Australien - Tasmanien

Motorradtouren Australien - Auf unserer Motorradreise durch den Südosten Australiens wechseln sich grandiose Küstenstraßen und alpine Landschaften ab.

Preise

Preise
- Alle Preise verstehen sich inkl. Flug und pro Person im Doppelzimmer -
Fahrer(in) / Motorrad:
Suzuki DR 650 7190,00
BMW F 700 GS 7550,00
Suzuki V-Strom DL 650 7550,00
Yamaha V-Star 650 7550,00
BMW F 800 GS 7990,00
BMW R 1200 GS 7990,00
BMW R 1250 GS 8080,00
BMW R 1200 RT 8220,00
Harley-Davidson Street Glide 8380,00
Harley-Davidson Heritage Softail 8380,00
Harley-Davidson Road King 8380,00
Harley-Davidson E-Glide Ultra Classic 8650,00
Beifahrer(in): 5750,00
Einzelzimmer-Zuschlag: 1550,00

Leistungen

Leistungen
Linienflug mit Emirates oder Singapore Airlines nach Melbourne und zurück ab Sydney.
Zugticket ab allen deutschen Bahnhöfen (Rail&Fly) bei Flügen mit Emirates inklusive
diverse Transfers (Flughafen, Vermietstation)
Tranfers Flughafen Melbourne - Hotel / Hotel Sydney - Flughafen
17 Übernachtungen in 3,5- bis 4-Sterne Motels oder Hotels inkl. Tageszimmer nach Ankunft am Tag 3 in Melbourne
4 Frühstücke (kontinental)
2 Fährübernachtungen (in Außenkabinen)
17 Tage Motorradmiete mit unbegrenzten Kilometern und Vollkasko-VS mit 4000 AUS bis 5000 AUS Selbstbehalt - entfällt durch inkludierte Zusatz-Versicherung
Zusatz-VS für erhöhten Deckungsbeitrag um 2 Mio Euro und mit reduziertem Selbstbehalt auf 0 Euro
Begleitfahrzeug für das Gepäck
Kartenmaterial und Tourbook
deutschsprachiger rm-Reiseleiter
Reisepreis-Sicherungsschein gemäß § 651 k des BGB
-
Optional pro Fahrer und Beifahrer:
Reiserücktritts-/Reiseabbruch-Versicherung (Preise auf Anfrage, abhängig vom Reisepreis)
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
-
Hinweise:
In Australien herrscht Linksverkehr!
Reiseleiter - Unser Reiseleiter begleitet die Gruppe mit dem Gepäckfahrzeug und er fährt nicht vorneweg. Die Teilnehmer fahren tagsüber in Kleingruppen von zwei bis vier Motorrädern und können sich damit den Tag nach ihren Fahr- und Pausen-Gewohnheiten gestalten. Sie erhalten hierfür ein ausführliches Tourbook und viele Extra-Informationen vom Reiseleiter bei der täglichen Etappenbesprechung.
Mindestalter - 25 Jahre
Führerschein - Alle aufgeführten Motorräder dürfen nur mit dem uneingeschränkten Führerschein der Klasse 1 gebucht werden.
Klima in Australien - Im Norden suptropisches Wetter, im Süden gemäßigtes Klima. Die Jahreszeiten sind entgegengesetzt zu den unseren: Von Dezember bis Februar herrscht in Australien Sommer und die Temperaturen belaufen sich auf durchschnittliche 22°-28° Celsius.
Verlängerungen - Jegliche Art der Verlängerung können gebucht werden - sprechen Sie uns an!
-
Auf Anfrage:
Eventueller Aufpreis für Flüge ab/bis Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Zürich auf Anfrage.
Aufpreis für Flüge in der Business-Class auf Anfrage.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Ihr Motorradurlaub startet in Melbourne und bringt Sie zunächst mit der Nachtfähre auf die südlich gelegene Insel Tasmanien, wo die kurvenreichen einsamen Sträßchen jedes Motorradfahrerherz höher schlagen lassen. Auf einer viertägigen Rundtour erkunden Sie die schönsten Plätze der "teuflischen Insel".

Zurück in Melbourne geht es über die Great Ocean Road - eine der schönsten Straßen der Welt - in die Bergwelt der Grampians und in den gleichnamigen Nationalpark. Auf der Great Alpine Road durch den Alpine Nationalpark und die Snowy Mountains - im Sommer ein Traummotorradrevier - geht’s an die Ostküste, wo Ihre Australien-Motorradreise in Sydney endet.

Ergänzen Sie Ihre Reise durch Zusatz-Tage zu Beginn oder am Ende unserer Motorrad-Tour und machen Sie damit Ihre Reise zu einem ganz besonderen und absolut stressfreien Erlebnis.

Aklimatisieren Sie sich durch eine frühere Anreise nach Melbourne. Oder bleiben Sie am Ende der Tour noch ein paar Tage in der Traumstadt Sydney und/oder buchen Sie noch eine Verlängerung in der Südsee - nach dem Motto: "Wenn nicht jetzt, wann dann?"

Erkundigen Sie sich auch nach unseren Stop-Over-Programmen in Dubai oder Singapur oder nach eventuellen Zwischenübernachtungen am Flughafen Dubai.

ABLAUF:

Tag 1: Flug nach Melbourne.

Linienflug mit Emirates via Dubai oder mit Singapore Airlines via Singapur ab Düsseldorf, Frankfurt, München oder Zürich; mit Emirates auch ab/bis Hamburg und Wien, bei Singapore Airlines inkl. Anschlussflüge nach München.

Tag 2:

Ankunft in Melbourne am späten Abend. Transfer ins Hotel

Tag 3: Melbourne.

Treffen der Gruppe am Morgen nach dem Frühstück für ein erstes Informationsgespräch. Anschließend haben Sie Zeit für einen Stadtrundgang.

Tag 4: Fahrt in die Umgebung von Melbourne, 150 km.

Nachtfähre: Melbourne - Devonport/Tasmanien.

Am Morgen Übernahme der Motorräder und Start Ihrer Motorradreise mit der Fahrt in die nahe gelegenen Dandenong Berge, mit fantastischen Ausblicken auf die Skyline Melbournes.

Abends Fährüberfahrt in Außenkabinen nach Tasmanien.

Tag 5: Devonport - St. Helens, 280 km.

Ankunft in Devonport um 7:30 morgens. Ihre Tasmanien-Rundtour beginnt mit der Fahrt nach St. Helens an der Ostküste - via Launceston, eine der ältesten Städte Australiens. Das sehr schön erhaltene Stadtzentrum bietet viel kolonialen Charme.

Tag 6: St. Helens - Port Arthur, 160 km.

Auf kurvigen Straßen führt Sie Ihre Motoradreise entlang der buchtenreichen Ostküste in den Süden. Dieser Küstenstreifen ist auch bekannt für seine malerischen Fischerdörfer und mit seinem saphirblauen Wasser, roten Felsen und weißem Sand gehört er wohl zu den schönsten Küsten der Welt. Sie übernachten in Port Arthur, das ehemalige Gefängnislager, wo ein Stück der dunkelsten Geschichte der englischen Kolonialzeit geschrieben wurde.

Tag 7: Port Arthur - Hobart, 110 km.

Am Vormittag bleibt Ihnen genügend Zeit, sich das Freilicht-Museum in Ruhe anzuschauen. Anschließend fahren Sie nach Hobart, die Hauptstadt Tasmaniens.

Tag 8: Hobart - Tag zur freien Verfügung.

Hobarts Innenstadt mit seinen zahlreichen historischen Bauten, ist gut zu Fuß zu erkunden. Und wenn Sie doch Motorradfahren möchten, machen Sie die Rundtour via Southport, der südlichst gelegenen Stadt der Insel (ca. 260 km).

Tag 9: Hobart - Strahan, 290 km.

Die andere wilde Schönheit der Insel gilt es, auf dem Weg an die Westküste zu entdecken! Unterwegs machen Sie einen Abstecher in den idyllischen zum Weltnaturerbe erklärten Lake St. Claire Nationalpark.

Tag 10: Strahan - Devonport, 250 km

und Nachtfähre: Devonport - Melbourne

Ihre Fahrt bleibt abwechslungsreich: Zwischen dichtbewachsenen hohen Dünen, durch kahle Berglandschaft, vorbei an Seen, Hochmooren und dichten Wäldern erreichen Sie Devonport - mit einem vorherigen Abstecher nach Cradle Valley im Cradle Mountain Nationalpark.

Am Abend Fährüberfahrt zurück nach Melbourne.

Tag 11: Melbourne - Apollo Bay, 180 km.

In den nächsten zwei Tagen erfahren Sie die Great Ocean Road, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt! Auf über 300 km führt sie durch die faszinierendste Küstenlandschaft Australiens. Jede Stichstraße führt Sie zu atemberaubenden Aussichtspunkten. Nach Ihrer Ankunft in Apollo Bay können Sie noch einen Abstecher zum Cape Otway Leuchtturm aus dem Jahre 1846 machen.

Tag 12: Apollo Bay - Port Campbell, 100 km.

Der heutige Tag gehört den Genießern und Fotografen! Die "Twelve Apostels", bizarre Felsformationen im Meer, sind eines der meistfotografierten Motive Australiens. Am Nachmittag gibt es sie dann in allen Farbschattierungen! Bei Moonlight Head befindet sich die höchste Steilküste der Welt! In Port Campbell lohnt sich ein Strandspaziergang!

Tag 13: Port Campbell - zur freien Verfügung.

Erholen Sie sich einen Tag am Strand oder cruisen Sie von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt!

Tag 14: Port Campbell - Halls Gap, 270 km.

Nach einer letzten eindrucksvollen Fahrt auf Ihrer Motorradreise durch den Port Campbell Nationalpark verlassen Sie die Küste und fahren in den Grampians Nationalpark: Natur pur mit Bergen, Flüssen und Seen so weit das Auge reicht!

Tag 15: Halls Gap - Castlemaine, 230 km.

Am Vormittag unternehmen Sie noch einen Abstecher in den Westen des Parks zu den McKenzie Falls, die eindrucksvollsten Wasserfälle der Grampians - schauen Sie auch nach Koalas! Anschließend starten Sie Ihre Fahrt nach Castlemaine.

Tag 16: Castlemaine - Bright, 330 km.

Sie fahren heute durch die Victoria Highlands und kommen am Nachmittag auf die Great Alpine Road, die ihrer "Schwester" an kurvigen Straßen mit spektakulären Aussichtspunkten in nichts nachsteht!

Tag 17: Bright - zur freien Verfügung.

Sie verlassen die Victorian Alps und kommen zum gigantischen Lake Hume Stausee. Ein weiterer Höhepunkt ihrer heutigen Etappe steht bevor: die Fahrt auf dem Alpine Way in die Snowy Mountains.

Tag 18: Bright - Jindabyne, 320 km.

Höhepunkt der heutigen Etappe ist die Fahrt auf dem Alpine Way in die Snowy Mountains, eine grandiose Alpenlandschaft. Im Mount Kosciusko Nationalpark erreichen die Berge mit 2228 m die höchste Erhebung des Kontinents.

Tag 19: Jindabyne - Batemans Bay, 300 km.

Auf kurvenreicher Straße verlassen Sie den Nationalpark. Über den Snowy Mountains Highway erreichen Sie die Pazifikküste. Über den Princess Highway, die Bilderbuchroute entlang der Südostküste, kommen Sie nach Batemans Bay.

Tag 20: Batemans Bay - Sydney, 250 km.

Illawarra Coast heißt dieser malerische Küstenstreifen zwischen Batemans Bay und Sydney. In der Aborigine Sprache bedeutet das: Schönes hohes Land am Meer. Am späten Nachmittag geben Sie in Sydney Ihre Motorräder wieder ab.

Tag 21: Sydney.

Ihr Hotel liegt im Zentrum vom Sydney, von wo Sie bequem zu Fuß die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen können.

Tag 22: Rückflug von Sydney nach Deutschland

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Emirates via Dubai nach München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg

Ankunft in Deutschland am selben Tag abends.