Motorradtour Iran

Raus aus dem kalten nebligen Winter in den sonnigen Süden des Irans. Wir erkunden historische Städte, bizarre Wüstenlandschaften und weiße Sandstrände am Persischen Golf. Dabei tauchen wir ein in die iranische Kultur und erleben die großzügige, iranische Gastfreundschaft.

Preise

Preise
bei 4 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzimmer 4950,00
bei 5 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzimmer 4950,00
bei 6 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzimmer 4850,00
bei 7 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzimmer 4850,00
bei 8 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzimmer 4750,00
Begleitperson auf dem Motorrad 3700,00
Teilnehmende im Mietwagen - je nach Anzahl Personen ab 4300,00

Leistungen

Leistungen
13 Tage Mietmotorrad Bajaj Pulse 200
Anzahl Kilometer gemäß Tourbeschreibung
Einwegtransport der Motorräder
Versicherung der Motorräder
Kaution für die Motorräder
Kleine Schäden an den Motorrädern
Benzin für die gesamte Reise
1 Ersatzmotorrad auf Anhänger
13 Übernachtungen im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage (Zuschlag € 300.00)
Alle Mahlzeiten (13 x Frühstück, Mittag- und Abendessen)
Begleitfahrzeug für Gepäcktransport mit lokalem, englisch sprechenden Guide
Iranische SIM Karte mit 3G Datenpakett
Persönliches digitales Foto- und Filmalbum
Ausführliche Reiseinformationen und Treffen vor der Abreise
Unterstützung bei den Reisevorbereitungen für Flug, Visa etc.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Alle Flüge
Visa
Reise- und Unfallversicherungen
Persönliche Ausgaben / Trinkgelder
Alle grob fahrlässig verursachte Schäden

Mehr Details

Mehr Details
Tourstart in Esfahan, Tourende in Shiraz
13 Reisetage, davon 11 Fahrtage
Gesamtstrecke ca. 2200 km
Tagesetappen von 130 - 310 km
Mindestens 4, maximum 8 Motorräder plus Tourguide
Alle Unterkünfte sind in Hotels oder Gasthäusern mit teilweise einfachem aber gepflegten Standard
Teilnahme im Leihwagen ist möglich
-
Mietmotorräder / Mietwagen:
Aufgrund der iranischen, gesetzlichen Vorgaben sind bis auf weiteres keine Motorräder über 250 ccm im Land zugelassen.
Grundsätzlich kann zu zweit auf dem Mietmotorrad gefahren werden.
Mietwagen sind diverse Modelle je nach Wunsch verfügbar
-
Tourleitung : Christian Fenstle
-
Zahlungsbedingungen:
1. Anzahlung und Restzahlung: Bei Erhalt der Buchungsbestätigung / Rechnung ist eine Anzahlung von 40 % des Totalpreises innert 10 Tage zu leisten. Die Zahlung für den restlichen Tour Preis ist bis spätestens 40 Tage vor der Abreise bei Motoglobe einzutreffen. Erhält Motoglobe die Restzahlung nicht fristgerecht, so kann Motoglobe die Tour Leistungen verweigern und die Annullationskosten geltend machen.
2. Kurzfristige Buchungen: Wird die Reise weniger als 40 Tage vor dem Tour Start gebucht, dann ist bei Erhalt der Buchungsbestätigung der gesamte Rechnungsbetrag zu bezahlen
3. Preiserhöhungen: Bei folgenden Ausnahmefällen kann Motoglobe den angegebenen Preis nachträglich erhöht: · Nachträgliche Erhöhung der Beförderungskosten (inklusive Treibstoffzuschläge) · Neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben oder Gebühren (zum Beispiel Flughafentaxen) · Staatlich verfügte Preiserhöhungen (zum Beispiel die Mehrwertsteuer) · Wechselkursveränderungen Nachträgliche Preisänderungen berechnet Motoglobe aufgrund der tatsächlich entstehenden Mehrkosten. Allfällige Preiserhöhungen werden schriftlich mitgeteilt und erläutert. Beträgt die Preiserhöhung mehr als 8 %, so sind Sie als Kunde berechtigt, innert fünf Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Dieses Rücktrittsrecht steht Ihnen zudem zu, wenn Motoglobe eine Programmänderung vornimmt, die eine Preiserhöhung von mehr als 8 % beinhaltet.
4. Mehrwertsteuer: In den Tour-Preisen ist die schweizerische Mehrwertsteuer bereits inbegriffen.
5. Fremdwährungen: Preise, die in Fremdwährungen aufgeführt sind, werden gemäss den Anzahlungs- und Restzahlungsbedingen zum Tageskurs (Devisenkurs ZKB, Zürich) umgerechnet.
5. Zahlungsarten: Banküberweisungen und Barzahlungen sind in CHF oder € möglich.
Der Iran gilt als sicheres Reiseland und für die Reise werden die Sicherheitshinweise des EDA berücksichtigt.
Zudem werden keine Stornogebühren erhoben, solltest du wegen einer Verschlechterung der Sicherheitslage die Reise bis fünf Tage vor der Abreise stornieren wollen.
-
Der Iran gilt als sicheres Reiseland und für die Reise werden die Sicherheitshinweise des Schweizer Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) berücksichtigt.
Zudem werden keine Stornogebühren erhoben, solltest du wegen einer Verschlechterung der Sicherheitslage die Reise bis fünf Tage vor der Abreise stornieren wollen.

PROGRAMM

Anreise

Die Anreise nach Esfahan findet individuell oder in der Gruppe ab Zürich statt. Details zu Flugdaten und Kosten sind ab Mai 2019 verfügbar.

Tourstart (12.01.2020)

Wir treffen uns am späteren Nachmittag im Hotel in Esfahan für einen Informationsaustausch mit anschließendem Abendessen.

1. Tag

Esfahan - Varzaneh 110 km

Es geht los. Nachdem wir die Motorräder übernommen haben, verlassen wir Esfahan Richtung Süden. Vorbei an Pigeon Towers (Taubentürme) - wir werden einen besichtigen - und einer verlassenen Karawanserei erreichen wir die kleine Ortschaft Varzaneh. Bleibt genügend Zeit übrig, werden wir die angrenzenden Sanddünen besuchen. Übernachten werden wir in einem traditionellen Gasthaus.

2. Tag

Varzaneh - Yazd 210 km

Durch karges, wüstenähnliches Gebiet führt uns die heutige Etappe nach Yazd. Dabei legen wir einen Stopp in der abgelegenen Rabbit Karawanserei ein. In die Wüstenstadt Yazd gelangen wir am Abend. Wer noch etwas die Beine vertreten möchte, streift vor oder nach dem Abendessen durch die Altstadt mit diversen Bazars.

3. Tag

Yazd - Karawanserei Zein-o-Din 75 km

Nach dem Frühstück besuchen wir das Labyrinth aus engen Gassen in der Alstadt, bestaunen die Gebäude der Amir Chakhmag und Zentralmoschee und erkunden den Yazd Khan Bazar. Am Nachmittag fahren wir dann weiter zur renovierten Karawanserei Zei-o-Din, wo wir die Nacht verbringen werden.

4. Tag

Karawanserei Zein-o-Din - Kerman 300 km

Der Weg nach Kerman ist weit, und so starten wir frühzeitig. Auf gut ausgebauten Strassen rollen wir durch weite und karge Gebiete. In unserem Hotel werden wir am späten Nachmittag ankommen.

5. Tag

Kerman - Kaluts - Kerman 300 km

Die Dash-e Lut ist die heißeste Wüste der Welt. Zudem wurde das Wüstengebiet wegen der bizarren Felsformationen der Kaluts und den bis 450 Meter hohen Sanddünen 2016 ins UNESCO Kulturerbe aufgenommen. Auf unserem Tagesausflug werden wir eintauchen in diese einzigartigen Landschaft.

6. Tag

Kerman - Sirdschan 250 km

Der gestrige Tag war lang, und so verlassen wir Kerman erst im Laufe des Morgens. Auf dem Weg nach Süden übernachten wir in der Ortschaft Sirdschan und besuchen den in der Nähe liegenden bizarren steinernen Garten.

7. Tag

Sirdschan - Bandar Abbas 310 km

Eine fünfstündige Fahrt brauchen wir, bis wir am späten Nachmittag in Bandar Abbas von der Meeresluft des Persischen Golfes empfangen werden.

8. Tag

B. Abbas - Qeshm - B. Abbas 100 km

Nach dem Frühstück schiffen wir unsere Bikes mit der Fähre nach Qeshm ein und genießen einen Tag auf der schönen Insel. Dabei besuchen wir das Star Valley mit seinen eindrucksvollen Felsformationen.

9. Tag

Bandar Abbas - Bandar Lengeh 185 km

Wir cruisen entspannt entlang der Küste bis zur Hafenstadt Bandar Lengeh. Von hier besteht eine Fährverbindung über die Hormuz Strasse nach Dubai, in unserem Rücken türmt sich die Zargoz Bergkette auf.

10. Tag

Bandar Lengeh - Parsian 255 km

Weiter geht unsere Reise entlang der Küste, vorbei an den Inseln Kish, Hendorabi und Lavan. Dabei passieren wir Palmenoasen und kleine Dörfer, bis wir zu unsere Unterkunft in der Provinzhauptstadt Parsian gelangen.

11. Tag

Parsian - Jam 130 km

Heute ist unser letzter Fahrtag an der Küste. Bevor es in die Berge geht, legen wir einen Stopp in Sifras ein und besuchen die Reste großer Bauten aus der Sassaniden Zeit und den darüber liegenden Ruinen einer früh-islamischen Hafenstadt.

12. Tag

Jam - Shiraz 284 km

Unsere letzte große Etappe führt uns mitten durch die Zargoz Berge. Nach unzähligen Kurven und schönen Ausblicken legen wir eine längere Pause beim Ardeshir Babakan Palast in der Ortschaft Firuzabad ein. Zwei Stunden später erreichen wir mit Shiraz den Endpunkt unser Tour.

13. Tag (optional)

1/2 tägiger Ausflug nach Pesepolis 150 km

In diesem halbtägigen Ausflug besuchen wir mit unseren Motorrädern die über 3000 Jahre alten Ruinen von Persepolis. Einst eine der prunktvollsten Städte im Persischen Reich.

13. / 14. Tag (25.01. / 26.01.2020)

Tourende und Abreise

Reich an vielen neuen Eindrücken geht es auf die Heimreise, entweder individuell oder in der Gruppe ab Shiraz.