Ardeche, Cevennes, Gorges du Tarn und Andorra

M-ID: 900 Facebook Twitter Whatsapp Email Drucken

Der wilden Süden Frankreichs- duch`s Tal der Ardeche zu den Pyrenäen nach Andorra und zurück durch die Cévennes

Preise

Preise
pro Fahrer(in) im Doppelzimmer: €1.019,00
Sozius/Sozia im Doppelzimmer: €1.019,00
Einzelzimmerzuschlag: €399,00

Leistungen

Leistungen
1 x Übernachtung im 3*** Hotel Kyriad in Bourg les Valence
1 x Übernachtung im 4**** Hotel Mercure in Millau
3 x Übernachtung im 4****-Sport Hotel Andorra in Soldeu
1 x Übernachtung im 3***-Hotel Le Yatis in Saint Laurent des Arbres
1 x Übernachtung im 4****-Hotel Ibis Styles Lyon Sud-Vienne
1 x Willkommensumtrunk im Hotel
7 x Frühstück / Frühstücksbuffet in den Hotels
7 x 3-Gang Abendessen oder Abendbuffet in den Hotels
Sichere Abstellmöglichkeit für die Motorräder an den Hotels
Geführte Touren auf allen Etappen
Kostenloser Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
Informationsmappe und Routenpläne
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Reisestart: In St.Wendel auf dem Firmenparkplatz
Weiterer Treffpunkt mit der Gruppe: An der Autobahntankstelle am Grenzübergang "Goldene Bremm" in Saarbrücken
Gesamtkilometer ab/bis Saarland: ca. 3300 km
Bei den Kilometerangaben handelt es sich um „circa Kilometer nach unserer Routenplanung“, eine Abweichung ist nicht ausgeschlossen.
Tagesetappen vor Ort: 150 – 385 km
Straßenzustand: Kleine Nebenstrecken mit wenig Verkehr. Meist guter Straßenbelag. Bei der Hin- und Rückreise vom- und ins Rhonetal sind Autobahnpassagen vorgesehen
Klima: Mediterrane Temperaturen zwischen 20° – 30°, in Höhenlagen der Pyrenäen kann es mitunter kühl sein
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kleinen und kurvenreichen Strecken sicher beherrscht werden. Entsprechende Kondition muss bei dieser Tour vorhanden sein
Besonderheiten: : Ab Valence bis zurück ins Rhonetal in den Raum Lyon fahren wir nur kleine Nationalstraßen, auf der Hin-und auf der Rückreise sind jeweils zwei Zwischenübernachtungen geplant. Günstige Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Andorra. Bis ins Rhonetal und zurück sind Autobahnpassagen vorgesehen
Parkplatzgebühren –Autobahnvignetten- Umweltplaketten- Maut und Kurtaxe: Eventuell anfallende Parkgebühren für bewachte Parkplätze oder Garagen sind nicht im Reisepreis enthalten. Wir übernehmen keine Organisation von Park- und Stellplätzen für PKW und Anhänger während der Tour Dauer an Zwischenübernachtungshotels oder auf bewachten Parkplätzen im In- und Ausland. Mautgebühren, Umweltplaketten und Autobahnvignetten für die eigenen Fahrzeuge sind ebenfalls nicht im Leistungspaket enthalten! Weiterhin sind eventuell anfallende Kurtaxe oder Bettensteuer in Hotels nicht im Reisepreis enthalten, diese müssen jeweils vor Ort an der Rezeption von jedem Reisegast selbst beglichen werden
Einreisebestimmungen bei ausländischen Destinationen: Sie benötigen als deutscher Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der unbedingt mitzuführen ist! Für andere Staatsangehörige gelten ggf. andere Reisereglungen, die sie bei Bedarf bei uns erfragen können
Sprache: Dieses Angebot ist in der Regel für deutsch- und/oder englisch sprechende Teilnehmer geeignet. Eine verbindliche Auskunft geben wir gern auf Anfrage.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Wo Ardèche und Tarn tiefe Canyons in den Fels gegraben haben, finden sich traumhafte Motorradstrecken wie an einer Perlenkette – das Tal der Ardèche, der Nationalpark Cévennes und natürlich Andorra mitten in den Pyrenäen.

Ein Motorradurlaub der keine Wünsche offen lässt. Entdecke mit uns den wilden Süden Frankreichs bis hin zu den Pyrenäen nach Andorra.

Programmablauf:

1. Tag: Anreise nach Südfrankreich

Über Metz und Dijon durch Burgund ins Rhônetal zur ersten Übernachtung. Abendessen und Übernachtung in Bourg-les-Valence.

2. Tag: Rhônetal – Ardèche – Pont d’Arc – Cevennes – Tarnschlucht

Vom Rhônetal verläuft die Route weiter durch das Tal der Ardeche bis Pont d’Arc und durch den Nationalpark der Cevennen in Richtung Millau ins Tal der Tarn. Abendessen und Übernachtung in Millau.

3. Tag: Millau – Carcasonne – Andorra

Auf kleinen und verkehrsarmen Routen geht es weiter südlich über Saint Affrique in Richtung Carcasonne und hinauf in die Pyrenäen nach Andorra. Abendessen und Übernachtung in Soldeu.

4. Tag: Pyrenäenrunde 1 durch Andorra und Spanien

Von unserem Basishotel nach Porta Bolvir und über El Pont de Bar in das Tal de Valire zur Grenze. Über Santa Coloma und Ordino zurück zu unserem Basishotel in Soldeu. Abendessen und Übernachtung in Soldeu.

5. Tag: Pyrenäenrunde 2

Von Queixans bis nach Ripoll führt eine 60 km lange Passstraße mit feinstem Belag, wenig Verkehr sowie Kurven bis zum Abwinken. Dieser steht heute auf unserem Programm. Hinter Ripoll verlassen wir dann die N 260 und biegen auf die C 26 ab. Diese traumhafte Route führt uns zum Stausee des Rio Llombregat und dann wieder hinauf

durch Andorra la Vella zu unserem Basishotel nach Soldeu. Abendessen und Übernachtung in Soldeu.

6. Tag: Soldeu – Languedoc Rossilou – Saint-Laurent-des-Arbres )

Wir verlassen Andorra und fahren wieder Richtung Norden durch den Nationalpark der Languedoc in Richtung Cevennen. Am Nachmittag erreichen wir die wunderschöne Stadt Saint-Laurent-des-Arbres am Rande des Nationalparkes. Abendessen und Übernachtung in Saint-Laurent-des- Arbres.

7. Tag: Durch den Nationalpark der Cevenen über Villfort nach Chasse-sur-Rhone

Über kleine verkehrsarme Nebenstrecken durch den Cevennen Nationalpark geht es weiter in Richtung Villfort und über Saint-Paul-de-Tartes hinab ins Rhônetal in den Raum Lyon. Abendessen und Übernachtung in Chasse-sur-Rhône.

8. Tag: Heimreise durch Burgund

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise nach Deutschland an.

Programm-, Hotel- und Routenänderung sind vorbehalten!