Kundenservice     +49 (0) 40 468 992 48 Mo.-Fr. 10:00-19:00 Uhr

Armenien - Motorradreise

Das alte Armenien mit dem Motorrad entdecken!

Preise

Preise
Motorradfahrer: 2399,00
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage (die gesamte Tour) 270,00

Leistungen

Leistungen
Motorräder (Yamaha XT660, Suzuki DR650SE, Kawasaki KLR650)
Vollpension
Eintrittsgebühren
Wasser p / P pro Tag
Begleitwagen mit Fahrer/Mechaniker
Hotelunterkunft im Doppelzimmer (3* Landesklassifizierung)
alle Transfers/Exkursionen in komfortablem Bus mit Klimaanlage
Professionelle englischsprachiger Reiseleiter (auf dem Motorrad)
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Flugticket
Alkoholische Getränke
Nebenkosten und persönliche Ausgaben
Treibstoffkosten (ca. 10-15 Euro pro Tag)
Art der Versicherung: Motorradversicherung (es wird 250 € Deposit für jedes Motorrad bei Schäden genommen, alles was über 250 € hinausgeht, wird durch die Versicherung bezahlt)
Optional: längste Seilbahn der Welt in Tatev fahren
Zusätzliche Übernachtungen und Transport auf Anfrage

Mehr Details

Mehr Details
Was wird benötigt: Motorradbekleidung, internationaler Führerschein, Regenbekleidung, Helm
Dauer: 11 Tage
Teilnehmeranzahl: ab 4 bis 10
Level: Einstieger-Tour
Für individuelle Gruppenreisen können wir uns ganz nach Euren Termin-Wünschen richten.

Reiseverlauf*:

Motorradreise Tag 1: Ankunft - Eriwan

Je nach Flug ist am Morgen Ankunft in Eriwan. Heute beginnt unsere Motorradreise durch das uralte Armenien! Abholung ist organisiert und ab geht es zum Frischmachen und Ausruhen ins Hotel.

Motorradreise Tag 2: Eriwan Stadtrundfahrt

Wir starten mit einem Rundgang durch die Hauptstadt Armeniens. Seit Jahrhunderten wird diese Stadt als die "Rosa Stadt", durch die Farbe der Steine mit welchem sie gebaut worden ist, genannt. Wir Besuchen den Platz der Republik, gehen entlang der Maschtots Straße und kommen zum Opern- und Ballett Theater und danach besichtigen wir die Kaskaden, das Matenadaran. Es geht weiter zur Genozid Gedenkstätte Tsitsernakaberd. Unsere Fahrt führt uns in die Brandy Factory "Ararat", welches an der Stelle der Hin Erivan Festung erbaut worden ist. Sciustov hat, durch seine hohe Qualität, die Erlaubnis bekommen, anstelle von "Cognac", "Brandy" auf die Flaschen zu schreiben. Wir werden einen Rundgang im Keller der Fabrik, wo der Kognak aufbewahrt wird, machen. Danach gehen wir in die Garage und werden uns auf die große Fahrt mit den Motorrädern vorbereiten. Willkommens-Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung in Erwian.

Motorradreise Tag 3: Eriwan - Amberd

Um ca. 8:00 Uhr startet die Tour. Fahrt zum Kloster Geghard. Das Geghard Kloster gehörte zur Liste der UNESCO-Welterbestätten. Ausflug ins alte Dorf Garni. Besuch des einzig erhalten gebliebenen heidnischen Tempels Garni. Unsere Fahrt setzt sich weiter zum Berg Aragats. Besuch des Dorfes Oschakan: Besichtigung der Kirche und des Grabes von Mesrop Maschtots, dem Entwickler des Armenischen Alphabets. Halt am Kari See und Treffen mit den Yezidi Nomaden. Übernachtung in Amberd.

Motorradreise Tag 4: Amberd - Stepanvan

Wir werden den „Park des Alphabets“ und dem Wasserreservoir in Aparan besuchen. Unterwegs Besichtigung des Klosters Saghmosavank. Fahrt zum Wasserfall "Trchkan". Fahrt in die Stadt Stepanavan. Übernachtung in Stepanavan.

Motorradreise Tag 5: Stepanavan - Idschevan

Wir starten unseren Tag mit der Besichtigung der Festung "Lori". Danach geht es für uns weiter in Richtung Odsun: Besuch des Klosters aus dem 6. Jhrt. Abstieg in die Debed Schlucht. Du wirst zwei einzigartige Meisterwerke der armenischen Architektur des X-XIV Jahrhunderts zu sehen bekommen: die Klöster von Haghpat und Sanahin, die UNESCO-Welterbestätten sind. Übernachtung in Idschevan.

Motorradreise Tag 6: Idschevan - Dilidschan

Fahrt zum Dorf Navur. Besuch des Sees "Parz". Kurze Pause in einem Café in der Nähe des Sees. Wir setzen unsere Reise weiter zu den Klostern Goschavank und Haghartsin fort. Ein Beispiel der Harmonie zwischen Natur und Architektur. Übernachtung in Dilidschan.

Motorradreise Tag 7: Dilidschan - Yeghegnadzor

Fahrt zum Dorf der Molokanen, Semenovka. Weiter geht unsere Fahrt zum Sevansee. Hier wirst Du köstlichen Fisch verkosten. Besichtigung des Hayrivank Klosters. Fahrt zum Friedhof der Kreuzsteine von Noratus. Wir werden die Strecke der Großen Seidenstraße befahren. Halt an der Karawanserei: es ist eines der vielen Karawansereien von Armenien, die als Ort für Übernachtungen und Austausch in der Zeit der großen Seidenstraße benutzt worden ist. Übernachtung in Yeghegnadzo.

Motorradreise Tag 8: Yeghegnadzor - Goris

Fahrt Richtung Jermuk, ein berühmter Kurort in Armenien. Hier gibt es viele heiße Quellen (0-53 ° C). Zudem gibt es einen der schönsten Wasserfälle von Armenien sehen. In Sissian findet eine Besichtigung des prähistorischen Observatoriums Qarahunj statt, das mit dem englischen Stonehenge verglichen wird. Fahrt zum Höhlendorf Khndzoresk- in dem zur Blütezeit im 17. – 18 Jh. mehr als 3000 Einwohner lebten. Heute ist das Höhlendorf unbewohnt. Eine gigantische Hängebrücke überquert seit Juni 2012 die weite Schlucht. Übernachtung in Goris.

Motorradreise Tag 9: Goris - Kapan

Durch die malerischen Berge fahren wir zum Kloster Bgheno-Noravank. Fahrt zum Kloster Tatev (9.-13. Jh.), das hoch über der tiefen Schlucht des rauschenden Vorotan liegt. Übernachtung in Kapan.

Motorradreise Tag 10: Kapan - Goris

Von Kapan aus geht unsere Fahrt in Richtung Shikahogh. Unterwegs werden wir zum See Kashuni fahren. Übernachtung in Goris.

Motorradreise Tag 11: Goris - Eriwan

Wir setzen unsere Fahrt Richtung Noravank- ein Kloster des 12. Jahrhunderts. Dieses Kloster liegt unter erstaunlich steilen Felsen, auf der Bank einer kurvenreichen Schlucht. Besuch einer Weinkellerei im Dorf Areni und Degustation des viel gelobten Rotweins. Fahrt Richtung Kloster Khor Virap (Tiefe Grube, 17. Jhr.), welches unmittelbar an der armenisch-türkischen Grenze liegt. Diese Kirche ist mit der Christianisierung Armeniens verbunden. Abschiedsessen in einem schönen Restaurant in Eriwan. Übernachtung in Eriwan.

Motorradreise Tag 12: Abreise

Hier endet unsere gemeinsame Reise mit dem Motorrad quer durch das alte Armenien. Auch der Transfer zum Flughafen ist organisiert. Spätestens jetzt heißt es Abschied von Armenien nehmen und die Reise geht zurück in die Heimat.

*All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.