (ca. 220 km)

Es geht weiter in die großartige Landschaft der Yorkshire Dales. Verschlungene Straßen führen über saftiggrüne Hügel und durch einsame Täler. Nicht weniger als ein Paradies für Motorradfahrer! Fast wie von der Welt vergessen wirken malerische Orte wie Thwaite oder Reeth. Auch sie wurden einst durch den Bergbau geprägt. Alte Inns (Gaststätten), die heute zu gemütlichen Pausen einladen, zeugen von der einstigen Betriebsamkeit. Das malerische Dorf Grassington zieht zu Recht viele Besucher an und die riesige Ruine der Fountain Abbey in Nidderdale gibt einen Eindruck von der einstigen Bedeutung der Region. Tagesziel der heutigen Etappe ist York. Übernachtung in York.

6. Tag: York oder Rundfahrt North York Moore und Whitby (ca. 180 km)

York ist mit Sicherheit eine der schönsten Städte Englands. Schon zur Römerzeit erlangte sie Bedeutung und noch heute prägen die vielen mittelalterlichen Gebäude das Erscheinungsbild. Durchstreifen Sie die sogenannten Snickelways, die mittelalterlichen Gassen, oder erkunden Sie die gotische Kathedrale York Minster. Wem mehr nach Fahren zumute ist, kann heute einen Abstecher an die Nordsee unternehmen. Whitby liegt mit seinem historischen Stadtkern malerisch an der Küste. Unterwegs können Sie die Hochebene der North York Moors durchstreifen. Übernachtung in York.

7. Tag: Abreise (ca. 150 km)

Heute heißt es Abschied nehmen. Auf dem Weg nach Newcastle wartet mit Durham noch ein weiteres Highlight auf Sie. Die von 1093 stammende Durham Cathedral ist schon angesichts ihrer Größe beeindruckend. Eine perfekte Station für einen letzten englischen Tee mit ein paar leckeren Scones. Einschiffung und Abfahrt (ca. 17.00 Uhr) in Richtung Amsterdam. Übernachtung an Bord.

8. Tag: Ankunft in Amsterdam

Am Morgen (ca. 09.45 Uhr) Ankunft in Amsterdam (Ijmuiden) und individuelle Heimfahrt.