Alpen kreuz und quer

Einmal Alpen, aber nur vom Feinsten bitte. So könnte die Bestellung für diese Reise durch die Wunderwelt der Alpen lauten.

Preise

Preise
Fahrer im Doppelzimmer €1.190,00
Beifahrer €990,00
Einzelzimmer-Zuschlag €290,00

Leistungen

Leistungen
7 Übernachtungen im Doppelzimmer
Halbpension
deutschsprachige Reiseleitung
Eintrittsgelder für geplante Besichtigungen
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Motorrad
Benzin
Mittagessen
Getränke
Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: zirka 1500 km
Tagesetappen: 200–300 km
Straßenzustand: Alles dabei, was die Alpen zu bieten haben. Von schwindelerregenden Passstraßen über wunderbar geschwungene Kurvenkombinationen bis hin zu kleinsten Singletracks hart an der Kante entlang
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte sicher beherrscht werden, besonders in Spitzkehren. Bergerfahrung ist unbedingt erforderlich, keine Tour für Anfänger und Wiedereinsteiger
Unterkunft: Ausgesuchte Hotels mit in der Regel drei bis vier Sternen
Klima: Milde Temperaturen an den Seen, in den Tälern kann es auch mal richtig warm werden, in der Höhe auch mal richtig kalt
Mindestteilnehmerzahl: 6 Fahrer Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Und wie bei einem Sternemenü gilt auch hier die Devise, dieses Bergerlebnis voll und ganz zu genießen. Und zwar mit allem, was dazu gehört. Von den schroffen Dolomiten über einige der höchsten Alpenpässe hinüber in das Hochtal des Livigno, geht es kurze Zeit später gleich noch viel höher hinaus. Wenn das Wetter passt, dann geht es mit der Seilbahn zur Diavolezza mit Rundumblick in die Gletscherwelt des über 4000 Meter hohen Piz Bernina. Gigantisch, dieses ewige Eis. Ein Zartschmelzendes gönnt man sich dann am Ufer des Lago di Como. Die Straßen rund um die italienischen Seen versprechen einen flotten Kurventanz – bis in die Schweiz. Über die fantastischen, altehrwürdigen Alpenpässe der Eidgenossen lässt es sich prima wedeln, bis man beschwingt wieder an den Ausgangspunkt kommt – nach Südtirol.