Semi-Guided: Western Dream Ride

Wollen Sie den atemberaubenden, wunderschönen Südwesten der USA bis ganz tief in Arizona mit einer Harley® erkunden? Dann sind Sie bei der Western Dream Ride Tour goldrichtig.

Preise

Preise
Pro Fahrer(in) im Doppelzimmer €3.895,00
Sozia/Sozius im Doppelzimmer €2.285,00
Fahrer(in) im Einzelzimmer pro Person €4.645,00

Leistungen

Leistungen
Welcomedrink
12 Übernachtungen in Motels/Hotels laut Reiseprogramm
Frühstück, sofern von den Hotels angeboten (Wir weisen Sie darauf hin, dass das Frühstück als Inklusiv-Leistung in amerikanischen oder kanadischen Hotels keine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt die verschiedensten Varianten von Frühstück. Einige Hotels bieten Kaffee und eine Art von Brötchen, Toast oder ein Stück Kuchen, dazu vielleicht etwas Marmelade an. Wenn man Glück hat gibt es etwas Obst oder Milchprodukte. Andere Hotels bieten nur Kaffee mit Kaffeemaschine im Zimmer und sonst nichts. Manche Hotels bieten wiederum ein vielseitiges Frühstück an. Viele Hotels entscheiden sich inmitten der Saison diesen Service ins Leben zu rufen, ihn abzuschaffen oder auch zu ändern. Generell gibt es überall eine Möglichkeit Frühstück für wenig Geld zu kaufen. Wir schreiben die Leistungen als: zum Teil Frühstück, da wir nicht garantieren können, welches Hotel ganz plötzlich sich dafür oder dagegen entscheidet.)
11 Tage Motorradmiete für den angegebenen Zeitraum (Aufpreis in Höhe von 165 € pro Motorrad NUR in der Grand Touring Klasse)
alle Freimeilen
gesetzliche Haftpflichtversicherung
VIP-ZERO (Vollkasko-Vesicherung)
lokale Steuern
Satteltaschen und Schlösser
TOP-SCHUTZ: Selbstbeteiligung 0,00 EUR (Im Schadensfall haben Sie keine Selbstbeteiligung. Die Selbstbeteiligung bei Diebstahl beträgt vor Ort maximal 1000 US $ und muss im Schadensfall (Diebstahl) erst durch den Kunden beglichen werden. Im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach der Überprüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren deutschen Versicherer. Bitte beachten Sie: damit Sie weit höhere Kosten vermeiden, müssen Sie beim Diebstahl u.A. den Motorradschlüssel und eine Polizeibericht an der Vermietstation vorliegen.)
TOP-SCHUTZ: 2 Mio. EUR Zusatz-Haftpflicht-Versicherung
TOP-SCHUTZ: Reifenpannenschutz (Unser Reifenpannenschutz inkludiert die Reifenreparatur/Arbeitszeit zu 100%. Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind bis maximal 100 USD gedeckt. )
TOPSCHUTZ: Notfall-Hilfe-Assistenz und Notfall-Abschlepp-Service
US-DOT geprüfte Halbschalen-Leihhelme für Fahrer und Beifahrer
US BIKE TRAVEL vor Ort Concierge für Eure extra Wünsche
Begleitfahrzeug während der gesamten Motorradtour. Je nach Gruppengröße kann ein weiteres Begleitfahrzeug dazu kommen.
Exklusives Jahres-Edition-Tour-T-Shirt
Detailliertes Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten in unserer US BIKE TRAVEL-APP (offline Nutzung möglich) für jeden Fahrer
Straßenatlas und Reiseführer pro Fahrer
Nicht inklusive
Flüge
Flughafentransfers
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-Versicherung
Benzin
Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. National-, State- sowie Navajo-Parks
Kosten für fakultative Ausflüge
Trinkgelder
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
-
Zusätzlich buchbare Leitungen:
Flüge (NonStop ab/bis Frankfurt ab 749,98 EUR pro Person)
Auf Anfrage ist die Motorrad-Modell-Garantie gegen Aufpreis (100 EUR) buchbar.

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 12 Tage
Gesamtstrecke: 2950 km
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen (inklusive Sozias)
-
- Unsere Maschinen -
Motorräder bei unserem Partner EagleRider® - die Fahrzeuge im Überblick nach Klassen sortiert:
GRAND TOURING KLASSE:
Diese Harley-Davidson® Modelle sind am besten für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit sehr bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen und im Topcase.
Harley-Davidson® Electra Glide® Ultra
Harley-Davidson® Street Glide® Grand Touring
-
TOURING KLASSE:
Diese Harley-Davidson® Modelle sind ebenfalls für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet, jedoch ohne Topcase und Touringsitze. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen.
Harley-Davidson® Street Glide®
Harley-Davidson® Road Glide®
-
CLASSIC KLASSE:
Die Quintessenz der amerikanischen Bikes. Diese Modelle sind durch Filme und Enthusiasten auf der ganzen Welt bekannt geworden. Sehr einfach zu fahren für Leute die zuhause eine kleinere Maschine, Sport oder Sport-Touring gewohnt sind. Fast alle Modelle mit Soziusrückenlehne und Windschutzscheibe erhältlich. Ausgezeichnet für lange Fahrten und Touren, Wochenendfahrten, Tagesausflüge und Stadtfahrten.
Harley-Davidson® Road King®
Harley-Davidson® Heritage Softail®
-
STREET KLASSE:
Die kleinste Klasse, die aber immer noch jede Menge Power liefern kann. Gut für Fahrer/-innen aller Erfahrungsstufen. Super Hingucker für Tagesfahrten, Wochenendfahrten, Stadtausflüge oder kurze Strecken auf dem Land. Für längere Fahrten und Touren sind sie aufgrund des geringeren Tankinhalts bedingt geeignet.
Harley-Davidson® Dyna Low Rider®
Harley-Davidson® Sportster® 1200 (Iron)
-
TRIKE KLASSE:
Manche Touren sind gegen Aufpreis (min. 100 EUR/Miet-Tag) auch mit einer HARLEY DAVISDON® TRI-GLIDE® ULTRA zu fahren. Entsprechende Erfahrung ist Grundvorausseztzung. Fragen Sie uns danach.
Harley-Davidson®TRI-Glide® Ultra
-
Option Motorrad-Modell-Garantie:
Wenn das gewünschte Modell vorhanden ist, dann bestätigt Eaglerider die Buchung für das gewünschte Modell, allerdings behält sich Eaglerider® das Recht vor, Ihnen ein Alternativmodell aus dieser Kategorie zu geben, sofern Ihr Wunschmodell nicht verfügbar ist. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Ihr Vormieter das Motorrad mit Schaden zurückgebracht hat. Wenn Ihnen ein bestimmtes Modell sehr wichtig ist, dann garantiert Ihnen Eaglerider® dieses Modell gegen einen Aufpreis in Höhe von 100 EUR/einmalig pro Vermietung. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass dieser Service vor Ort doch nicht klappt, dann bekommen Sie ein Motorrad aus der gleichen Kategorie und diese Gebühr unverzüglich zurück.
-
Haben wir bis jetzt nocht nicht tun müssen, aber: bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir es uns vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen.
Alternativ im Falle des Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: um eine Tourabsage zu vermeiden, wenn es für uns kalkulatorisch vetretbar ist, kann die Tour als normale Selfdrive Tour umgewandelt werden.
-
Diese Tour ist sowohl mit Harley-Davidson® als auch mit BMW® Motorräder (gegen Aufpreis) buchbar.
-
Ist eine semiguided Tour geführt? - JA, zu 100%
Ist eine semiguided Tour nicht geführt? - Ja, auch das ist korrekt.
Eine Semi-guided-Tour ist die perfekte Kombination einer geführten und einer Selfdrive Tour.
Sie entscheiden ob Sie zusammen mit dem Guide fahren (geführt) oder unabhängig von Ihm.
-
Kaution: 100 USD
Die Kaution kann nur mit Kreditkarte hinterlegt werden
-
1/2 Doppelzimmer können auf Anfrage gebucht werden; Ist ein 1/2 Doppelzimmer bereits verfügbar, werden wir Ihre Buchung so bestätigen. Wenn das 1/2 Doppelzimmer noch nicht verfügbar ist, dann bestätigen wir Ihnen erstmal ein Einzelzimmer. Sobald uns eine Buchung für die zweite Hälfte des Zimmers vorliegt, schreiben wir Ihnen sofort den Einzelzimmerzuschlag gut.
-
Für die Übernahme der Maschinen ist zwingend erforderlich die Vorlage einer Kreditkarte (VISA / MASTERCARD oder American Express).
-
Ein ehrliches Wort unter Bikern
Mit den nächsten Zeilen möchten wir Sie bestens auf das Abenteuer Ihres Lebens vorbereiten. Sie sind entweder dabei eine der schönsten Reisearten zu buchen, oder Sie haben es bereits getan. Der größte Unterschied zwischen unserer Urlaubsart und einer allgemeinen Pauschalreise ist der, dass Sie aktiv dabei beteiligt sind. Motorradfahren ist eine der schönsten Sachen im Leben. Zumindest für uns Biker. Im Vordergrund der Reise steht das Motorradfahren durch einzigartige Landschaften. Wir haben die Programme so konzipiert, dass sowohl Fahrspaß als auch Erlebnis in ausreichender Menge vorhanden sind.
Teamgeist und Anpassung in der Gruppe sind absolut notwendig genauso wie Sie eine gewisse Grundfitness und Erfahrung mitbringen müssen, damit wir gemeinsam glücklich und gesund das Ziel erreichen können. Wenn Sie Zweifel an Ihren Gesundheits-, Fitness- oder Erfahrungs- Zustand haben, bitte kontaktieren Sie uns vorher. Wir möchten auch für Sie das optimale Urlaubserlebnis erlangen.
Die Tagesetappen sind im Schnitt 250 – 400 Kilometer lang. Das klingt viel, ist aber mit der gleichen Strecke in Europa nicht zu vergleichen, wenn man bedenkt, dass oft 80 Kilometer ohne Ortsdurchfahrt und ein ganzer Tag ohne Ampel auf dem Programm steht. Auch Staus gibt es so gut wie nie. Wir sind selten mehr als fünf Stunden über den gesamten Tag verteilt im Sattel. Unser Tagesziel erreichen wir je nach Jahreszeit zwischen 16 – 18 Uhr. Je nach Wetterlage oder Temperaturen kann es vorkommen, dass wir etwas früher raus müssen oder später das Tagesziel erreichen. Wenn wir allerdings mit voller Absicht einen Bilderbuch Sonnenuntergang erleben wollen, wird es etwas später werden.
-
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Auch diese Tour wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis werden.

Diese Tour führt Sie von Las Vegas über die Route 66 zum Grand Canyon, zur Sonora Wüste im Süden der USA sehr nahe an die Mexicanische Grenze und über die Josua Tree N.P. und Death Valley N.P. wieder zurück nach Las Vegas.

Im eigenen Rhythmus werden Sie die Gegensätze des Landes kennen lernen. Ihr Gepäck wird automatisch vom Hotel zu Hotel transportiert.

Die Gegensätze der Westernromantik und der Glitzerwelt der großen Städte wechseln sich ab. Sie sind hautnah dabei!!!

Sie werden von den grandiosen und unendlich scheinenden Landschaften begeistert sein.

Eine Semi-guided-Tour ist grundsätzlich eine geführte Tour, die einzelnen Teilnehmer/innen individuell freien Raum lässt.

Sie fahren entweder hinter oder vor unserem erfahrenen Guide der im Begleitfahrzeug sitzt und Sie führt, oder Sie fahren die Tour nach Ihren eigenen Vorstellungen und Ihr Gepäck wird automatisch mit transportiert. Im Notfall haben Sie jedoch einen Ansprechpartner vor Ort.

Tourablauf:

Tag 01: Deutschland - Las Vegas

Welcome to fabulous Las Vegas. Die Anreise ist individuell. Wir empfehlen Ihnen einen oder zwei Tage vorher anzureisen damit Sie in aller Ruhe diese wundervolle Stadt erkunden können. Gerne sind wir behilflich bei der Buchung der Flüge oder der Zusatzübernachtungen in dem Hotel Ihrer Wahl. Am Abend findet das erste Treffen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Ihrem Reisebegleiter im ersten Tourhotel zum „Welcomedrink" und anschließender Besprechung über den Ablauf der Tour. Danach steht Ihnen der restliche Abend zur freien Verfügung. Übernachtung in Las Vegas.

Tag 02: Motorradübernahme - Las Vegas - Hoover Dam - Laughlin

Gleich am Morgen findet das erste Briefing der Gruppe. Im Anschluss organisieren wir den Transfer zur Eaglerider® Station zur Maschinenübernahme.

Nun kann das Erlebnis beginnen. Wir empfehlen Ihnen den berühmten Hoover Dam zu besuchen. Anschließend cruisen Sie in südlicher Richtung Ihren Tagesziel Laughlin, an der Grenze zu Arizona, entgegen. Tourlänge ca. 250 Kilometer.

Tag 03: Laughlin - Oatman - Seligman - Williams

Dieser Tag steht komplett im Zeichen der alten Route 66, die wir bis Williams cruisen. Auf dem Weg dorthin fahren wir durch Oatman, Kingman, Peach Springs, Huckberry und Seligman. Am Nachmittag erreichen wir das Ziel der heutigen Etappe, Williams. Hier erwartet uns am Abend das „Western Feeling" mit tollen Bars, Live Musik und Restaurants. Tourlänge ca. 305 Kilometer.

Tag 04: Williams - Sedona – Jerome – Phoenix/Scottsdale

Heute verlassen wir Williams in südlicher Richtung. Wir fahren durch Sedona bevor die Motorradherzen hohen Wellen schlagen werden. Die Strecke über Jerome ist eine der schönsten Strecken im Südwesten der USA. Unser Tagesziel ist der Großraum von Phoenix/Scottsdale. Tourlänge ca. 335 Kilometer

Tag 05: Phoenix/Scottdale – Saguaro N.P. - Tucson

Nach dem Frühstück machen wir uns auf dem Weg in südlicher Richtung zuerst durch Scottsdale. Später fahren wir durch den Saguaro Nationalpark, der seine Berühmtheit durch seine typischen riesen Kakteen, die Saguaros, erlangen hat. Wir übernachten im Raum Tucson (gesprochen: ´tu:san). Je nach Ankunftszeit im Hotel, ist für die Luftfahrtinteressierten ist ein Besuch im Pima Air & Space Museum möglich, das den Anspruch darauf erhebt, das größte Luftfahrtmuseum zu sein (Fakultativ - beansprucht einige Zeit). Tourlänge ca. 275 Km.

Tag 06: Tucson - Tombstone - Tucson

Heute besuchen wir die ehemalige Boom-Westernstadt Tombstone. Tombstone war um 1880 Schauplatz verschiedener berühmter Schießereien. Die Berühmteste davon war am O. K. Corral mit den Earp-Brüdern und Doc Holliday am 26. Oktober 1881. Auf dem Friedhof Boot Hill finden sich die Gräber bekannter und unbekannterer Opfer jener Zeiten. Besuchen Sie die Geschäfte und Saloons dieser Stadt, fahren Sie mit einer Kutsche oder sehen Sie eine der Schießerei Darstellungen, die dort statt finden. Am Nachmittag gehts wieder zurück nach Tucson. Tourlänge ca. 280 Km

Tag 07: Tucson – Yuma

Die heutige Etappe ist die längste unserer Tour. Durch die sehr gut ausgebauten Straßen erreichen wir allerdings schnell unser heutiges Tagesziel. Über Ajo und Gila Bend geht es durch die Sonora Wüste, wo wir immer wieder dem amerikanisch/mexikanischen Grenzraum folgen und am späten Nachmittag das historische Yuma erreichen. Übernachtung in Yuma. Tourlänge ca. 475 Kilometer.

Tag 08: Yuma – Joshua Tree N.P. – Twentynine Palms

Heute fahren wir in nördlicher Richtung. Erst mal vorbei an den Salton See durchfahren wir den Joshua Tree Nationalpark, der seinen Namen einer besonderen Kakteenart verdankt, die an die Gestalt des Mormonen predigenden Propheten Josua erinnert. Unser Tagesziel ist der Ort Twentynine Palms, direkt am Ausgang des Parks. Tourlänge ca. 365 Km.

Tag 09: Twentynine Palms - Ridgecrest

Die heutige Etappe führt uns durch die Mojave Wüste (gesprochen: m?'ha?vi?). In Barstow treffen wir wieder eine alte Bekannte, die Route 66. Hier werden wir zu Mittag verweilen bevor wir uns auf dem Weg zum heutigen Übernachtungsziel, Ridgecrest, machen. Tourlänge ca. 325 Km.

Tag 10: Ridgecrest – Badwater Basin – Death Valley N.P.

Ridgecrest wird auch das Tor zum „Tal der Todes" genannt. Heute cruisen wir den ganzen Tag durch das Death Valley. Selbstverständlich besuchen wir auch den tiefsten Punkt Nordamerikas (86 m u.d.M.), das Badwater Basin bevor wir uns dem Tagesziel nähern. Übernachtung im Park. Tourlänge ca. 255 Km.

Tag 11: Death Valley – Las Vegas - Motorradrückgabe

Heute auf dem Rückweg nach Las Vegas besuchen wir weitere interessante Punkte im Tal des Todes. Am frühen Nachmittag erreichen wir Las Vegas wo wir zuerst unsere Maschinen an die Vermietstation zurückbringen. Anschließend Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie gerne eine Verlängerung oder ein Zusatzprogramm in der Sin City buchen möchten. Tourlänge ca. 270 Kilometer.

Tag 12: Rückflug oder individuelle Verlängerung

Heute fliegen Sie entweder zurück oder Sie treten Ihre individuelle Verlängerung an. Wir können Ihnen garantiert ein Programm zusammenstellen, das Sie total begeistern wird. Fragen Sie uns bei der Buchung an.

- Tippfehler sowie Änderungen sind vorbehalten. -