Big Dream Rocky Mountains and Yellowstone

Auf geht’s – auf Pässe bis knapp 4000 Meter!

Eine Reise für Kenner- und Könner – maximale Kurvenlandschaften, gemixt mit Motorrad-intensiven Prärie-Strecken.

Preise

Preise
pro Fahrer(in) im Doppelzimmer (bei Alleinbuchung bitte den Einzelzimmerpreis auswählen)* €4.550,00
pro Sozia/Sozius im Doppelzimmer (mitfahrende Personen können ausschließlich gemeinsam mit einem Fahrer / einer Fahrerin buchen.) €2.440,00
pro Fahrer im Einzelzimmer €5.260,00
Motorrad-Modell-Garantie pro Motorrad-Anmietung: €85,00
* Sobald eine zweite, passende Person für das Doppelzimmer gefunden wird, ist die Umbuchung auf ein Doppelzimmer möglich.

Leistungen

Leistungen
Geführte Tagesetappen mit je einem Motorrad- und einem Begleitfahrzeug-Guide
Kleingruppen von 10 – 18 Personen, etwa 6 bis 12 Motorräder
2 deutsch-englisch sprechende Guides, mit modernen Infos zu Land und Leuten
Kostenloser Gepäcktransport pro Person bis zu 2 Gepäckstücke)
Shuttle-Dienst vom Hotel zur Anmietstation und zurück
Mietmotorrad nach Vorauswahl (Harley Davidson oder BMW Motorräder-gegen Aufpreis)
Unbegrenzte Meilen, inklusive aller Anmietgebühren, Straßen- und Umweltsteuern Haftpflichtversicherung LDW/CDW (Haftungsausschluss)
Inkl. eventuell anfallender Einweggebühren (Wert von 325 bis 600 US Dollar, je nach Reise)
ab 2020: ZERO PLUS Vollschutz-Zusatzversicherung im Preis enthalten (Wert: 110 €) - nur 100$ Kaution per Kreditkarte (eine gängige geprägte Classic-Kreditkarte ist für die Anmeldung unumgänglich!)
DOT-Halbschalen-Helme nach Verfügbarkeit, für die Tourdauer
Begleitfahrzeug für den Gepäcktransport und für mitreisende Sozias
Unterkünfte in bewährten Hotels und bewährten Motels der guten Mittelklasse Zimmer mit Dusche oder Bad/WC, Telefon, TV, Klima, tw. Bügeleisen, Fön, Kaffeemaschine, Kühlschrank. Häufig mit Pool!
Teilweise einfaches, kontinentales/amerikanisches Starter-Frühstück
Vorteil: Alkoholfreie Gratis-Getränke während der Tages-Etappen (9-17 Uhr)
Kulinarische Tipps für die Abend-Einkehr oder Organisation zum Picknick oder BBQ
Kundengeschenke: Poloshirt, Schlüsselkarabiner oder Bandana, Zielgebiets-Reiseführer mit Landkarte
Amerika-Heller's Reisefibel mit wertvollen Tipps und Tricks für die USA-Reise
Wertvoll: der Reisegeld-Sicherungsschein
Individuelle Möglichkeiten der früheren Anreise bzw. späteren Abreise
Ausgeklügeltes Zeitfenster für mehr Fotostopps, Sightseeing & Snackpausen
Keine versteckten Nebenkosten (klare Hinweise auf Zusatzkosten sind: Eintritte, Maut, Benzin, persönl. Kosten und Trinkgelder)
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Trinkgelder (im Hotel, Restaurant, für Tourguides und Shuttle/Taxifahrten etc.)
Motorrad-Modell-Garantie: 85 € pro Motorrad-Anmietung
Aufpreis für BMW Motorräder
Flüge von Europa nach Amerika und zurück
Meet & Greet Service zur Abholung am Airport bei Ankunft gegen Aufpreis möglich!
Incidental-Fees (Hotelzusatz/Sicherheitsgebühren): In guten Stadthotels/Casinohotels üblich! (ca. 15-30 Dollar pro Nacht – wird nicht vom Veranstalter übernommen / ca. 3-4 x pro Tour)
Erlebnisse, die in der Reisebeschreibung als „Gelegenheit“ oder als „Möglichkeit“ erwähnt sind, sind keine Reiseleistung und nicht inkludiert. Diese müssen separat bezahlt werden!
Benzin und Straßen-Brückenmaut, Parkgebühren z.B. in Städten, Hotels und Sehenswürdigkeiten, etc.
Eintritte und Durchfahrtsgebühren z.B. bei Nationalparks, Stateparks
Mahlzeiten
Zusatzversicherungen (Reiseversicherung, Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Krankenversicherung, Selbstbeteiligungs Ausschluss & mehr)

Mehr Details

Mehr Details
Ab: Denver/ Bis: Denver
Gesamtkilometer: 3.300 km
Schwierigkeitsgrad: schwer
Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide) 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 359kg | Windschild, Sitzhöhe 69 cm, 2 geräumige Seitenkoffer, Topcase, Radio mit USB Anschluss und NAVI. Steckdose auf Anfrage, Tankinhalt 5 Gallonen. Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Harley-Davidson® Street Glide® Touring Edition NEU! 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330kg | Toppcase, 2 Seitenkoffer, Windschild, Tempomat, Radio mit USB Anschluss und NAVI, Beifahrersitz mit Rückenlehne | sehr gut geeignet für 2 Personen.
Harley-Davidson® Street Glide® 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330kg | 2 Seitenkoffer, Windschild (63 cm), Radio mit USB Anschluss und NAVI, Beifahrersitz mit Rückenlehne | Gut geeignet für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road Glide® 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 330 Kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Radio mit USB Anschluss und NAVI. Beifahrersitz ohne Rückenlehne. Sitzhöhe 69 cm. | Geeignet auch für 2 Personen.
Harley-Davidson® Road King® 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 346kg | 2 Seitenkoffer, Windschild, Sitzhöhe 69 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. Ideal für 2 Personen.
Harley-Davidson® Heritage Softail® Sehr beliebt! / 1584 ccm, V2 Motor, 6 Gang, 340kg / 2 Satteltaschen, Windschild, Sitzhöhe 65 cm, Beifahrersitz mit Rückenlehne. | Geeignet auch für 2 Personen, ideal für kleinere Fahrer und Damen! Sehr bewegliches Motorrad.
Harley-Davidson® Sportster® 1200® - nur auf Anfrage - 1200 Kubik, luftgekühlte 45 Grad V2, 17 l Tankinhalt
BMW® R 1200 GS® Sportliches Motorrad mit Soziussitz. 6 Gang, 85 cm Sitzhöhe, Sattelkoffer, Tankinhalt 5,3 Gallonen, Windschild, Bluetooth. 245 Kg Gewicht. 125 PS. ABS
BMW® R 1200 RT® Bequemes Touring-Motorrad mit Soziussitz. 6 Gang, 80 cm Sitzhöhe, Sattelkoffer, Tankinhalt 5.0 Gallonen, Windschild, Bluetooth, GPS Vorrichtung. 125 PS 276 Kg Gewicht, ABS.
Harley Electra Glide Limited®/Electra Glide® (E-Glide), BMW® R 1200 GS®, BMW® R 1200 RT® (wo verfügbbar): Zuschlag 18 € pro Miettag
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Erlebt Sturgis, den Needles-Highway, Mount Rushmore, Big Horn Mountains, Black Hills, den Yellowstone Nationalpark, Grand Teton Nationalpark, Custer Park, Aspen und historische Western-Städte bei dieser kurzweiligen, facettenreichen Motorradreise rund um die alpine Welt der Rocky Mountains: natürlich zur besten Jahreszeit.

Reiseverlauf:

Denver – Winterpark – Rocky Mountains Nationalpark – Estes Park – Cheyenne – Custer State Park – Crazy Horse Memorial – Needles Highway – Mount Rushmore – Sturgis – Devils Tower – Cody – Big Horn Mountains – Beartooth Mountains – Yellowstone Nationalpark – Jackson – Vernal – Aspen – Independence Pass – Breckenridge - Denver

Tag 1 - Ankunft in Denver

Ankunft in Denver/Colorado.

Hotel-Check in – Begrüßung.

Tag 2: Denver – Central City – Berthoud Pass - Winterpark (130 km)

Vormittags Motorrad-Anmietung in Denver bei Eaglerider.

Tourstart – wir fahren in die östliche Randregion der Bergwelt. Durch ein reizvolles Tal mit Stopp in Central City nähern wir uns der ersten Pass-Strecke und gelangen über den Berthoud Pass nach Winterpark, am Fuße des Rocky Mountains Nationalpark.

Tag 3: Rocky Mountains Nationalpark – Sundance Mountain – Estes Park – Cheyenne (270 km)

Ein Knallertag – erfahrt heute schon mal die gigantischen Höhen der Rockies!

Landschaftlich reizvoll geht es durch den Nationalpark. Mit etwas Glück begrüßt uns eine ungewohnt üppige Tierwelt. Serpentinenfahrt hoch hinauf zum Iceberg Pass und über die Sundance Mountains (knapp 4000 Höhenmeter).

Imposante Landschaften bis zum Nord-Ost-Ausgang bei Estes Park. Übernachtungsziel ist Cheyenne, an der Grenze von Colorado zu Wyoming.

Tag 4: Grasland Wyoming – South Dakota – Custer State Park – Custer (470 km)

Ein kurzweiliger, motorradintensiver Tourtag steht bevor.

Entdeckt dabei die unendlichen grünen Farmlandschaften Wyomings und die Prärien bis nach South Dakota. Der Nachmittag führt reizvoll durch den Custer Park.

Nun sind Bisons und Präriehunde unsere Begleiter. Übernachtung in der Wild-West-Stadt Custer.

Tag 5: Crazy Horse – Highway 16A – Mount Rushmore – Sturgis (200 km)

Zeitiger Start – ein Tag der maximalen Höhepunkte.

Erstes Ziel ist der Blick auf das Crazy Horse Monument. Über den unerwartet spektakulären Needles Highway, mit hervorragenden Foto- und Filmmotiven, gelangen wir zum Highway 16A, der kurvenreich und mit eindrucksvoller Straßen-Architektur zum Mount Rushmore National Memorial führt.

Die 4 Präsidentenköpfe strahlen uns schon von weitem entgegen. Weiterfahrt über Keystone und Rapid City zum obligatorischen Stopp: dem amerikanischen Bikermekka Sturgis.

Besuch beim Harley Davidson Dealer. Jetzt schon die neuesten Shirts, Sticker, Pins und Patches der jährlichen Sturgis Bikeweek besorgen!

Übernachtung in Spearfish.

Tag 6: Aladdin – Devils Tower – Buffalo (290 km)

Vorbei an blühenden Farmlandschaften treffen wir auf die Staatsgrenze von South Dakota und Wyoming – Fotostopp.

Im kleinen Städtchen Aladdin haben wir dann noch eine Shopping-Überraschung parat, bevor wir uns dem extravaganten Devil’s Tower nähern. Dieser sagenumworbene Berg steht wie ein Zylinder in der weiten Ebene und ist aus dem Movie „Die Begegnung mit der 3.Art“ bekannt.

Über die Autobahn, die ihr bei geringem Verkehrsaufkommen erlebt, geht es westwärts bis nach Buffalo am Fuße der Big Horn Mountains zum Hotel.

Tag 7: Big Horn Mountains – Big Horn Canyon – Cody (320 km)

Die Big Horn Mountains: Vorbei an Sheridan und Ranchester, steht uns eine der reizvollsten Strecken dieser Tour bevor – die Überquerung der Big Horn Mountains. Alpiner Fahrspaß, vorbei an Rest-Schneefeldern und ein Abstecher zum Big Horn Canyon. Ziel ist die Westernstadt Cody.

Hier reizt nicht nur die einzigartige Wild-West Kulisse in der Mainstreet, sondern auch das Buffalo Bill Museum, was echte Western- und Waffenfans begeistern wird.

Abends individuelle Gelegenheit zum Bummel über die Sheridan Avenue. Gegen 18 Uhr findet meist ein Gunshot statt.

Tag 8: Beartooth-Mountains – Yellowstone Nationalpark – Bisons (300 km)

Heute erleben wir die abwechslungsreichen Facetten der Ostregion des Yellowstone Nationalparks.

Anfahrt über Bergstrecken mit zahlreichen Kurven- und Serpentinenstraßen und mit Blick auf den Beartooth-Mountain gelangen wir an den Osteingang des Parks.

Auf dem Grand Loop des Parks prickelt es gleich nochmals! Große Bisonherden und andere Wildtiere werden uns begegnen. Einmalig dieser Tag, Übernachtung am Nationalpark.

Tag 9: Yellowstone – Geysire und Bisons – Grand Teton – Jackson (240 km)

Noch ein unvergesslicher Tag steht bevor.

Entdeckt nun dieses größte Vulkanareal der Welt, mit einem der kraftvollsten Geysire – Old Faithful – sowie zahlreichen weiteren kleineren Seen und Wasserfällen.

Achtung – Grizzlys, Schwarzbären, Bisons, Hirsche und andere Tiere können dir bei aufmerksamer Fahrt begegnen.

Wir verlassen auf der Südseite den Yellowstone Park und fahren zügig am Grand Teton vorbei in die wohl lebendigste Wild-West-Kleinstadt – nach Jackson! Saloons, Restaurants, zahlreiche Geschäfte und ein Insider-Treff: der Million Dollar Saloon!

Tag 10: Rock Springs - Fleming Gorge – Ashley Forest (455 km)

Ein entspannter Motorradtag, an dem wir zunächst weitreichende Farmgebiete bis in die Stadt Rock Springs erleben.

Auf der südlichen Seite der Interstate 80 wird die Gegend vielversprechender und das Flaming Gorge Stausee- und Erholungsgebiet kommt näher. Bilderbuch-Landschaften und nach der Überfahrt der Fleming Gorge Staudamm-Mauer, geht es über’s Ashley Forest Gebirge nach Vernal zur Übernachtung.

Tag 11: Dinosaurier Country – Rocky Mountains – Snowmass (320 km)

Vom Staat Utah aus streifen wir das ehemalige Dinosaurier-Country und überqueren die Grenze zum Bundesstaat Colorado.

Die Backlandroads, die wir nutzen, sind absolut sehenswert!

Nur ein kurzer Sprung auf die reizvolle Autobahn (I70) – und wir tauchen ein in die Westseite der Rocky Mountains! Die Bergwelt rund um Glenwood Springs, Basalt, Snowmass bis Aspen erinnert an das europäische Alpenland. Übernachtung in Snowmass – lasst euch überraschen.

Übrigens: die Rocky Mountains-Region in Colorado hat insgesamt 46 Viereinhalbtausender (Berge) zu bieten – einfach majestätisch!

Tag 12: Aspen – Independence Pass – Leadville – Loveland Pass - Denver (315 km)

Der Highway 82 führt direkt durch den Nobel-Wintersportort Aspen.

Dann geht es auf schmaler Straße hoch bis auf 12.093 Fuss – hier weht ein kräftiger Wind auf der Passhöhe des Independence Passes.

Über Leadville, einer lieblichen Western-und Wintersportstadt, gelangen wir zum Fremont Pass bis nach Frisco. Wenn die Zeit reicht, noch über den Lovelandpass, bevor wir uns über Georgetown und Idaho Springs wieder unserem Ausgangspunkt Denver nähern.

Motorradabgabe & Transfer zum Hotel. Ende der Motorradreise.

Tag 13: Denver und Rückflug

Zur freien Verfügung und Rückreise.

Tag 14: Ankunft in Europa