Nordkap – Selbstfahrer Gruppen-Reise

Norwegen, Schweden & Finnland - 5.300 km in 18 Tagen quer durch Skandinavien.

Preise

Preise
Pro Fahrer im Doppelzimmer ab €2.999,00
Pro Sozia/-us ab €2.299,00
Einzelzimmerzuschlag €999,00
Aufpreis halbpension gesamte Tour €339,00
Teilnahme mit eigener Anreise pro Person (Ohne Flug und Motorradtransport) €1.999,00

Leistungen

Leistungen
Planung der Selbstfahrer Gruppen-Reise ab/bis Oslo
Linienflüge Wien - Oslo - Wien in Economy Class inkl. 23 kg Freigepäck (andere Flughäfen auf Anfrage)
Flughafentransfers in Oslo (bei Flug ab/bis Wien)
Motorrad-Transport ab/bis Wien, Graz oder Wolfsberg nach Oslo und retour (weitere Orte auf Anfrage möglich)
17 Übernachtungen in guten, zum Teil landestypischen Hotels der einfachen und guten Mittelklasse
17 Frühstück
8 x Abendessen (in den Hotels in Falun, Rovaniemi, Inari, Honningsvag (1. Nacht), Nordkjosbotn Harstad, Fauske und Forde (3-Gänge Menü oder Buffet)
6 innernorwegische Fährfahrten: Olderdalen - Lyngseidet, Svolvær - Skutvik, Forvik - Tjøtta, Andalsvåg - Horn, Holm - Vennesund, Geiranger - Hellesylt
inkl. Motorradbeförderung (Fahrer)
Eintritt Nordkap
Reiseführer mit Karte (Fahrer)
Routenempfehlung für GPS als GPX und GDB Datei
Gepäcktransport mit Motorrad-LKW 1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg
Kundengeldabsicherung gemäß österreichischer Reisebürosicherungsverordnung
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Alle Ausgaben, die mit dem Betrieb des Motorrades zusammenhängen, wie z.B.: Benzin; Öl; Mautgebühren;
innernorwegische Fährüberfahrten: Tag 12 Halsa – Ågskardet, Jetvik – Kilbokan, Nesna - Lavong, Tag 15 Sølsnes - Åfarnes, Linge – Eidsdal; Tag 16: Dragsvik – Hella, Mannheller - Fodnes.
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
optionale Ausflüge und/oder Eintrittsgelder (ausgenommen Nordkap)
Trinkgelder
weiters alle Leistungen, die nicht ausdrück-lich als inkludierte, eingeschlossene Leistungen angeführt sind
Ebenfalls nicht enthalten aber dringend empfohlen: Reiseversicherung mit Storno-Schutz
-
Gerne bieten wir Zusatznächte in Oslo bei An- und Abreise an.

Mehr Details

Mehr Details
Es gelten die Reisebedingungen von Motorrad und Urlaub. Diese werden vor Buchung ausgehändigt.
Alle Kilometer-Angaben sind Cirka-Angaben.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Fahrer
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl behält sich der Reiseveranstalter vor die Reise bei 4 Woche vor Reisebeginn abzusagen.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Das Nordkap ist das wohl aufregendste Ziel für jeden Biker in Europa. Auf der Reise durch die drei nordischen Länder Norwegen, Schweden und Finnland erlebst Du eine atemberaubende landschaftliche Vielfalt und jede Menge Highlights. Besonders zu erwähnen sind die Region Dalarna, kultureller Traditionsträger in Schweden, und Lappland, das sich gleich über drei Länder erstreckt. Hier kommst Du unweigerlich in Kontakt mit den skandinavischen Ureinwohnern, den Samen. Entlang der norwegischen Küsten erlebst Du die Lofoten und viele, viele (wirklich viele) Fjorde, sowie die Atlantikstraße, Trollstigen und den weltberühmten Geirangerfjord.

Diese Reise ist als Selbstfahrer Gruppen-Reise organisiert. Das bedeutet, dass bei der Tour kein Tourguide dabei ist, aber alle Hotels und einige wichtige Fährüberfahrten vorgebucht sind. Die Route ist von uns geplant und die Teilnehmer erhalten eine detaillierte Reisebeschreibung, Straßenkarten und unsere Routenempfehlung als GPX und GDB Datei für’s eigene GPS zum Aufspielen. Wer mag fährt alleine, wer lieber mit anderen gemeinsam fährt schließt sich mit anderen Teilnehmern zusammen und erlebt dann mit diesen gemeinsam den einen oder anderen Tag oder die gesamte Tour. Oder man sieht sich nur abends an der Bar auf den einen oder anderen Schlummertrunk.

Unser exklusives Reiseprogramm

Tag 1: Anreise Oslo (Norwegen)

Nachdem Du sicher in Oslo angekommen bist, übernimmst Du am Nachmittag Dein Motorrad in der Nähe des Hotels. Den Rest des Tages hast Du Zeit Dich und Dein Bike auf die Tour vorzubereiten, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und auch schon andere Teilnehmer der selbsgeführten Gruppen-Reise kennenzulernen.

Tag 2: Oslo – Falun

465 km

Die Grenzregion zwischen Norwegen und Schweden ist reich an bewaldeten Abschnitten, kleine und teils kurvige Straßen führen hinein nach Schweden in die Provinz Dalarna. Kaum eine Landschaft verkörpert die schwedische Idylle mehr: traditionelle rote Häuser am Ufer sind hier keine Seltenheit. Vor allem die historische Kupferstadt Falun ist auch über schwedische Grenzen hinaus bekannt. Sie prägte den Namen Falaunrot, das die städtischen Holzhäuser seit dem 16. Jahrundert ziert.

Tag 3: Falun – Sundsvall

295 km

Durch die in Schweden für Volkstanz bekannte Region Hälsingland fährst Du in Ostseenähe hoch nach Sundsvall, die Stadt zwischen zwei Bergen. Die Herberge für die Nacht liegt in einer alten Holz- und Sägewerk-Stadt.

Tag 4: Sundsvall – Skellefteå

400 km

Die Fahrt führt Dich weiter entlang der felsigen Küste der Ostsee, die Schweden nennen die sie "Höga Kusten". Umeå, die zweitgrößte Stadt Schwedens, wurde an einer Flussmündung erbaut. Mit breiten Straßen und vielen Bäumen wird sie auch "Stadt der Birken" genannt. Tagesziel ist Skellefteå, das mit einem Gründungsjahr 1845 zu den jüngsten Städten Schwedens zählt.

Tag 5: Skellefteå – Rovaniemi

375 km

Dem Bottnischen Meerbusen folgend überquerst Du in Haparanda/Tornio die finnische Grenze am Tornefluss. Rovaniemi ist die Hauptstadt von finnisch Lappland. Ein sehr gelungenes arktisches Museum, eine schöne orthodoxe Kirche sowie viele öffentliche Gebäude aus der Hand des finnischen Stararchitekten Alvor Alto kannst Du hier bestaunen. Die Nacht verbringst Du am Polarkreis, in Rovaniemi.

Tag 6: Rovaniemi – Inari

330 km

Lapplands weite Landschaft mit ausgestreckten Mooren, Wäldern und Seen ist beeindruckend. Weitläufige Nationalparks befinden sich hier. Hinter dem Städtchen Sodankylä fängt der samische Teil Lapplands an. Achtung: Hier können Dir Rentiere auf der Straße entgegenkommen! Dein Ziel ist der Ort Inari weiter im Nordwesten. Das Museum und Veranstaltungszentrum "Siida" in Inari bietet einen guten Einstieg, um das samische Leben kennen und verstehen zu lernen.

Tag 7: Inari – Honningsvåg

370 km

Dass Lappland sehr dünn besiedelt ist, wirst Du bemerken, wenn Du die Strecke nach Karasjok in Norwegen fährst. Hier triffst Du auf das mächtige Flusstal des Tana Flusses. Die norwegischen Samen haben hier ihr modernes Parlament, das auch öffentlich zugänglich ist. In Lakselv am breiten Porsangerfjord wirst Du zum ersten Mal dem Nordmeer begegnen. Am Westufer fährst Du, am Nationalpark in Stabbursdalen vorbei, Deinem Tagesziel und Nächtigungsort Honningsvåg entgegen, das direkt vor Nordkap gelegen ist.

Tag 8: Nordkap und Umgebung

75 km

Die knapp 35 km zum Nordkapfelsen lassen sich schnell bewältigen. Nordkap ist seit etwa 200 Jahren ein beliebtes Reiseziel. In den Felsen über dem Nordmeer ist die sogenannte Nordkaphalle, ein Erlebniszentrum, hineingehauen. Ein zweites Ziel am Rückweg nach Honningsvåg ist Skarsvåg: im angeblich nördlichsten Fischerdorf der Welt leben rund 60 Menschen.

Tag 9: Honningsvåg - Sørkjosen

375 km

Du bewegst Dich wieder südwärts. Die Route führt über die Berge von Sennalandet nach Alta und weiter nach Sørkjosen am Reisafjord, dem Endpunkt der Tagesetappe.

Tag 10: Sørkjosen – Harstad

290 km

Von Olderdalen fährst Du mit der Fähre über den Lyngenfjord nach Lyngseidet (ca. 40 Min). Der Lyngenfjord geht tief ins Landesinnere und beschert Dir mit seinen hohen steilen Bergen am Ufer des Fjords einen imposanten Anblick. Harstad in Süd-Troms ist das Tagesziel.

Tag 11: Harstad - Fauske

370 km

Die Reise nach Svolvær, der Hauptstadt der Lofoten, führt über ein Inselreich, das Dich eine weitere Facette der nordischen Landschaft erleben lässt. Eine Fährfahrt von Svolvær nach Skutvik (ca. 1 h 55 min) mit schönem Blick auf die umliegenden Inseln, bringt Dich wieder zum Festland.

Tag 12: Fauske – Sandnessjøen

285 - 370 km

Du überquerst wieder den Polarkreis und kannst zwischen zwei Routen auswählen: Entweder die gemütlichere Variante durchs Hinterland mit 285 km und ca. 4,5 h Fahrzeit oder die abenteuerliche und erlebnisreichere Variante entlang der Küste mit vielen Fjorden und drei Fährfahrten (nicht im Preis inkludiert) mit 370 km und rund 8 Stunden Gesamtreisezeit.

Tag 13: Sandnessjøen – Trondheim

455 km

Einer der längsten und auch eindrucksvollsten Tage der Tour. Du fährst dem Nordmeer entlang und wendest Dich nach drei Fährüberfahrten (im Preis inkludiert) ins Hinterland. Vorbei an einigen Binnenseen und Fjorden erreichst Du schließlich die alte Hauptstadt Trondheim. Ein Spaziergang zum prachtvollen Dom durch die Gassen der über 1.000 Jahre alten Stadt ist fast ein Muss.

Tag 14: Trondheim – Molde

225 - 285 km

Die Fahrt führt Dich wieder entlang einiger Fjorde (FähreHalsa - Kanestraum, ca. 20 Min, Tickets vor Ort zu kaufen) zur Atlantikstraße (Maut für Motorräder Stand 2019 NOK 68 ~ EUR 7). Bei Schlechtwetter empfehlen wir die kürzere Route ohne Atlantikstraße. Das Tagesziel Molde befindet sich an der Nordseite des breiten Romsdalsfjords.

Tag 15: Molde – Førde

335 km

Der vielleicht schönste Tag der Reise steht bevor. Die Highlights: tolle Serpentinen nach Trollstigen mit dem 320 m hohen Wasserfall Stigfossen, die berühmten Serpentinen am Geiranger Fjord und eine ca. 1 stündige Fährfahrt durch den berühmtesten Fjord der Welt von Geiranger nach Hellesylt (inkludiert). Weitere Fährüberfahrten: Sølsnes - Åfarnes, 15 Min; Linge - Eidsdal, 10 Min; Die Tickets für diese beide Fähren sind vor Ort zu kaufen.

Tag 16: Førde – Geilo

300 km

Das Tagesziel ist Geilo in Südnorwegen, das für seine Skigebiete und Bergwanderwege bekannt ist. Der Weg dorthin führt entlang einiger Fjorde und beschert Dir die letzten zwei Fährüberfahrten der Tour. Die Tickets sind vor Ort zu kaufen.

Tag 17: Geilo – Oslo

220 km

Der letzte Fahrtag in Norwegen bringt Dich zurück nach Oslo. Nach Deiner Ankunft am Nachmittag gibst Du Dein Motorrad in der Nähe des Hotels wieder ab und genießt den letzten Abend der Reise in der norwegischen Hauptstadt.

Tag 18: Heimreise

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Heimreise mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck. Ende der Reise.