Sardinien & Korsika

Dieses ist die ultimative Tour für alle, die die beiden schönsten Mittelmeer-Inseln, Sardinien und Korsika, in einer Tour kennenlernen wollen!

Preise

Preise
Fahrer/in Doppelzimmer: €2.949,00
Sozia/us Doppelzimmer: €2.799,00
Aufpreis Einzelzimmer Hotel (nur verfügbar bei gleichzeitiger Buchung der 1-Bett Kabine Fähre): €549,00
Aufpreis 1-Bett Kabine Fähre (nur verfügbar bei gleichzeitiger Buchung des Einzelzimmers Hotel): €149,00

Leistungen

Leistungen
12 (5 auf Sardinien und 4 auf Korsika) gezielt ausgearbeitete Tagestouren mit Tourguide in Gruppen von 6 - 8 Motorrädern.
Roadbook mit Hotel- und Streckeninformationen.
Getränkeservice auf den Touren.
Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug an/ab Krefeld ab 15 Teilnehmer (zzgl. Tourguides).
Hotelübernachtungen: 1 x Übernachtung im Zwischenhotel am Vierwaldstättersee. 5 x Übernachtung auf Sardinien im Hotel Arbatasar. 1 x Übernachtung auf Korsika im Zwischenhotel. 3 x Übernachtung auf Korsika im Hotel La Lagune. 1 x Übernachtung im Zwischenhotel in Castellane. 1 x Übernachtung im Zwischenhotel in Lyon. 12 x Frühstücksbuffet.12 x 3-Gang Wahlmenü oder Buffet.
Fährüberfahrt: Nachtfähren Genua - Olbia und Bastia – Toulon. Abendfähre Santa Teresa Gallura – Bonifacio. Unterbringung in 2-Bettkabinen. Frühstück auf den Nacht-Fähren.
Reisesicherungsschein für die gesamte Reise.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Achtung: Keine Halbpension während der Fährüberfahrten!
Ggf. anfallende Mautgebühren, Eintrittspreise, Kurtaxe, etc.

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: Zirka 5.220 km ab Krefeld (davon zirka 1650 km auf Sardinien und zirka 1070 km auf Korsika).
Tagesetappen: 200 - 340 km (vor Ort).
Straßenzustand: Meist gut ausgebaute malerische und asphaltierte Nebenstraßen.
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden.Für Anfänger ist diese Tour leider nicht geeignet.
Klima: Auf Sardinien und Korsika 18 – 22°C, während der An- und Abreise durch Deutschland, Frankreich, die Schweiz und Italien kann es kühler sein.
Mindestteilnehmer: 15 Personen.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltern nutzen wir für die Überfahrten von Genua nach Sardinien und zurück von Korsika nach Toulon die Nachtfähren. Sie sind zwar teurer, aber wir gewinnen so zwei zusätzliche Urlaubstage!

Programm:

1. Tag: Anreise zum Zwischenhotel.

Abfahrt um 7.00 Uhr an der Raststätte Geismühle West (A57) Richtung Süden zur gemeinsamen Anreise nach Weil am Rhein.

Individuelle Anreise möglich.

2. Tag: Über den Gotthardpass nach Genua zur Fähre.

Von unserem Zwischenhotel in Weil am Rhein fahren wir über den Gotthardpass zur Fähre nach Genua.

In der Schweiz wird eine Vignette benötigt und in Italien können Mautgebühren anfallen.

3. Tag: Von Olbia zum Basishotel nahe Arbatax.

Nach unserer Ankunft auf Sardinien fahren wir in einer schönen Tagestour von Olbia zu unserem Basishotel Arbatasar.

4. Tag: „Geisterstadt“ Gairo und Monte Perda Liana.

Unsere heutige Tagestour führt uns u.a. zur „Geisterstadt“ Gairo und über kleinste Bergstraßen um den markanten Monte Perda Liana. Weiter geht es zum Lago Flumendosa und durch die südliche Bergwelt zurück zum Basishotel bei Arbatax.

5. Tag: Durchs Gennargentu-Gebirge.

Heute fahren wir ins Landesinnere durch das Gennargentu-Gebirge in das ehemalige „Banditennest“ Orgosolo. Weiter geht es über Fonni, das höchstgelegene Bergdorf Sardiniens nach Aritzo, wo wir in einem typischen Agriturismo zu Mittag essen. Über Ussassai und Lanusei geht es danach zurück zum Basishotel bei Arbatax.

6. Tag: Ruhetag.

Tag zur freien Verfügung ... um, z.B., einfach nur relaxed am Strand herumzuliegen oder eine kleine Bootstour über den Lagunensee Stagno di Tortolì zu unternehmen.

7. Tag: Zum Golf von Cagliari.

Der Südosten Sardiniens bis hinunter zum Golf von Cagliari ist heute unser Tourenziel. Der Hinweg führt uns durch ein Kurvenparadies an der Küste entlang, zurück fahren wir nochmal durch die Berge des Gennargentu-Gebirges.

8. Tag: Tagestour nach Santa Teresa Gallura zur Fähre und Überfahrt nach Korsika.

Es heißt schon wieder Abschied nehmen von Sardinien. Allerdings nicht, ohne dass wir auf unserem Weg zum Hafen von Santa Teresa Gallura nochmal eine ausgiebige Tagestour durch die Mitte der Insel unternommen hätten. Am späten Nachmittag besteigen wir dann die Fähre, die uns nach Korsika bringt, wo wir zunächst übernachten werden.

9. Tag: Über die Insel zum Basishotel.

Heute fahren wir zu unserem Basishotel auf Korsika, dem La Lagune.

10. Tag: An die Westküste Korsikas.

Unsere heutige Tagestour führt uns ´quer über die Insel´ nach Calvi, auf der Küstenstraße zum Golf von Girolata, durch die Spelunca-Schlucht und über den Col de Vergio zurück zum Basishotel.

11. Tag: Durch die Berge Korsikas.

Der heute Tag startet mit der Fahrt auf der schmalen Landzunge zwischen dem Lagnunensee Etang de Biguglia und dem Sandstrand von Plage de Marana. Nach dieser „Flachetappe“ gibt es „Kurven bis zum Abwinken“ auf unserem Weg in die Berge. Eines der Tagesziele ist die Panoramastraße durch das Valée d’Asco.

12. Tag: Ruhetag.

Tag zur freien Verfügung ... um, z.B., einfach nur relaxed am Strand herumzuliegen oder eine kleine Runde zu drehen.

13. Tag: Quer über die Insel zur Fähre.

Da unsere Fähre nach Toulon erst am Abend ablegt, haben wir Zeit für eine Tagestour in den mittleren Osten der Insel, wobei wir wieder viele kleine Sträßchen befahren werden. Der süd-westlichste Punkt ist dabei Ghisoni. In einem eleganten Bogen nach Nordosten erreichen wir Abends Bastia, wo wir die Fähre nach Toulon besteigen.

14. Tag: Durch die Seealpen zum Zwischenhotel.

Von Toulon aus geht es über Saint-Tropez und Entrevaux, vorbei am Lac de Castillon nach Castellane zu unserem Zwischenhotel.

15. Tag: Durch's Vercors nach Lyon.

Durch das Département Drôme, eine der schönsten Gegenden Frankreichs, und das wildzerklüftete Vercors mit seinen vielen Pässen geht es zum letzten Zwischenhotel nach Best Western Saphir**** in Lyon.

16. Tag: Heimreise.

Gemeinsame oder individuelle Heimreise nach Krefeld bzw. nach Hause.