Nepal: Magic Mountain Tour

Motorradreise auf neuen, umgebauten Enfields durchs nepalesische Himalaya. Von Kathmandu, über Gorkha, Pokhara, Tansen, bis Bhaktapur bietet diese Tour Abwechselung zwischen Kultur und Gebirge.

Preise

Preise
pro Motorradfahrer 2850,00
Sozia 2350,00
Einzelzimmerzuschlag (Optional) 440,00

Leistungen

Leistungen
Unterkunft in sauberen Mittelklasse Hotels und Gästehäusern
Alle Mahlzeiten
Royal Enfield Bullets, 500cc (mit 500,00€ Selbstbehalt versichert)
Benzin
Nicht alkoholische Getränke
deutsch/ englischsprachiger Tourguide
Flughafentransfers
Reisesicherungsschein
Eintritte
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Internationale und nationale Flüge
Alkoholische Getränke
Dinge für den persönlichen Gebrauch
Reiseunfall bzw.Rückholversicherung (ist Teilnahmevoraussetzung)
Rundflug am vorletzten Tag (optional zubuchbar)

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 16 Tage
Teilnehmeranzahl: ab 4 bis 10 Teilnehmer
Level: Für Fortgeschrittene
Distanz: ca 1200 km
Tourbeginn / Ende: Kathmandu / Kathmandu
*Wichtig: VISUM - bei Ankunft am Flughafen möglich
Tagesetappen: 70 bis 200 km
Für individuelle Gruppenreisen können wir uns ganz nach Euren Termin-Wünschen richten.

Nepal - Das Land des Mount Everests. Himalaya Pur. Aber Nepal bietet dem Reisenden weit mehr als Berggiganten. Die wilde und atemberaubende Natur, die buddhistischen Klöster, die hinduistische Kultur und die Liebenswürdigkeit der Menschen machen unsere Motorradreise durch Nepal zu einem einmaligen Erlebnis.

Kathmandu, die alte Königsstadt Gorkha, Pokhara am Fuß des Annapurna, das tropische Tiefland und der Mount Everest sind nur einige Highlights dieser Motorradreise.

1. - 2. Motorrad Reisetag: Kathmandu

Akklimatisierung

Nach der Ankunft in Kathmandu, quartieren wir uns im Hotel ein, und beim gemeinsamen Abendessen gibt’s eine erste Tourbesprechung. Zur Akklimatisierung nehme wir uns einen ganzen Tag Zeit: Bei einem Spaziergang zum Durbar Platz und zum Swajambu Tempel ("Affentempel") mit seiner herrlicher Aussicht auf Kathmandu freuen wir uns auf die folgenden Tage und tanken die nötige Kraft.

3. - 5. Motorrad Reisetag: Bandipur – Pokhara – Sarangkot

Im Sattel durch den Himalaya

Mit dem Bus fahren wir 100 km nach Westen: Gemütlichen Mittagessen am Trisuli Fluss. Danach empfangen wir unsere wichtigsten Reisebegleiter: die Royal Enfields. Wir schwingen uns auf die Sattel der königlichen Motorräder und brausen los. Die erste Etappe führt uns nach Bandipur. Bandipur ist ein wunderbar restauriertes Dorf mit einem herrlichen Himalaya-Panorama.

Wir schwingen uns hinunter ins Tal und weiter entlang des Himalaya nach Pokhara. Am nächsten Morgen stehen wir früh auf, weil wir uns den fantastischen Sonnenaufgang im nahegelegenen Sarangkot nicht entgehen lassen wollen. Den Rest des Tages entspannen wir am Fewa See und holen etwas Schlaf nach.

6. - 9. Motorrad Reisetag: Tansen – Chitwan Nationalpark – Hetauda

Ritt auf dem Elefanten

Heute lernen wir das ländliche Nepal kennen. Auf dem Siddharta Highway fahren wir durch die Berge, immer das gewaltige Panorama des Himalaya vor uns, vorbei an an den typischen Reisterrassen bis ins traditionelle Dorf Tansen.

Von den Ausläufern des Himalaya führt uns unsere Motorradreise in die Terai Ebene zum Chitwan Nationalpark. Das "Island Jungle Resort" auf einer Insel im Nationalpark ist unser Basecamp für die nächsten beiden Nächte. Vom Rücken eines Elefanten halten wir Ausschau nach Tigern, Nashörnern Krokodilen und Affen. Bei einem Spaziergang durch ein typisch nepalesisches Dorf haben wir auch die Möglichkeit einen Bauernhof von innen zu besichtigen. Mit den Motorrädern fahren wir dann nach Hetauda.

10. - 12. Motorrad Reisetag: Bharatpur – Charikot – Bhaktapur

Höhenluft

Unsere Fahrt durch die kurvigen Ausläufer des Himalaya führt uns nach Bharatpur, eine der schönsten Städte Asiens.

Entlang traumhaft schöner Terrassenfelder rückt die Grenze zu Tibet immer näher. Im Dorf Charikot (2000 Meter Seehöhe) schlagen wir unser Nachtquartier auf.

Auf Anregung vieler unserer Teilnehmer verbringen wir den nächsten Tag in einer wunderschönen Stadt: Bhaktapur!

13. - 15. Motorrad Reisetag: Barabise

Action!

Unsere Motorräder bringen uns hinunter nach Barabise, ins Abenteuer-Camp. Hier kann man sich nach Lust und Laune austoben: Beim Klettern oder mit einem Bugee Jump z.B.. Man kann aber auch auf einer staubigen Piste zur tibetanischen Grenze bei Kodari fahren und ein Bad in den heißen Quellen bei Tattopani nehmen! Im Borderland Resort haben wir z.B. die Möglichkeit zum Klettern, für einem Bungee Jump oder Wildwasser-Rafting.

Am Ende der Reise gibt’s noch ein besonderes Highlight: ein spektakulärer Rundflug ins Everest-Massiv. Eine 18-sitzige Maschine mit Fensterplatz-Garantie bringt euch auf Tuchfühlungen mit dem höchsten Berg der Welt.

16. Motorrad Reisetag: Kathmandu

Nach dem Höhe- und Endpunkt der Abenteuerreise Nepal, kaufen wir noch ein paar Mitbringsel für die Daheimgebliebenen ein, heben in Kathmandu ab und fliegen Heimwärts. Bis zum nächsten mal? Bestimmt!