12 Tage Georgien: 3 Landschaften - Savanne, Berge, Subtropen

Komm mit auf eine unvergessliche Enduro Motorradreise und entdecke die Vielfalt Georgiens zwischen Bergen und Wüsten, von schneebedeckten Gipfeln zu tropischen Palmen.

Preise

Preise
10% Preisvorteil für Buchungen bis 30. Juni 2020: Pro Fahrer(in) im Doppelzimmer und Miet-Motorrad Pamir 450, statt 3070 €, jetzt nur €2.763,00
10% Preisvorteil für Buchungen bis 30. Juni 2020: Pro Fahrer(in) im Doppelzimmer und Miet-Motorrad KTM EXC 450/350, statt 3520 €, jetzt nur €3.168,00
Sozia/Sozius im Begleitfahrzeug €2.700,00
Einzelzimmer (Zuschlag) €325,00
-
pro Fahrer(in) im Doppelzimmer und Miet-Motorrad Pamir 450 €3.070,00
pro Fahrer(in) im Doppelzimmer und Miet-Motorrad KTM EXC 450/350 €3.520,00
Sozia/Sozius im Begleitfahrzeug €2.700,00
Einzelzimmer (Zuschlag) €325,00

Leistungen

Leistungen
12 tägiger Aufenthalt in 6 verschiedenen Regionen Georgiens
11 Übernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Hotels
2 Übernachtungen im Doppelzimmer im Gasthaus von Omalo
8 Fahrtage durch vier Landschaften: Savannenartige Ebenen, Trialetti Gebirgskette großer Kaukasus und Subtropen.
Frühstück und Mittagessen
Flughafenabholservice
Motorrad KTM EXC 450 / 350 oder PAMIR 300/ 450 EFI Sixdays
Tour Guide Englisch / Deutsch
Mechaniker Service
Ersatzmotorrad
Begleitfahrzeug für das Gepäck
Sprit für das Begleitfahrzeug
Benzin für dein Motorrad
Benzin für das Motorrad des Guides
Trinkwasser für Unterwegs
Snacks für Unterwegs
Schulung zur Verbesserung der Fahrtechnik
Transportservice zum Arzt bei Bedarf wird durch Kundenversicherung abgedeckt
Für 2020-Touren: Keine 30 % Vorauszahlung für Reservierungen fällig. Der Reisepreis erst ist erst unmittelbar vor Tourstart fällig, wenn die Tour stattfinden kann.
Nicht inklusive
Hin- und Rückflug nach Tbilisi
Abendessen
Alle Getränke während der Freizeit
Reiserücktrittkosten und Rücktransportversicherung
Früher Check-in vor 12:00 Uhr
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
An- und Abreise vom Flughafen Tiflis (Tbilisi) in Georgien.
Themen der Motorradtour: Motorrad, Mensch, Natur, Kultur, Küche, Wein und Fotografie.
Motto der Motorradtour: Entspannt fahren und dabei Georgiens vielfältige Landschaften und Kultur kennenlernen.
Gesamtstecke: ca. 1050 km.
Tagesetappen: 60 -180 km.
Maximale Höhe der Fahrt: 3400 Meter über dem Meeresspiegel.
Offroad und Asphalt Verhältnis: Für die gesamten Strecke (%): 70/30.
Selbstbeteiligung beim Schaden am Motorrad 500€ wird als Kaution beim Tour-Veranstalter im Bar eingezahlt
Fahrsicherheit: Bei uns steht die Sicherheit der Kunden an erster Stelle, daher montieren wir nur Qualitätsreifen aus Deutschland und Europa auf unsere Motorräder.
Fahrkönnen: Die Fahrt führt uns auf dem Enduro Motorrad durch unwegsames Gelände, auf Bergstraßen, sandige Abschnitte, Kies und steinigem Untergrund. Touren sind für Motorradfahrer aller Niveaus und Fähigkeiten geeignet. Wir bieten allen Fahrern die individuell benötigte Hilfestellung und entsprechende Aufmerksamkeit in allen erforderlichen Bereichen. Bei unzureichender Erfahrung werden praktische Tipps zur Verbesserung der Fahrtechnik integriert.
Schwierigkeitsgrad der Motorradtour: Etwa 1 bis 2 auf einer 5-Punkte-Skala. Der Schwierigkeitsgrad kann je nach Gruppe angepasst werden.
Unterkunft: Landestypische Hotels, Gasthäuser.
Klima: Entspricht dem mitteleuropäischen Klima. Im Sommer heiß und schwül, in den Bergregionen sehr angenehm.
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen und bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor die Reise bis 40 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Besonderheiten: Die komplette Enduro Ausrüstung kann vor Ort gegen Gebühr ausgeliehen werden. Bei ungerader Anzahl der Reisenden zahlt die Person, die das Einzelzimmer bezieht, den entsprechenden Einzelzimmerzuschlag.
Sehenswürdigkeiten der Motorradreise: Tiflis Altstadt, Felsenkloster Dawit Garedscha, Felsenkloster aus byzantinischer Zeit, Weinregion Kachetien, Wehrtürme aus dem 12. Jahrhundert im Omalo, großer Kaukasus.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Die Natur in Georgien ist weltweit einzigartig und ursprünglich. Auf dieser kleinen Landesfläche gibt es mehr landschaftliche Kontraste als auf ganzen Kontinenten. Am Ende unserer aufregenden Enduro Tour wirst du uns mit Sicherheit zustimmen, dass Georgien eines der fantastischsten Länder der Erde ist!

Wir ziehen durch die Landschaften auf unserer Enduro Maschine!

Helm aufsetzen, Motorrad besteigen und die Entdeckungstour kann beginnen. In Georgien, einem kleinen Land mit einer Gesamtfläche von nur 67.000 Quadratkilometer (Deutschland im Vergleich: 357.000 km²), findest du 5000 Meter hohe Gipfel, Gletscher, Bergwiesen und gleichzeitig eine subtropische Küste, Halbwüste, fruchtbare Täler, Feuchtbiotope und natürlich riesige unberührte Wälder. Begleite uns auf diese facettenreiche Rundreise!

Highlights:

- Kombinierte Enduro Rundreise: Motorrad, Mensch, Natur, Kultur.

- Historische Ortschaften und antike Städte.

- Ein ultimativer Offroad Spaß mit leistungsfähigem Motorrad.

- Reise durch Kachetien, die älteste Weinregion der Erde.

- Einblick in eine jahrtausendealte Kultur.

- Weite Ebenen, tiefe Schluchten und Kaukasus - Gebirgskette im Osten Georgiens.

- Herzliche Gastfreundschaft, lokale Spezialitäten und erlesene Weinproben.

Tag 1: Ankunft am Flughafen von Tbilisi (Tiflis)

Ankunft, Begrüßung und Transfer ins Hotel. Nach Eintreffen der gesamten Gruppe folgt die detaillierte Einweisung. Du bekommst alle notwendigen Anleitungen zur Nutzung des Motorrades sowie sämtliche Infos zum Reiseplan. Nach der Einführungsveranstaltung finden Probefahrt und Motorradübergabe statt. Ein Mechaniker steht allen Teilnehmern von Anfang an hilfsbereit zur Verfügung, um die Steuerhebel einzustellen, die Motorräder anzupassen und alle technischen Unklarheiten zu beseitigen.

Tag 2: Tbilisi – Omalo

Unsere geführte Enduro Motorradtour startet in Richtung Omalo entlang der grünen Wiesenlandschaften des Kaukasus und vorbei am glasklaren Sioni See im Alasani Tal. In dieser fruchtbaren Region wird in Georgien seit Jahrtausenden Wein angebaut und weltweit exportiert. Anschließend fahren wir auf der höchstgelegensten und schmalsten Schotterstraße Georgiens, die sich durch wunderschöne, unberührte Berglandschaften des Kaukasus schlängelt, zum Abano Pass auf imposanten 2926 Metern über dem Meeresspiegel. Die Stecke ist sehr kurvenreich mit zahlreichen Auf- und Abfahrten und erfrischenden Wasserdurchquerungen. Am Ende dieser abenteuerlichen Enduro Strecke durch die sog. Achterbahn Tuschetiens erreichen wir das Highlight des Tages, das traditionelle Dorf Omalo. Es ist berühmt für seine markanten und gut erhaltenen Wehrtürme aus dem 12. Jahrhundert, die das Herz des Kaukasus bewachen.

Tag 3: Omalo Rundreise

Enduro Tour durch das Herzstück des Kaukasus: Du fährst auf deinem Motorrad bis auf 3200 Meter Höhe, um die himmlische Stille des majestätischen Kaukasus zu genießen. Wir besichtigen die abgelegensten Dörfer der Gegend, die uns einen Einblick in die Vergangenheit gewähren und uns erlauben die Hektik des Lebens für einen Moment hinter uns zu lassen. Erlebe die aufrichtige Gastfreundschaft der Einheimischen, die unter einfachsten Umständen leben, dabei aber eine Zufriedenheit und Gelassenheit ausstrahlen, die heutzutage in unserer modernen, schnelllebigen Welt kaum noch zu finden ist.

Tag 4: Omalo – Sighnaghi

Enduro Tour nach Sighnaghi: Entdecke die älteste Weinregion der Welt auf Deinem Enduro Motorrad. Die malerische Stadt Sighnaghi, die an idyllische Dörfer der Toskana erinnert, liegt abgelegen auf einem Hügel über dem Alasani Tal mit faszinierendem Ausblick auf die Kaukasus Gebirgskette. Lasse den Tag bei Sonnenuntergang mit einem Glas Wein auf dem Balkon deines Hotels in Sighnaghi ausklingen und alle Strapazen des Tages sind vergessen!

Tag 5: Sighnaghi – Rustavi

Enduro Tour nach Rustavi: Heute erwartet dich erwartet eine unvergessliche, 138 km lange Fahrt durch die Steppe, die mit ihrem kargen Wüstencharakter an eine bizarre Mondlandschaft erinnert. Die Route führt zu einem vergessenen Felsenkloster, einem abgelegenen Relikt aus der Vergangenheit mit wunderschönen Wandmalereien aus der byzantinischen Zeit. Das Kloster gilt als absoluter Geheimtipp und wird nur von wenigen, ortskundigen Offroad Touren und nicht vom Massentourismus angefahren. Am Nachmittag besichtigen wir das berühmte Kloster Dawit Garedscha, aus dem 6. Jahrhundert, das mit dem Ursprung des Christentums in Georgien in Verbindung gebracht wird und einen ganz besonders hohen Stellenwert in religiöser und spiritueller Hinsicht einnimmt.

Tag 6. Rustavi – Mtskheta – Tbilisi

Enduro Tour nach Mtskheta: Heute stehen ca.125 km Offroad-reiches Gelände über die Trialeti Gebirgskette auf dem Programm. Die Route besteht aus steilen, felsigen Auf- und Abfahrten, Überquerungen von Flussläufen und Single Trecks durch den Wald. Als Entlohnung für die Strapazen wird am Ende des Tages, ein deftiges Mittagessen in der antiken Stadt Mtskheta serviert. Am Spätnachmittag besichtigen wir ein weltberühmtes UNESCO Kulturerbe, die mittelalterliche Kathedrale Sveticxoveli.

Tag 7: Die alte und moderne Stadt Tbilisi/Tiflis

Ein Spaziergang durch die Geschichte: Nach der Herrschaft der Byzantiner folgte das persische Königreich, das arabische Kalifat, das Khoresm-Königreich und anschließend das Osmanische Reich. Das kleine Land im Kaukasus wurde zudem geprägt von der Invasion der Mongolen und Tamerlans, die Geburt des Christentums und nicht zuletzt durch die kommunistische Ära der russischen Machthaber. Jede dieser Epochen hat ihr Vermächtnis in Tbilisi hinterlassen, was an den orientalischen Palästen, den prunkvollen orthodoxen Kirchen, den Madrasas (Koranschulen) und den berühmten Schwefelbädern sichtbar ist. Seit der Gründung im Jahre 458 ist die Geschichte der heutigen Stadt Tbilisi, das frühere Tiflis, geprägt von konstantem Wandel und turbulenten, historischen Ereignissen wie Kriegen, wirtschaftlichen Aufständen sowie Zerstörung und Wiederbelebung. Zur vollen Entspannung am freien Tag der Tour, empfehlen wir ein Schwefelbad gefolgt von einer professionellen Massage, nur 5 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt. Am Abend kannst du die Reise mit einem gemütlichen Restaurantbesuch in einem der zahlreichen Spitzenlokale der Stadt ausklingen lassen.

Tag 8: Tbilisi - Tabatskuri – Bakuriani

Heute geht es weiter auf unserer Enduro-Motorradtour nach Bakuriani. Wir fahren auf felsigen Stecken durch ursprüngliche Waldlandschaften, an antiken Wachtürmen vorbei bis zum Tskhratskaro-Pass auf 2454 Metern. Im Anschluss erreichen wir das vulkanische Plateau auf dem sich der tiefblaue Tabatskuri See befindet. Das beeindruckende Panorama des großen Kaukasus eröffnet sich uns vom Trialeti Gebirge und bei guten Wetterbedingungen können wir einen Blick auf den Kasbek (5054m), den Eisgipfel Georgiens werfen.

Tag 9: Bakuriani – Goderdzi Pass

Unser Enduro Abenteuer führt uns am heutigen Tag der Motorradrundreise durch Georgien in die Bergregion Samegrelo-Zemo Svaneti und wir haben die Möglichkeit diese traumhafte Gegend im Landesinneren zu erkunden. Wir fahren entlang des gewaltigen Kura-Flusses, an unberührten Wiesen- und Waldlandschaften, traditionellen Dörfern und historischen Bergklöstern vorbei. Unser Tagesziel ist der Goderdzi Pass auf einer Höhe von 2304 m.

Tag 10: Goderdzi Pass – Batumi

Heute geht die Motorradreise weiter durch die wunderschönen Landschaften Adschariens und wir erreichen die subtropische Klimazone der Schwarzmeerküste an der sich die Stadt Batumi befindet. Die Route ist abwechslungsreich, denn wir fahren durch Gebirgsbäche, Waldpässe und Dörfer mit einfachen Holzbauten, die typisch sind für diese Region. Die unvergleichliche, landesweit berühmte Gastfreundschaft der lokalen Hirten wird dir mit Sicherheit lange Zeit Erinnerung bleiben, genau wie dieser gesamte, spannende Tag voller Sehenswürdigkeiten.

Tag 11: Batumi

Als letztes Highlight unserer Motorradtour durch Georgien steht die Besichtigung der Stadt Batumi an. Das moderne Stadtzentrum mit seiner multinationalen Architektur steht im Kontrast zu antiken Denkmälern wie der römischen Festung Gonio Apsaros, 15km südlich von Batumi und wenige Kilometer von der türkischen Grenze entfernt. Genieße zum Abschluss eine Tasse stark gebrauten Batumi-Kaffee, probiere die köstliche Adscharische Küche aus und erfrische dich bei einem Bad im Schwarzen Meer, um diese Reise entspannt ausklingen zu lassen.

Tag 12: Rückflug

Georgien

Georgien befindet sich im eurasischen Kaukasus zwischen dem Schwarzen Meer im Westen, Russland im Norden und Aserbaidschan im Süden. Georgien, die Wiege des Weinanbaus, ist ein christlich geprägtes Land und rühmt sich mit aufrichtiger, herzlicher Gastfreundschaft und einer der schönsten Naturlandschaften der Welt, die sich perfekt dazu eignet mit dem Motorrad erkundet zu werden.

Georgien liegt an der Kreuzung von Karawanen- und Handelsrouten, die im Mittelalter wichtige Verkehrswege zwischen Europa und Asien darstellten. Überall spürbar sind die mittelalterlichen Traditionen, die auf Zeiten der berühmten Seidenstraße zurückgehen. Lange Zeit galt Georgien als strategisch wichtiges Drehkreuz für die Handelswege der Welt vor allem in seiner Rolle als bedeutungsvoller Stützpunkt der berühmten, geschichtsträchtigen Seidenstraße, die heutzutage eine wunderbare Kulisse für abenteuerliche Motorradreisen in Georgien bietet.

Die georgische Gastfreundschaft ist legendär. Die Überzeugung, dass Gäste Geschenke Gottes sind und mit entsprechender Ehrfurcht behandelt werden müssen, ist fest verankert im Nationaldenken der Georgier. Die georgische Tradition der Trinksprüche (Georgier rühmen sich dabei stolz, sie erfunden zu haben) vereint Poesie und Philosophie.

Probiere die berühmten georgischen Weinsorten, köstliche, liebevoll von Hand zubereitete Spezialitäten wie Chatschapuri, Hinkali, hausgemachten Schafskäse und den deftigen, traditionellen Hammelschaschlik. Nicht nur Liebe geht durch den Magen, sondern auch der Nationalgeist eines Landes lässt durch seine Speisenvielfalt besser erfassen und ins Herz schließen.

Erlebe alle Facetten dieses erstaunlichen Landes auf einer geführten Motorradtour durch Georgien!