Kundenservice     +49 (0) 40 468 992 48 Mo.-Fr. 10:00-19:00 Uhr

Thailands Norden: Motorradreise Goldenes Dreieck

Diese Offroad-Motorradreise führt dich ins nördliche Thailand, in die Berge, durch Schluchten, an Wasserfällen vorbei, entlang von Flüssen und durch Nationalparks hindurch.

Preise

Preise
pro Person 2346,00
Begleitperson 1465,00
Einzelzimmerzuschlag (Optional) 237,00

Leistungen

Leistungen
Honda CRF250 (2012) oder Kawasaki KLX250 (200,00€ Kaution müssen vor Ort hinterlegt werden)
Motorradservice während der Tour
Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück (Alleinreisende müssen ein EZ oder wenn möglich halbes DZ nehmen)
Flughafen Transfer am ersten und letzten Tourtag
Benzin & Öl
4WD Begleitfahrzeug für Gepäck ab 4 Teilnehmern
Englisch & Deutsch sprechende Reiseleitung
Reisesicherungsschein
Nicht inklusive
Internationale Flüge (Optional)
Mahlzeiten und Getränke
Visums-und Einreisegebühren
Alles was in der Leistungsbeschreibung nicht aufgeführt ist
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 12
Teilnehmer: ab 1 bis 8
Level: Einsteiger-Tour

Dabei wirst du nicht nur die ganze Bandbreite der hiesigen Natur erfahren, es wird auch Zeit für kulturelle Besichtigungen und Begegnungen mit den Menschen geben. Auf dem Sattel unserer Motorräder tauchen wir gemeinsam ein in die exotisch-tropische Welt Thailands!

Tourenablauf:

1.Reisetag: Ankunft Tag - Chiang Mai

Wir holen dich am Flughafen ab und bringen dich direkt in unser Basislager, das etwa 30km nördlich von Chiang Mai liegt. Je nach Ankunftszeit ist eventuell noch etwas Zeit für Sightseeing in Chiang Mai, einer Shoppingtour, einem Besuch eines gigantischen Tempels, eines lokalen Marktes oder einfach zu entspannen. Am Abend wird es ein gemeinsames Abendessen im Basislager für alle geben.

2.Reisetag: Chiang Mai - Mae Malai

Nach einem reichhaltigen Frühstück ist es Zeit, unsere Motorräder zu übernehmen und in unser Motorrad Abenteuer durch den Norden Thailands zu starten. Wir erkunden die Bergregion und werden am Abend mit einem kühlen Bier am Lagerfeuer mit Grillplatz belohnt. Die Nacht wird auch heute wieder im Basiscamp verbracht.

3.Reisetag: Mae Malai - Mae Chaem

Nach dem sättigenden Frühstück brechen wir auf in die Berge, dieses Mal Richtung Südwest. Unser erster Stop wird ein Elefanten-Camp am Fluss sein, wo wir Zeit für ein erfrischendes Getränk und einen kleinen Snack haben werden. Anschließend führt uns eine abwechslungsreiche Offroad Strecke zum Doi Inthanon Nationalpark. Danach liegt eine angenehm kurvige Asphaltfahrt auf den Gipfel des Doi Inthanon vor uns, Thailands höchster Berg 2.565 m. An einem klaren Tag hat man von der Spitze aus eine unbeschreibliche Aussicht. Nach dieser spektakulären Besichtigung gehört die Straße erneut uns. Steil geht es nun bergab bis zu unserem nächsten Stop, einem wunderschönen Wasserfall. Die erste Flussüberquerung steht an, am Nachmittag werden wir unser Tagesziel, unser gemütliches Resort in Mae Cham erreichen.

4.Reisetag: Mae Chaem - Pai

Heute ist ein etwas längerer Tag im Sattel deines Motorrads geplant - es geht nach Pai. Es erwartet uns eine Piste von über 100km durch die Wildnis Nordthailands, eine wundervolle Fahrtstrecke in ihrer reinsten und schönsten Form. Je nach örtlichen Gegebenheiten, Fahrerfähigkeit und Wünschen der Gruppe haben wir hier noch einige mögliche Optionen, die wir auf der Strecke be -oder auch anfahren können. Wir haben die Gelegenheit in einigen unberührten Berdörfen einen Stop einzulegen, bis wir am Abend das romantische kleine Städtchen, mit vielen urigen Kneipen und Restaurants erreichen. Pai ist ein Geheimtipp für viele Reisende und auch bekannt für seine heißen Quellen. Wir übernachten in einem Resort, welches in Laufweite zur Stadtmitte liegt.

5.Reisetag: Pai (Loop)

Da die Umgebung von Pai sich hervorragend für unsere Motorradfahrten anbietet, werden wir den heutigen Tag um Pai nutzen und die Gegend abfahren. Die Stadt ist umgeben von dem malerischen Huai Nam Dang Nationalpark, welcher sich zur burmesischen Grenze im Norden und Westen erstreckt. Wir besuchen die größte Höhle in Südostasien mit ihren herrlichen Stalagmiten und Stalaktiten und haben dort die Möglichkeit, einige schöne Wasserfälle, Schluchten und Bergwege zu erkunden. Am Abend steht ein Bummel durch Pai auf dem Programm. Die Übernachtung wird im gleichen Resort sein.

6.Reisetag: Pai - Chiang Dao

Ein weiterer Tag voller Offroading durch den Huai Nam Dang Nationalpark steht an, wo wir am Abend in einem Resort-Hotel übernachten. Grandiose Aussichten auf die phantastische Bergwelt Nordthailands haben wir fast auf der ganzen Strecke. Am späten Nachmittag erreichen wir eine herrliche Bungalowanlage in Chiang Dao. Nachdem wir unsere Bungalows bezogen haben fahren wir gemeinsam zu den Heißen Quellen in denen wir ein entspanntes Bad bei ca. 37°C nehmen können.

7.Reisetag: Chiang Dao - Chiang Mai

Unser letzter Tag ist ein weiterer guter Motorradtag, mit mehreren möglichen Routen und phantastischen Offroad Strecken zurück nach Mae Malai unserem Ausgangspunkt der Tour. Wir fahren entlang den Ping und Taeng Flusstälern mit ihren bewaldeten Ufern und Wasserfällen und werden noch einen letzten Stop in einem Elefanten Trainings Camp einlegen. Gegen den Nachmittag werden wir Mae Malai erreichen und haben Freizeit, bis wir am nächsten Morgen wieder auf unsere Motorräder steigen werden.

8.Reisetag: Mae Malai - Chiang Rai

Auf unserem heutigem Tour Tag haben wir in den ersten zwei Stunden eine phantastische Offroad Strecke durch die Berge und dichtem Waldgebiet mit einer Menge von Flussüberquerungen vor uns. Auf dem Weg nach Chiang Rai wird es gegen später auf gut ausgebauten Asphalt Straßen weotergehen. Kurz bevor wir die Stadt erreichen, werden wir den berühmten "weißen Tempel" besichtigen. Wir werden im Herzen der Stadt in der Nähe des Nachtmarktes wohnen.

9.Reisetag: Chiang Rai - Goldenes Dreieck - Mae Sai

Auf gut ausgebauten Landstraßen erreichen wir nach etwa einer Fahrstunde das berühmt berüchtigte Goldene Dreieck, welches durch den Opiumhandel bekannt wurde. Hier besteht die Möglichkeit zu einer Speedbootfahrt auf dem Mekong, dem siebt-größten Fluß der Welt, welcher hier die Grenze zu Laos bildet. Ein Besuch in Laos (allerdings ohne Stempel im Paß) ist hier möglich. Weiter geht es auf Asphalt nach Mae Sai, die nördlichste Stadt Thailands direkt an der Grenze zu Myanmar. Wir übernachten in einem komfortablen Stadt Hotel.

10.Reisetag: Mae Sai - Thaton

Nach dem Frühstück haben wir heute die Möglichkeit einen Ausflug zu Fuß nach Myanmar zu machen. Auf der burmesischen Seite hat sich mittlerweile in Tachilek ein gigantischer Markt entwickelt, auf welchem Waren aus China, Vietnam und Burma zu finden sind. Anschließend werden wir auf sehr kurvenreicher, schmalen und asphaltierter Straße immer entlang der Grenze zu Myanmar wieder hoch in die Berge fahren. Nach dem Mittagessen erreichen wir den berühmten Doi Mae Salong, ein Dorf hoch in den Bergen. Mae Salong (heute als Santikharee bekannt) wurde 1962 von Kuomintang-Chinesen gegründet und wurde berühmt als Zentrum für Exil-Chinesen. Es kann schon ein Schock sein, chinesischen Stil in den Hügeln des nördlichen Thailands zu sehen! Der lokale Markt wird von chinesischen Waren dominiert, von verschiedenen Teesorten über eingelegte Schlangen, bis hin zu Potenzmitteln ist hier alles zu haben. Der Tempel „Doi Tung“ liegt heute auch auf unserer Route und wir werden einen Stop einlegen.

Anschließend bringt uns eine endlos scheinende Asphaltstraße nach Thaton, wo wir in einem Resort übernachten.

11.Reisetag: Chiang Rai - Chiang Mai

An unserem vorletzten Tag werden wir uns auf den Rückweg nach Chiang Mai machen. Wir werden den Rückweg über Doi Ang Khang nehmen. Atemberaubende Landschaften, heißen Quelle und Wasserfälle sehen wir auf dem Weg und eine der schönsten königlichen Gärten. Am späten Nachmittag sind wir zurück in unser Basislager in Mae Malai. Ein weiterer Abend mit der guten Thai-Küche und einem kühlen Bier am Lagerfeuer liegt vor uns.

12.Reisetag: Chiang Mai

Heute steht der härteste Teil dieser Reise auf dem Programm, die Verabschiedung aller Tourteilnehmer. Aber auch die schönste Tour geht einmal zu Ende. Du hast die Option direkt am Abend Richtung Heimat zu fliegen, Sightseeing oder Shopping in Chiang Mai zu machen oder in deinen Anschlussurlaub starten.

All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.