Tunesien: Mit dem Mofa durch die tunesische Sahara

Nomen est Omen! Diese Reise in die Wüste bietet für Incentive Gruppen eine sehr außergewöhnliche Gelegenheit die Sahara mit Mofas zu erobern.

Preise

Preise
pro Person 2500,00

Leistungen

Leistungen
Übernachtungen (Hotel & Outdoor)
Leih Mofa inkl Sprit
Essen aus der Expeditionsküche
Alle Mahlzeiten in Hotel und Restaurant
Trinkwasser
Begleitfahrzeug für Gepäcktransport
Reisesicherungsschein
kleine Überraschung
Tourguide & Mechaniker
Mitfahrgelegenheit von Deutschland nach Afrika
Koch für die Expeditionsküche
Nicht inklusive
alkoholische Getränke
Lear Jet ab 6 Personen
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 7 Tage
Teilnehmeranzahl: ab 6 bis 12 Teilnehmer
Level: Einstieger-Tour

Auf dieser ausgefallenen und einzigartigen Tour wollen wir zur Abwechslung einmal nicht mit schweren Motorrädern die Wüste unsicher machen. Wir werden auf ein landestypisches Fortbewegungsmittel zurückgreifen, welches wir aus QM Gründen Importieren.

Über Stock und Stein, auf Pisten, Wegen und Strassen, und auch Mitten durch die Dünen; die kleinen leichten Mofas sind unschlagbar und ist ein riesiger Spass damit durch die Gegend zu düsen.

Ausgehend von Djerba nähern wir uns auf immer kleiner werdenden Straßen und Pisten auf recht gemütliche Weise unserem Hauptziel. Einer kleinen Oase inmitten der Dünen.

Diese spezielle Tour bieten wir auch für Gruppen und Firmen als Incentive oder als Fortbildungsmaßnahme ab drei Tage an.

Tag 1:

Anreise nach Djerba - Hotelübernachtung

Tag 2:

Nach Überquerung durch die Insel verlassen wir die Insel mit der Fähre und fahren auf gut ausgebauten Straßen Richtung Dahar Gebirge. Auf kurvigen Nebenstraßen geht es weiter nach Matmata, einer traditionellen Höhlenstadt wo wir in einem unterirdischen Hotel einkehren. (120km Straße)

Tag 3:

Wir verlassen das Gebirge und nähern uns auf staubigen Schotterpisten der Sahara. Am Abend erreichen wir eine von Dünen umschlossene Oase und werfen uns sofort in das warme Quellbecken.

Übernachten werden wir in unseren Zelten am Rande der Oase mit Blick auf das Sandmeer (45 km Straße/ 45 Km Piste)

Tag 4:

Wir bleiben einen Tag in Ksar Ghilane und machen einen Abstecher durch die Dünen zum ehemaligen Fort und gehen ausgiebig plantschen.

Tag 5:

Zurück nach Osten verlassen wir die Sahara und fahren erst auf Schotterpisten ins südliche Dahar. Wir kommen an der Chenini vorbei, dessen Altstadt sich pittoresk auf einem Bergrücken fast versteckt und erreichen nach einigen Teerkilometern eine mittelalterliche Speicherburg, ein Ksar, wo wir in dieser Nacht unsere Zelte aufstellen oder unter freiem Himmel im Innenhof der Anlage schlafen. (60 km Teer/ 60 km Piste)

Tag 6:

Heute geht es zurück nach Djerba, wo wir am Abend wieder unser Hotel erreichen und noch mal zum Abschied im Meer baden können(140 km Teer)

Tag 7:

Rückflug

Tag x

Jeder der möchte, kann natürlich noch ein paar Tage auf Djerba dranhängen und den Wüstenstaub ordentlich im Meer abspülen.

Schlusswort:

Diese Abenteuerreise führen wir als private Gruppenreise oder Incentive auch im gehobenen Segment durch.

Für den Bereich Schulungen, Pressevorstellung, Tagung und deren Absatzfähigkeit bitten wir euch, mit uns in Verbindung zu setzen.

Auf Wunsch mit dem Privatflieger, Ballon, Dromedar, Geländewagen, Quad oder Motorrad die Wüste erleben, wie sie wirklich oder unwirklicher nicht sein kann!

Trainings- und Weiterbildungsseminare können gerne auch mit dem 4x4 Geländewagen angeboten werden.

Termine für Gruppen sind fast das ganze Jahr durch buchbar, bitte beachten:

Wir benötigen in der Regel ca. sechs Monate vor dem gewünschten Reiseantritt für die Organisation.

Willkommen in der Sahara, willkommen mitten im Abenteuer.

All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.