Trialwandern Toskana inkl. Lehrgang

Wenn unter der Kruste ein Lächeln liegt, dann war es ein fantastischer Tag im toskanischen Gelände.

Preise

Preise
Fahrer im Doppelzimmer €1.490,00
Begleitperson €690,00
Einzelzimmer-Zuschlag €120,00

Leistungen

Leistungen
Beta Alp 200 für 4 Fahrtage
4 Tagestouren mit deutschsprachigem Instruktor
6 Übernachtungen im Doppelzimmer
5 x Vollpension (am Pausentag nur Frühstück)
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Benzin
Getränke
Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: zirka 200-400 km
Tagesetappen: 50–100 km
Fahrkönnen: Ausreichend Erfahrung mit losem Untergrund und leichtem Gelände (z. B. in Form eines Einsteiger-Enduro-Lehrgangs) sollte man schon haben, dann kann das Trialwandern schnell zur Sucht werden
Lehrgangsprofil: Diese Lehrgangsvariante ist eine kombinierte Offroad-Schulung für Einsteiger. Ein versierter Instruktor bringt den Teilnehmern jeweils vormittags das Fahren im Gelände bei. Nachmittags geht es dann auf leichte Trialwanderungen, bei denen das eben Erlernte auch gleich angewandt werden kann
Motorräder: Beta Alp 200
Klima: Tagsüber selten wärmer als 30 Grad, in der Nacht selten unter 15 Grad
Unterkunft: Die Unterbringung erfolgt in einem rustikalen, wunderschön gelegenen Hofgut südlich von Siena. Ringsum gibt es unzählige Endurostrecken. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer
Mindestteilnehmerzahl: 5 Fahrer, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen
Besonderheiten: Keine Beifahrer, Begleitpersonen können während der Fahrzeiten die kulturell äußerst reiche Umgebung in der Nähe von Siena im Herzen der Toskana erkunden
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Denn mit diesen kleinen, friedlichen Beta Alp Motorrädchen, die sich irgendwo zwischen Enduro und Trial einordnen, ist man auf Pfaden unterwegs, die sonst nur dem fußläufigen Wanderer vorbehalten bleiben. Dabei kommt man zu Aussichten und Einsichten, die dem sportlicheren Endurofahrer im Vorbeifahren wohl eher verborgen bleiben.

Beta Alp 200 fahren ist ein bisschen wie die Entdeckung der Langsamkeit. Was nicht heißen soll, dass die Touren durch die wilde, würzig riechende Macchia, durch enge Täler und über weite Höhen langweilig wären. Im Gegenteil, denn wie der erfahrene Motorradler sicher weiß, ist das langsame Fahren ab und an schwieriger als das schnelle. Nicht umsonst gilt Trial als Motorsport. Es liegt also ein bisschen Wahrheit in beiden Ansätzen, denn im richtigen Gelände zu fahren will gelernt sein.

Ein wenig Offroad-Erfahrung sollte man schon haben, bevor man sich rechts und links in die Büsche schlägt und es über Stock und Steine geht. Wenn es da mal nicht auf Anhieb klappt, dann hilft die ganze Truppe mit, damit ein jeder auch jede Etappe bestehen kann. Und die kleine Beta Alp macht ganz geduldig alles mit. Seit 2019 bieten wir erstmals auch ein Lehrgangsprofil an. Hier steht vormittags eine Offroad-Schulung für Einsteiger auf dem Programm, am Nachmittag wird das Erlernte dann im Rahmen einer leichten Trialwanderung umgesetzt.