Tschechien & Slowakische Republik

Eine Rundreise in Regionen, abseits der oft angefahrenen Ziele des Massentourismus, führt uns durch das Erzgebirge, architektonisch und landschaftlich reizvolle Täler- und Hügellandschaften in die Heimat Rübezahls...

Preise

Preise
Fahrer/in Doppelzimmer: 1199,00
Sozia/us Doppelzimmer: 1149,00
Einzelzimmer Hotel (Aufpreis): 299,00

Leistungen

Leistungen
7 gezielt ausgearbeitete Tagestouren mit Tourguide in Gruppen von 6 – 8 Motorrädern.
Roadbook mit Hotel- und Streckeninformationen.
Getränkeservice auf den Touren.
Hotelübernachtungen (9 x Übernachtung, 9 x Frühstücksbuffet, 9 x 3-Gang Wahlmenü mit Salatbuffet)
Reisesicherungsschein für die gesamte Reise.
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Ggf. anfallende Mautgebühren, Eintrittspreise, Kurtaxe, etc.

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: ca. 3.450 km ab Krefeld
Tagesetappen: 250 - 320 km (vor Ort)
Straßenzustand: Größtenteils gut asphaltierte Nebenstraßen.
Fahrkönnen: Hier kommen alle auf ihre Kosten! Kondition für längere Tagesetappen und ein tourentaugliches Motorrad werden dringend empfohlen. Für Anfänger nicht unbedingt geeignet.
Klima: Mit Tagestemperaturen um 20°C ideale Bedingungen für eine entspannte Motorradtour.
Mindestteilnehmer: 8 Fahrer

...an der Schneekoppe vorbei durch das Altvatergebirge an den Südrand der Hohen Tatra und in weitem Bogen entlang der Grenzen zu Polen und der Ukraine, wo wir nördlich der ungarischen Grenze einen Ruhetag genießen oder auch individuell einen Abstecher in das nördliche Ungarn oder nach Rumänien einschieben können.

Entlang der Südgrenze der Slowakischen Republik führt unsere Reise vorbei an Bratislava, über Waldviertel, Wachau und Mühlviertel zurück über das malerische Krumlov zum Abschluss im Bayerischen Wald. Lebendige Vergangenheit und Zeugnisse einer wechselhaften Geschichte begleiten uns über die Etappen der Tour.

Tourverlauf:

Tag 1: Anreise zum Zwischenhotel.

Abfahrt vom Rasthof Geismühle West über Autobahn und Landstraße zum ersten Hotel im Erzgebirge. Individuelle Anreise (auch über 2 Tagesetappen, da der 30.05. ein bundesweiter Feiertag ist) möglich.

Tag 2: Durch das Erzgebirge zur Schneekoppe.

Unsere erste Tagesetappe führt durch ruhige Hügellandschaften des Erzgebirges, den Rand des Elbsandsteingebirges und das nördliche Tschechien in den Raum Spindlermühle im Einzugsbereich der Schneekoppe.

Tag 3: Auf ins Altvatergebirge.

Heute ist das Grenzgebiet Tschechien-Polen-Slowakei (Slowakische Republik) mit dem Altvatergebirge unser Ziel und die Tagesetappe endet im Raum Opava an der Ostgrenze Tschechiens.

Tag 4: Hohe Tatra und Slowakische Republik.

Auch die dritte Etappe verläuft entlang der polnischen Grenze und im Süden der hohen Tatra durch den dortigen Naturpark und die Skigebiete im Norden der Slowakischen Republik

Tag 5: Grenzgebiete Polen, Ukraine und Ungarn.

Unsere längste Tagestour verläuft zumeist auf Nebenstraßen an der Grenze zu Polen und der Ukraine entlang in den Raum Kosice nördlich der Grenze zu Ungarn. Einsame Landschaften und ursprüngliche Dörfer lassen uns einen Schritt in die Vergangenheit unternehmen.

Tag 6: Ruhetag.

Wir haben uns einen Ruhetag verdient. Für die immer hungrigen Fahrer besteht die Möglichkeit, eine kürzere Tagesetappe durch das Grenzgebiet mit Ungarn und evtl. einem Abstecher nach Rumänien zu unternehmen.

Tag 7: Entlang der Grenze zu Ungarn.

Wir erkunden die flachere Landschaft entlang der Grenze zu Ungarn und fahren in den Raum Nitra, kurz vor Bratislava.

Tag 8: Um Bratislava nach Niederösterreich.

Wir umrunden Bratislava und erreichen das nördliche Niederösterreich mit dem Waldviertel und der Wachau, wo uns österreichische Küche erwartet.

Tag 9: Durch das Mühlviertel in den Bayerischen Wald.

Durch das Mühlviertel hinein in das südliche Tschechien fahren wir an der Moldau entlang in das malerische Krumau (Krumlov) vor wir in den Bayerischen Wald übersetzen und im Raum Cham die Erlebnisse der Tour bei einem gemütlichen Abendessen nochmals aufleben lassen.

Tag 10: Heimreise.

Wir starten auf die schnelle Heimreise über die Autobahn zum Rasthof Geismühle oder entscheiden uns für eine individuelle Route über Landstraßen, zumal mit dem folgenden Pfingstmontag die Möglichkeit besteht, diese auf 2 Tage zu verteilen.

- Programm-, Routen- oder Hoteländerung behalten wir uns vor. -