Abenteuer Altiplano 2020

Diese Motorradtour durch Chile, Bolivien und Argentinien ist ein wahres Wunder Südamerikas.

Preise

Preise
– im Doppelzimmer, zu zweit auf dem Motorrad, pro Person –
BMW F 700 GS 6880,00
BMW F 800 GS 6940,00
BMW R 1200 GS 7120,00
BMW R 1200 GS Adventure 7230,00
-
– im Doppelzimmer, alleine auf dem Motorrad, pro Person –
BMW F 700 GS 8480,00
BMW F 800 GS 8590,00
BMW R 1200 GS 8950,00
BMW R 1200 GS Adventure 9170,00
-
– im Einzelzimmer, alleine auf dem Motorrad, pro Person –
BMW F 700 GS 9840,00
BMW F 800 GS 9950,00
BMW R 1200 GS 10310,00
BMW R 1200 GS Adventure 10530,00
Bitte beachte, dass die Termine und Preise für 2020 noch nicht fixiert sind. Die Termine auf unserer Website könnten sich daher noch verschieben. Des Weiteren sind die Tourpreise für 2020 noch nicht fixiert. Sollte der neue Tourpreis für 2020 um mehr als 5% vom letztjährigen Preis abweichen, kannst du deine Teilnahme bis zum 31. Oktober 2019 kostenfrei stornieren.

Leistungen

Leistungen
Alle Übernachtungen (komfortable Mittelklassehotels und einige einfache Unterkünfte) während der Tour
Frühstück jeden Tag
2 Abendessen
Mietmotorrad mit unbegrenzten Freikilometern
Motorrad-Haftpflichtversicherung
Motorrad-Kaskoversicherung mit einem Selbstbehalt je nach gebuchter Motorradkategorie
Tourinformationspaket mit Sicherheitstipps, Details zu den Hotels, den Routen und Sehenswürdigkeiten
Tour Guide auf dem Motorrad
Back-Up Van für den Gepäcktransport (max. 60 Liter pro Person; das Gepäck wird vor Ort in eine bereitgestellte, wasserfeste Tasche umgepackt) und Platz für 1 Passagier im Van
Alle Fährfahrten
Edelweiss Fahrtipps
Nicht inklusive
Alle Leistungen, die nicht ausdrücklich als im Tourpreis inkludiert angegeben sind, und alle Ausgaben persönlicher Natur.
Optionale Leistungen:
Reisekranken- und Reisestornoversicherung
Reduzierung des Selbstbehalts der Motorradversicherung (Cover All / Cover Plus)

Mehr Details

Mehr Details
START/ENDE: Arica / Antofagasta
NÄCHSTER FLUGHAFEN: Arica / Antofagasta
TOURDAUER: 17 Tage, davon 15 Fahrtage
STRECKE: Gesamtlänge: 3056 - 3782 km
Tagesetappen: 30 - 541 km
ÜBERNACHTUNG: Komfortable Hotels und einige einfache Unterkünfte.
RASTTAG: La Paz, Colchani, Potosí, Salta, San Pedro de Atacama
HIGHLIGHTS: La Paz, Ruta de la Muerte (Yungas-Straße), Titicacasee, Salar de Uyuni, Potosí Silbermine, Salta, Purmamarca, San Pedro de Atacama, Valle de la Luna
MINDEST­TEILNEHMER­ZAHL: 8
-
Route:
TAG 1: Ankunft in Arica
TAG 2: Arica - Putre
TAG 3: Putre - La Paz
TAG 4: La Paz (Fahrt zur Ruta de la Muerte)
TAG 5: La Paz (Fahrt zum Titicacasee)
TAG 6: La Paz - Colchani
TAG 7: Colchani
TAG 8: Colchani - Potosí
TAG 9: Potosí
TAG 10: Potosí - Tarija
TAG 11: Tarija - Salta
TAG 12: Salta
TAG 13: Salta - Purmamarca
TAG 14: Purmamarca - San Pedro de Atacama
TAG 15: San Pedro de Atacama
TAG 16: San Pedro de Atacama - Antofagasta
TAG 17: Abreise von Antofagasta
Die Angaben der Länge der Tagesetappen sind unverbindliche ca. Angaben. Der erste und letzte Tag der Reisebeschreibung sind die An- und Abreisetage der Tour. Diese sind keine Motorrad Fahrtage. Je nachdem in welchem Land die Reise stattfindet, muss ein zusätzlicher An- bzw. Abreisetag eingerechnet werden. Die Anreise sollte bis spätestens 15:00 Uhr erfolgen. Diese Tour startet in Arica und endet in Antofagasta. Bitte Flüge entsprechend buchen! Die Route und Übernachtungsorte können sich aufgrund unvorhergesehener Ereignisse ändern.
-
Back-Up Van:
Es steht ein Begleitfahrzeug zum Gepäcktransport zur Verfügung, welches aus Sicherheitsgründen die Gruppe als letztes Fahrzeug begleitet. Das Gepäck erreicht daher das Hotel zusammen mit den zuletzt eintreffenden Teilnehmern. Auf einigen Touren ist es ein Fahrzeug mit offener Ladefläche, wodurch das Umpacken des Gepäcks in wasserfeste Gepäcktaschen notwendig wird. Es gibt begrenzte Möglichkeit für Teilnehmer, im Van zu fahren.
-
Abgelegene Gebiete:
Hier fahren wir teils durch Gebiete, die das Risiko eines nicht vorhandenen Mobilfunknetzes, verzögerter medizinischer Versorgung oder weit entfernter technischer Hilfe bergen. Das Eintreffen von Hilfe kann länger dauern.
-
Große Höhe:
Auf diesen Touren haben die Teilnehmer innerhalb von kurzer Zeit große Höhenunter-schiede zu überwinden oder sind ständig mit dem Motorrad auf großer Höhe unterwegs. Das Motorradfahren auf großen Höhen ist viel anspruchsvoller als auf Meereshöhe und kann schnell körperliche Überanstrengung verursachen. Es besteht immer die Gefahr, höhenkrank zu werden. Edelweiss empfiehlt dir dringend, einen Gesundheits- und Fitness-Check vor der Tourbuchung durchzuführen. Des Weiteren musst du ein sehr erfahrener Motorradfahrer sein, um an solchen Touren teilzunehmen.
-
Hygiene / Gesundheitssystem:
Hier fahren wir durch weniger gut entwickelte Länder mit einem Gesundheitssystem, das einen niedrigeren Standard hat als die EU/US. Sanitäre Anlagen haben nicht den gleichen Standard, wie du es gewohnt bist, vor allem während des Fahrtages können diese sehr einfach sein.
-
Off-Road 2:
Die unbefestigten Streckenabschnitte verlaufen meist auf guten Schotter- und Naturstraßen. Jedoch können einzelne, auch längere Streckenabschnitte durch lose Sand- oder Kiesoberfläche schwierig zu fahren sein. Nässe verursacht zudem eventuell rutschige Abschnitte. Die Länge dieser Strecken variieren von wenigen km bis zu ganzen Tagesetappen. Du musst ein geübter Offroad-Fahrer sein.

Entdecke die Highlights der Superlative auf unserer Südamerika-Motorradtour. Bolivien gilt hinsichtlich der Wirtschaftslage als sehr armes Land, hat aber einen unglaublichen Reichtum an Kultur, spektakulärer Landschaft und atemberaubenden Motorradstraßen zu bieten.

Bereits am ersten Tag geht es in unglaubliche Höhen, innerhalb weniger Stunden sind wir schon auf über 3.000 Meter unterwegs. La Paz, die höchste Hauptstadt der Welt, erwartet uns mit ihrer einzigartigen Lage und den vielfältigsten Sehenswürdigkeiten. Von hier aus erkunden wir auch den höchst gelegenen See der Welt, den Titicacasee und die so genannte Yunga-Regon. Auf der Yungas-Straße, auch bekannt als die „Ruta de la Muerte“, fahren wir ins bolivianische Tiefland. Von La Paz kommen wir dann zu einem weiteren Weltrekordhalter, den Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt.

Über das nord-argentinische Tiefland und Salta geht es wieder in die Bergwelt. Der bekannte „Paso de Jama“ mit seinen weit über 4.000 Metern ist absolut unvergesslich!

Und obwohl die Tour sich so dem Ende zuneigt, sind wir immer noch überwältigt von der Landschaft, die uns umgibt, die großartigen Straßen, auf denen wir fahren, dem wenigen Verkehr und den Menschen, die wir dort treffen.

Länder: Argentinien, Bolivien, Chile

WIR PASSEN JEDE UNSERER TOUREN DEINEN PERSÖNLICHEN WÜNSCHEN AN!

Edelweiss Bike Travel hat in den letzten 36 Jahren mehr als 2.350 Touren auf fast allen Kontinenten gescoutet, getestet und durchgeführt. Du und deine Freunde sagen uns, wohin es gehen soll und wir lassen deine Träume wahr werden.

Von Januar bis Dezember, weltweit, alles, was du dir vorstellen kannst. Entscheide selbst, wann du deine Tour machen willst, wohin deine Reise führen soll und wer deine Mitreisenden sind. Edelweiss Bike Travel wird dafür sorgen, dass dein Motorradurlaub unvergesslich wird.

Mit 36 Jahren Erfahrung als weltweite Nummer 1 in Sachen geführte Motorradtouren können wir deine Träume wahr werden lassen. Schicke uns einfach deine Ideen und Anforderungen. Unser professionelles Team von Motorrad-Reiseagenten wird dir die perfekte Tour zusammenstellen.

Exclusive Gruppentouren

Wenn deine Gruppe unter sich bleiben möchte und eine unserer Touren genau deinen Wünschen entspricht, kannst du einen Termin exklusiv für deine Gruppe reservieren. Je nach Gruppengröße machen wir dir ein spezielles Angebot. Je größer die Gruppe, desto kleiner der Preis.