Motorrad und Jeep Tour Mongolei

Du willst deine Komfortzone verlassen? Dann komm mit auf diese Tour durch die grandiosen Weiten der Mongolei. Wir bewegen uns fast ausschließlich auf unbefestigten Pisten und Tracks, die uns durch fantastische und abwechslungsreiche Landschaften führen.

Preise

Preise
bei 4 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzelt / Jurte 4300,00
bei 5 Motorräder Motorrädern pro Fahrer im Doppelzelt / Jurte 4300,00
bei 6 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzelt / Jurte 4100,00
bei 7 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzelt / Jurte 4100,00
bei 8 Motorrädern pro Fahrer im Doppelzelt / Jurte 3900,00
Mietjeep - je nach Anzahl Personen im Doppelzelt / Jurte ab 2200,00

Leistungen

Leistungen
8 Tage Motorrad oder Jeepmiete
Anzahl Kilometer gemäß Tourbeschreibung
Benzin für die gesamte Reise
Vollkaskoversicherung mit € 500 Selbstbehalt (Mietjeep kein Selbstbehalt)
2 Übernachtungen im Hotel / Doppelzimmer
7 Übernachtungen in Jurten-Camps oder Zelten
Campingausrüstung (Zelt, Kochutensilien, Geschirr)
Alle Getränke an den Fahrtagen außer Alkohol
Alle Mahlzeiten (9 x Frühstück, 8 x Mittag- und Abendessen)
Je nach Gruppengröße 1 - 2 Begleitfahrzeuge für Gepäck und Materialtransport, 1 Koch, 1 Mechaniker, 1 lokaler Guide
Persönliches digitales Foto- und Filmalbum
Ausführliche Reiseinformationen und Treffen vor der Abreise
Unterstützung bei den Reisevorbereitungen für Flug, Visa etc.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Alle Flüge
Visa
Motorradkaution € 500.00 bar vor Ort zahlbar
Persönliche Motorradausrüstung
Schlafsack, Schlafmatte, Taschenlampe
Reise- und Unfallversicherungen
Persönliche Ausgaben / Trinkgelder

Mehr Details

Mehr Details
Tourstart und Ende in Ulaanbaatar
10 Reisetage, davon 8 Fahrtage
Gesamtstrecke ca. 2100 km
Tagesetappen von 130 - 300 km
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten, mehrheitlich Offroad. Für die Teilnahme an der Tour benötigst du Fahrkenntnisse im Gelände. Diese kannst du dir bei Bedarf in einem 2-tägigen Geländefahrkurs aneignen.
Mindestens 4, maximum 8 Motorräder plus Tourguide
Erste und letzte Übernachtung im Hotel. Alle anderen Übernachtungen in Jurten Camps oder Zelt
Teilnahme im Mietjeep ist möglich
-
Mietmotorrad / Mietjeep:
Motorrad KTM 450 exc Mietjeep sind diverse Modelle inklusive Fahrer verfügbar
-
Tourleitung: Christian Fenstle
-
Zahlungsbedingungen:
1. Anzahlung und Restzahlung: Bei Erhalt der Buchungsbestätigung / Rechnung ist eine Anzahlung von 40 % des Totalpreises innert 10 Tage zu leisten. Die Zahlung für den restlichen Tour Preis ist bis spätestens 40 Tage vor der Abreise bei Motoglobe einzutreffen. Erhält Motoglobe die Restzahlung nicht fristgerecht, so kann Motoglobe die Tour Leistungen verweigern und die Annullationskosten geltend machen.
2. Kurzfristige Buchungen: Wird die Reise weniger als 40 Tage vor dem Tour Start gebucht, dann ist bei Erhalt der Buchungsbestätigung der gesamte Rechnungsbetrag zu bezahlen
3. Preiserhöhungen: Bei folgenden Ausnahmefällen kann Motoglobe den angegebenen Preis nachträglich erhöht: · Nachträgliche Erhöhung der Beförderungskosten (inklusive Treibstoffzuschläge) · Neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben oder Gebühren (zum Beispiel Flughafentaxen) · Staatlich verfügte Preiserhöhungen (zum Beispiel die Mehrwertsteuer) · Wechselkursveränderungen Nachträgliche Preisänderungen berechnet Motoglobe aufgrund der tatsächlich entstehenden Mehrkosten. Allfällige Preiserhöhungen werden schriftlich mitgeteilt und erläutert. Beträgt die Preiserhöhung mehr als 8 %, so sind Sie als Kunde berechtigt, innert fünf Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Dieses Rücktrittsrecht steht Ihnen zudem zu, wenn Motoglobe eine Programmänderung vornimmt, die eine Preiserhöhung von mehr als 8 % beinhaltet.
4. Mehrwertsteuer: In den Tour Preisen ist die schweizerische Mehrwertsteuer bereits inbegriffen.
5. Fremdwährungen: Preise, die in Fremdwährungen aufgeführt sind, werden gemäss den Anzahlungs- und Restzahlungsbedingen zum Tageskurs (Devisenkurs ZKB, Zürich) umgerechnet.

PROGRAMM

Anreise

Die Anreise nach Ulaanbaatar findet individuell oder in der Gruppe ab Zürich statt.

1. Tag

Ulaanbaatar (27.06.2020)

Wir treffen uns am späten Nachmittag im Hotel in Ulaanbaatar für einen Informationsaustausch mit anschließendem Abendessen.

2. Tag

Ulaanbaatar - Baga Garyn Chuluu 260 km

Der morgendliche Verkehr in Ulaanbaatar ist dicht. Es dauert deshalb ein wenig, bis wir aus der Stadt rauskommen. Haben wir die Stadtgrenze erreicht, endet auch die Teerstrasse, und wir fahren auf der ersten Piste hinein in die Weiten der Mongolei. Die Granitfelsen Baga Garyn Chuluu erreichen wir am späteren Nachmittag und übernachten in einem Jurten Camp.

3. Tag

Baga Garyn Chuluu - Weisse Stupa 260 km

Unsere Route führt uns weiter nach Süden, vorbei an der Provinzhauptstadt Mandalgobi.

Einige Stunden später tauchen die vom Wind geformten Steinformationen Weiße Stupa auf, die aus der Ferne an eine zerstörte Stadt erinnern. Wir fahren in das Gebiet hinein und staunen über das herrliche Panorama von einem der Aussichtspunkte.

4. Tag

Weisse Stupa - Ongyn Kloster 295 km

Wir ändern die Richtung und fahren nach Norden zu den roten Felsen bei Bayanzag. Unübersehbar türmen sich die Felsen in der kargen Landschaft auf. Nach einer Pause lotsen wir unsere Enduros zu den Ruinen des Ongyn Klosters, das am gleichnamigen Ongi Fluss liegt. Nach längerer Fahrt erreichen wir das Kloster am späten Nachmittag. Vor dem Abendessen haben wir noch Zeit genug, um die Ruinen zu besichtigen.

5. Tag

Ongyn Kloster - Karakorum 270 km

Eine weitere Etappe durch die weiten Steppen der Mongolei steht auf dem Tagesprogramm. Abends kommen wir in Karakorum, der alten Hauptstadt des Mongolischen Grossreiches an. Hier befindet sich die gut erhaltene Tempelanlage Erdene Zuu, die wir besichtigen können.

6. Tag

Karakorum - Tsenkher heisse Quellen 270 km

Wir tauchen ein ins wunderschöne grüne Orchon Valley und fahren entlang des gleichnamigen Flusses bis zum Roten Wasserfall.

Anschliessend durchqueren wir ein großes Waldgebiet, bis wir am späteren Nachmittag zu den heißen Quellen bei Tsenkher gelangen: Zeit für wohltuendes Bad.

7. Tag

Tsenkher - Ugii See - Elsen Tasarkhai 250 km

Vor uns liegen Steppen, soweit das Auge reicht, bis wir mittags den Ugii See erreichen. Hier legen wir eine Mittagspause ein. Etwas später treffen wir auf die Elsen Tasarkhai Sanddünen, die sich an die 80 km weit durch die schöne Landschaft ziehen. Entlang der Dünen fahrend, gelangen wir zu unserem Camp im Khogno Tarna Nationalpark.

8. Tag

Elsen Tasarkhai - Khustain Natl. Park 240 km

Unser heutiges Ziel ist der Khustain Nationalpark. Hier leben die wieder ausgewilderten Przewalski Pferde, die letzten noch lebenden Urpferde. Mit etwas Glück werden wir eine Herde beobachten können.

9. Tag

Khustain Natl. Park - Ulaanbaatar 135 km

Die letzte Etappe führt uns entlang und dann über den Tuul Fluss. Der aktuelle Zustand der Brücken entscheidet, ob wir durchs Wasser fahren oder nicht.

Langsam erscheinen mehr und mehr Häuser und der Straßenbelag wechselt auf Teer. Anzeichen, dass wir bald am Ende unserer Tour in Ulaanbaatar ankommen. Die Tour lassen wir bei einem letzten gemeinsamen Abendessen ausklingen.

10. Tag

Tourende und Abreise (06.07.2020)

Nach dem Frühstück heißt es leider auf Wiedersehen sagen. Die atemberaubend mongolische Landschaft wird uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Die Heimreise findet individuell oder in der Gruppe ab Ulaanbaatar statt.