Marokko: Auf den Spuren des Alchemisten

Offroad auf dem Motorrad durch Marokko

Eine Outdoor und Enduro Motorradreise auf den Spuren des Alchimisten in Marokko, entspannt und anstrengend, abenteuerlich und romantisch, kalt und heiß in einem.

Preise

Preise
pro Person: 2639,00
Sozia oder Beifahrer im Begleitfahrzeug: 2039,00
Optionale zusätzliche Leistungen - Motorradmiete Yamaha XT 660Z Tenere: 1300,00

Leistungen

Leistungen
Deutschsprachiger Tourguide
Begleit-/Supportfahrzeug
Alle Übernachtungen in Marokko: Hotel/ Camp
Frühstück und Abendessen aus der "Expeditionsküche"
Motorradtransport von Tübingen nach Marokko und zurück
Tourmappe mit Packliste, Landesinfos usw.
Alle Genehmigungen und Eintrittspreise
Transportversicherung von Tübingen nach Marokko und zurück
Technische Hilfe und Unterstützung bei Motorrad-Reparaturen
Reisesicherungsschein
fahrtechnische Einweisung
Nicht inklusive
Flüge
Sprit und Öl für das Motorrad
Auslandskrankenversicherung (Pflicht!)
Kaution für das Carnet ATA
Leihmaschine
Restaurant- /Bar-Besuche & Alkoholische Getränke
Alles was nicht in der Reise- & Leistungsbeschreibung inklusive ist

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 15 Tage
Teilnehmeranzahl: ab 6 bis 12 Teilnehmer
Level: Für Fortgeschrittene
-
Beim Motorradtransport ist zu beachten:
- dass der Motorradtransport nicht immer direkt zum Tourstart oder -ende stattfindet, sondern sich um einige Wochen verschieben kann.
- Die Einfuhr des Motorrads nach Marokko in unserem Transport ist nur mit Carnet ATA möglich. Es muss deshalb eine Kaution für den Zoll hinterlegt werden.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Marokko versteht es, Reisende in den Bann des Orients zu ziehen. Spätestens wenn morgens der Muezzin zum Gebet ruft und die warme Sonne Afrikas aufgeht merkt man, dass Europa weit hinter einem liegt. Schneebedeckte Berge mit über 4000 m Höhe, Zedernwälder, grüne Oasen mit Dattelpalmen an Gebirgsflüßen und die Sahara mit Bilderbuchdünen vor der Haustür. Eine Mischung, die keine Langeweile für den Enduro Motorrad Reisenden aufkommen lässt. Auf dieser Motorradreise können wir individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe eingehen und den Ablauf auch unterwegs noch kurzfristig ändern. Da wir hauptsächlich Outdoor übernachten, sind keine festen Hotelbuchungen auf dieser Tour vorgesehen. Streckenabschnitte dieser Motorradreise werden wir neu befahren. Für uns ist es wichtig, dass diese Marokko Tour das Abenteuer und nicht planbare Urlaubserlebnisse beinhaltet.

Das Abenteuer vor der Haustüre - Willkommen in Afrika!

Start und Ende dieser Motorradreise ist Marrakesch. Wir holen euch vom Flughafen ab. Danach laden wir dein Motorrad vom Transporter und richten in aller Ruhe unsere Ausrüstung. Unsere Motorrad Tour führt uns in den wärmeren Süden, wo wir die ersten Offroad Pisten unter unseren Rädern spüren dürfen. Auf Hochebenen errichten wir unsere Camps und genießen die faszinierende Landschaft. Auf kleinen Pisten und holprigen Straßen fahren wir mit unserem Motorrad zu Nomadenfamilien und werden uns einen tieferen Einblick in das marokkanische Land verschaffen.

Von Marrakesch über den Hohen Atlas bis in die Sahara

Wir durchfahren auf dem Motorrad viele unterschiedliche Dörfer und lernen die Lebensweise der Marokkaner kennen. Abseits befestigter Straßen, über Schotter oder auch Pisten erreichen wir einen traumhaft schönen Canyon wo wir unser Nachtlager aufschlagen. Weiter in den Süden, am Rande der Sahara, besuchen wir den Souk in Arfoud und erfahren mit unserem Motorrad die ersten Sandpassagen. Offroad durch die Steinwüste fahren wir an Steinbrüchen vorbei und haben hier die Möglichkeit den Abbau von Fossilien aus der Nähe zu betrachten. Unser Ziel ist das große Dünenmeer Erg Chebbi. Ein Ort, an dem man versteht, dass die Wüste eine Seele hat, deren Sprache die Stille ist. Willkommen im 1000 Sterne Hotel Sahara in Marokko. In Berberzelten werden wir schlafen und am Lagerfeuer marokkanischen Trommeln und Gesängen lauschen.

Mit dem Motorrad durch die Dünen bis nach Zagora

Es lohnt sich oft noch vor Sonnenaufgang aus deinem Schlafsack zu kriechen und auf eine Düne zu laufen um den sagenhaften Moment, wenn die Sonne hinter den Dünen aufgeht, zu genießen. In den kühleren Morgenstunden schnappen wir unser Motorrad und fahren durch die Dünen. Wir bleiben in Reichweite zu unserer Herberge, sodass wir jederzeit unseren Sandtrip abbrechen können, wenn uns die Puste ausgeht. Es geht weiter Offroad vom Erg Chebbi in Richtung Zagora. Die Piste kann je nach Beschaffenheit eine kleine Herausforderung für alle darstellen, sodass wir jederzeit unser Camp unterwegs aufschlagen können um Kräfte zu sammeln. Harte Pisten, Sand Verspurungen und das kreuzen von kleinen Flussläufen werden wir befahren und schlussendlich am Abend zufrieden einschlafen. In Zagora angekommen besuchen wir den Markt und genießen den marokkanischen Flair.

In Richtung Atlas durch die Schluchten Marokkos

Die nächsten Highlights stehen an und diese Erwarten uns im Atlasgebirge. Wir gleiten auf kleinen Pisten durch ein riesiges Palmenmeer und erklimmen das Gebirge. Mit unserem Motorrad tauchen wir in ein riesiges Tal ein mit malerischer Landschaft, abgeschieden von der Außenwelt. An der breitesten Stelle des Tales halten wir nach einer eindrucksvollen Fahrt und bauen unser Nachtlager auf. Weiter im Norden erwartet uns die berühmte und imposante Todra Schlucht. Schon die gewaltige und eindrucksvolle Stadt Tinerhir bietet uns einen genialen Einstieg in die felsige Landschaft. Wir haben genug Zeit um immer wieder einen kurzen Stop einzulegen und das ein oder andere Tourfoto zu schießen. Irgendwann verlassen wir die Serpentinenstraße und suchen uns den Weg Richtung Westen zur Dades Schlucht. Offroad fahren wir durch Flussgräben und über schöne Pisten. Nach einem guten Mittagessen geht es bis zu den berühmten Dades Serpentinen wo wir einfach nur den Ausblick genießen.

Über den Atlas zurück in Die Königsstadt Marrakesch

Auf dem Weg zurück nach Marrakesch nutzen wir noch einmal die Gelegenheit, auf kleinen Pisten Endurofeeling auszukosten und streifen ein letztes Mal die Ausläufer des Atlas bis wir die Königsstadt vor Augen haben. Die letzten Kilometer in Marokko haben wir auf den Motorrädern schnell hinter uns gebracht. Nur noch schnell das Motorrad auf den Transporter gezurrt und dann: Von der Dusche in die Kneipe auf ein kaltes Bier und ein gemütliches Abendessen, bei dem wir hinterher nicht selber abspülen müssen ;-) Jetzt wird die bestandene Tour gefeiert bis sich die Balken biegen, was für eine Motorradreise, was für ein Abenteuer.

Wir hoffen euch hat die Tour gefallen und wünschen euch einen gute und sicheren Heimflug.

WIR PASSEN JEDE UNSERER TOUREN DEINEN PERSÖNLICHEN WÜNSCHEN AN!

Seit 2001 verkauft OVERCROSS das Abenteuer als lizenzierter Reiseveranstalter und Ausbildungsbetrieb. Du hast ausgebildete Profis als Ansprechpartner, welche auf sechs Kontinenten deine private Premium-Motorrad-Reise ebenso individuell zusammenstellen wie die Gruppenreise für dich und deine Freunde.

Die OVERCROSS-Philosophie ist, abenteuerliche Reisen mit einem "fairen Reifenabdruck" bei Teilnehmern und Mitarbeitern rund um die Welt zu hinterlassen. Ich freue mich auf dich und das Abenteuer!

Joe Küster, Overcross-Gründer und das Mädchen "für alles"