Selbstfahrerreise Route des Grandes Alpes

Durch die französischen Alpen bis zum Mittelmeer und zurück. Die Route des Grandes Alpes in Frankreich zählt zu den Klassikern der Alpenrouten.

Preise

Preise
Fahrer im Einzelzimmer pro Person 999,00
Fahrer im Doppelzimmer pro Person (nur zusammen mit einem eigenen Doppelzimmer-Partner buchbar. Wenn du als einzelner Fahrer buchst, wähle bitte das Einzelzimmer.) 749,00
Beifahrer/-in im Doppelzimmer pro Person 499,00

Leistungen

Leistungen
6 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
Motorradreiseführer mit Streckenbeschreibung und GPS-Daten
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Reiseleitung
Motorrad
Benzin
Mittag- / Abendessen
Getränke
Mautgebühren
Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: ca. 1435 km
Tagesetappen: ca. 120 – 300 km
Besonderheiten: Individualtour für Selbstfahrer. Keine Gruppenreise.
Motorräder: Ein Navigationsgerät ist für das Aufspielen der GPX. Dateien erforderlich
Streckenführung: Kurvenreich, anspruchsvoll
Fahrkönnen: Bergerfahrung ist Grundvoraussetzung. Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken, besonders aber in Spitzkehren sicher beherrscht werden.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Sie startet am Genfer See in Thonon-les-Bains, führt über 21 wunderschöne Alpenpässe und endet nach rund 685 Kilometern in Menton am Mittelmeer. Den absoluten Höhepunkt der Route des Grandes Alpes bildet der Col de l´Iseran, der mit 2770 m der höchste asphaltierte Straßenpass der Alpen ist.

Aber auch der Rückweg hat einiges zu bieten: Ein Stück entlang der Côte d’Azur, über die Route Napoléon durch die Verdonschlucht, Lavendelfelder in der Provence sowie ein kleiner Abstecher zurück in die Alpen sorgen für reichlich Abwechslung und jede Menge Fahrspaß.

Tourbeschreibung zur dieser Selbstfahrer-Motorradreise

Route de Grandes Alpes (120 KM): Gleich am ersten Tag starten geht es mit den ersten 6 Pässen der Route des Grandes Alpes los. Vom Genfer See aus geht es langsam in die Kurvenreiche Bergwelt der französichen Alpen. Die maximalen Höhe am ersten Tag liegt bei 1650 Metern.

Col de l’Iséran (260 KM): Heute geht es zu den Riesen der Alpen. 260 Km und 2770 Höhenmeter stehen u.a. auf dem Programm. Ein Highlight wird heute das nächste jagen. 6 weitere Pässen und darunter die Nummer eins, nämlich der Col de l’Iséran mit 2770 Metern.

Col de la Cayolle

Französischen Alpen (180 KM): Es geht weiter durch die die französischen Alpen. 4 tolle Alpenpässe und 180 Kilometer Alpenpanorama stehen heute auf dem Programm. Von kargen Wüstenlandschaften, schroffen Felsen bis hin zu wilder Romantik und idyllischen Seen ist heute alles dabei.

Seealpen und Cote D´Azur (180 KM): Heute erwarten uns die provenzialischen Seealpen und die Côte d’Azur. Die Landschaft ändert sich schlagartig, das Klima wird milder und am Tagesende werden wir den Ausblick auf das Mittelmeer an der Côte d’Azur genießen. Vorher haben wir aber noch 4 weitere Pässe zu bestreiten.

Route Napoléon (300 KM): Die Route Napoléon führt in die wunderschöne und einzigartige Verdonschlucht. Kurvenreich mit tollen Ausblicken fürhrt die Strecke bei mediteranem Klima in die Provence. Lavendelfelder säumen den Straßenrand und erfüllen die Luft mit ihrem einzigartigen Duft.

Noch mal hoch hinaus (ca. 280): Es geht heute noch mal auf 2000 Metern. Ein letztes Mal die Baumgrenze hinter sich lassen und Serpetinenstraßen in Richtung Himmel nehmen bevor es runter zum Lac d´Annecy geht, wo die heutige Etappe endet.

Zurück zum Genfer See (ca. 115): Die Etappe vom Lac D´Annecy zurück zum Genfer See ist schnell gefahren. Es besteht die Möglichkeit vorab einen Abstecher zum Harley-Davidson Händler in Annecy zumachen und /oder zur Gorges du Fier. Alternativ kann auch der restliche Tag zur selbstorganisierten Heimreise vom Genfer See aus genutzt werden.

Diese Tour ist in vielerlei Hinsicht speziell auf die Bedürfnisse von Harley- und Cruiser-Fahrern abgestimmt, vor allem in Bezug auf Tempo und Länge der Etappen.