Kundenservice     +49 (0) 40 468 992 48 Mo.-Fr. 10:00-19:00 Uhr

Korsika: "Tour de France"

Korsika – eine der schönsten Inseln im Mittelmeer und ein Paradies für Motorradfahrer! Hin- und Rückreise führen uns mit insgesamt vier Zwischenübernachtungen durch Frankreich und sind, da nicht nur über die Autobahn gefahren wird, schon eine Tour für sich.

Preise

Preise
Fahrer/in Doppelzimmer: 1849,00
Sozia/us Doppelzimmer: 1749,00
Aufpreis Einzelzimmer Hotel (nur verfügbar bei gleichzeitiger Buchung der 1-Bett Kabine Fähre) 399,00
Aufpreis 1-Bett Kabine Fähre (nur verfügbar bei gleichzeitiger Buchung des Einzelzimmers Hotel) 149,00

Leistungen

Leistungen
8 gezielt ausgearbeitete Tagestouren (4 auf Korsika) mit Tourguide in Gruppen von 6 – 8 Motorrädern.
Roadbook mit Hotel- und Streckeninformationen.
Getränkeservice auf den Touren.
Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug an/ab Krefeld ab 15 Teilnehmer (zzgl. Tourguides).
Hotelübernachtungen: 2 x Übernachtung im Zwischenhotel. 3 x Übernachtung auf Korsika im Hotel La Lagune. 2 x Übernachtung im Zwischenhotel. 7 x Frühstücksbuffet. 7 x 3-Gang Wahlmenü oder Buffet.
Fährüberfahrt: Nachtfähren Toulon – Bastia – Toulon. Unterbringung in 2-Bettkabinen. Frühstück auf den Nacht-Fähren. Achtung: Keine Halbpension während der Fährüberfahrten!
Reisesicherungsschein für die gesamte Reise.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Achtung: Keine Halbpension während der Fährüberfahrten
Ggf. anfallende Mautgebühren, Eintrittspreise, Kurtaxe, etc.

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: ca. 3900 km ab Krefeld.
Tagesetappen: 200 - 320 km (vor Ort).
Straßenzustand: Meist gut ausgebaute malerische und asphaltierte Nebenstraßen.
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden. Für Anfänger ist diese Tour leider nicht geeignet.
Klima: Korsika 20 – 26°C, während der An- und Abreise durch Deutschland und Frankreich kann es kühler sein.
Mindestteilnehmer: 15 Personen.
-
Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten: Da das Begleitfahrzeug die Kombinationstour (Sardinien & Korsika) fährt, muss das Gepäck bereits vor der Sardinien-Anfahrt aufgegeben werden und ihr bekommt es erst nach der Korsika Tour zurück! Ihr benötigt daher ein kleines Handgepäck für die Zwischenübernachtungen.

Es wäre ja auch eine Schande, an den zahlreichen Highlights Frankreichs, wie die Ardècheschlucht, dem Mont Ventoux (bekannt u.a. durch die Tour de France) und der Verdonschlucht vorbeizufahren, ohne sie unter die Räder genommen zu haben.

Im Gegensatz zu vielen anderen Veranstaltern nutzen wir für die Überfahrten von Toulon nach Korsika und zurück die Nachtfähren. Sie sind zwar teurer, aber wir gewinnen so zwei zusätzliche Fahrtage.

Auf Korsika kommen wir in Bastia an und wohnen nicht weit entfernt in einem sehr schönen Hotel direkt am Meer. Von dort führen unsere Tagestouren in die Berge und Täler mit herrlichen Straßen zum Cruisen oder zum Kurvenräubern. Dabei fühlt man sich, schon alleine durch die aktiv am Straßenverkehr teilnehmenden Schweine, Ziegen, Kühe und Pferde, wie durch eine Zeitmaschine um 100 Jahre zurückversetzt.

Viele unserer Teilnehmer fahren auch schon zum zweiten oder dritten Mal mit auf die Insel. Wenn man einmal dort war, ist man dem Charme der Insel für immer verfallen!

Tourverlauf:

Tag 1: Anreise nach Lyon.

Abfahrt um 7.00 Uhr an der Raststätte Geismühle West (A57) Richtung Süden über Luxemburg, Metz, Nancy, Dijon und Beaune bis zu unserem Zwischenhotel in der Nähe von Lyon.

Alternativ könnt ihr euch unterwegs der Gruppe anschließen oder auf ´eigene Faust´ nach Lyon anreisen.

Tag 2: Durch die Ardèche-Schlucht nach Séguret.

Tagestour von Lyon durch die Ardèche-Schlucht bis zum Fuße des Mont Ventoux in unser zweites Hotel in Séguret.

Tag 3: Über den Mont Ventoux zur Fähre..

Tagestour über den Mont Ventoux und entlang des Grand Canyon du Verdon nach Toulon zur Einschiffung nach Korsika.

Tag 4: Rund ums Cap Corse.

Nach unserer Ankunft auf Korsika unternehmen wir auf dem Weg zu unserem Basishotel eine kleine Tagestour zum Eingewöhnen rund ums Cap Corse.

Tag 5: An die Westküste Korsikas.

Unsere heutige Tagestour führt uns ´quer über die Insel´ nach Calvi, auf der Küstenstraße zum Golf von Girolata, durch die Spelunca-Schluchtund über den Col de Vergio zurück zum Basishotel.

Tag 6: Durch die Berge Korsikas.

Der heute Tag startet mit der Fahrt auf der schmalen Landzunge zwischen dem Lagnunensee Etang de Biguglia und dem Sandstrand von Plage de Marana. Nach dieser „Flachetappe“ gibt es „Kurven bis zum Abwinken“ auf unserem Weg in die Berge. Eines der Tagesziele ist die Panoramastraße durch das Valée d’Asco.

Tag 7: Ruhetag.

Tag zur freien Verfügung … um, z.B., einfach nur relaxed am Strand herumzuliegen oder eine kleine Runde zu drehen.

Tag 8: Quer über die Insel zur Fähre.

Da unsere Fähre nach Toulon erst am Abend ablegt, haben wir Zeit für eine Tagestour in den mittleren Osten der Insel, wobei wir wieder viele kleine Sträßchen befahren werden. Der süd-westlichste Punkt ist dabei Ghisoni. In einem eleganten Bogen nach Nordosten erreichen wir Abends Bastia, wo wir die Fähre nach Toulon besteigen.

Tag 9: Durch die Seealpen zum Zwischenhotel.

Von Toulon aus geht es über Saint-Tropez und Entrevaux, vorbei am Lac de Castillon nach Castellane zu unserem Zwischenhotel.

Tag 10: Durchs Vercors nach Lyon.

Durch das Département Drôme, eine der schönsten Gegenden Frankreichs, und das wildzerklüftete Vercors mit seinen vielen Pässen geht es zum letzten Zwischenhotel nach in Lyon.

Tag 11: Rückreise.

Gemeinsame oder individuelle Heimreise nach Krefeld bzw. nach Hause.

- Programm-, Routen- oder Hoteländerung behalten wir uns vor. -