Marokko – deine Erlebnis-Motorradtour!

„Eine faszinierende Motorradreise durch den Orient“

Preise

Preise
- Presie für 2020 -
pro Person im Doppelzimmer - Fahrer 2599,00
pro Person im Doppelzimmer - Sozius 2499,00
Einzelzimmer Zuschlag 499,00
Auf den Fährpassagen - Einzelkabine innen: 319,00
Auf den Fährpassagen - Einzelkabine außen 349,00
Auf den Fährpassagen - 2 Bett Außenkabine Pro Person 189,00

Leistungen

Leistungen
2x Übernachtung/Frühstück in Valence (Südfrankreich) im 3 Sterne Hotel Kyriad
1x Übernachtung/Frühstück in Barcelona 4* Hotel Front Maritim
1x Abendmenü in einem der besten Restaurant’s (Ksar El Hamra) in Marrakesch
2x Fährpassagen: Barcelona – Tanger med Tanger med – Barcelona inkl. Hafensteuer und Treibstoffzuschlag
3x Übernachtung bei den Fährüberfahrten in 2-Bett Innenkabinen mit DU+WC, auf Wunsch zur Einzelbelegung inkl. Vollverpflegung während der Überfahrt
2x Motorradtransfer auf den Fähren
1x Übernachtung in Tanger im 4 Sterne Hotel Les Almohades City Center (Halbpension)
1x Übernachtung in Meknes Riad Ritaj (Halbpension)
1x Übernachtung in Chemin du lak de Bin El Quidane im 5 Sterne Hotel Widiane Suits&Spa (Halbpension)
2x Übernachtung in Marrakesch im 4 Sterne Hotel Opera Plaza (Halbpension)
1x Übernachtung in der Dadesschlucht in der Kasbah Dar Jnan Tiouira (Halbpension)
1x Übernachtung in Mezouga im Luxus- Wüstencamp (Halbpension)
2x Übernachtung in Fes im 5 Sterne Hotel Merinides (Halbpension)
Stadtführung in Marrakesch und Fes inkl. Bustransfer
Parkgebühren und Bewachung der Motorräder auf der gesamten Tour
inkl. Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug
deutschsprachige Reiseleitung auf der gesamten Tour
Tourenbeschreibung und Informationsmaterial
Sicherungsschein gemäß § 651 k BGB für Pauschalreisen
Nicht inklusive
Alle Leistungen, die nicht in der Leistungsbeschreibung aufgeführt sind
Darunter Betriebsstoffe, Maut-/Autobahngebühren, Getränke und Zwischenmahlzeiten
Erste und letzte Übernachtung im Hotel Klosterhof in 79664 Wehr

Mehr Details

Mehr Details
Start / Ende Raum: Windberg (Niederbayern), oder individuelle Eigenanreise nach Wehr
Reisedauer: 18 Tage inklusive An- und Abreise ab Wehr
Gesamtstrecke: ab Wehr ca. 4900 km
Tagesfahrstrecke: bis ca. 500 km
Streckenprofil: gute bis ausreichend asphaltierte Landstraßen, kurvige, teils schmale Straßenabschnitte.
Schwierigkeitsgrad: mittel, nicht für Anfänger geeignet, Ausdauer erforderlich
Fahrzeit: bis 9 Stunden inkl. Mittags-/ Kaffeepausen und Fotostopps
Gruppengröße:8 Motorräder pro Gruppe, plus Guide maximal 2 Gruppen
Mindestteilnehmer: 6 Personen
Begleitfahrzeug: ja, Gepäcktransport
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Geführte Motorradtour nach und durch Marokko 2019

Eine geführte Motorradtour durch Marokko bedeutet eine faszinierende Motorradreise durch den Orient. Marokko lädt uns auf dieser Motorradtour zu einer wahren Zeitreise in die Vergangenheit ein. Eines der letzten verbliebenen Königreiche des afrikanischen Kontinents bietet uns den Raum für eine der schönsten geführten Motorradtouren des Jahres im „Land des Sonnenuntergangs“.

Das gibt es zu beachten bei geführten Motorradreisen durch Marokko

Andere Länder, andere Sitten, andere Regeln. Das gilt für jedes Land. Deshalb ist es gut, sich bei einer Motorradtour in einem fremden Land von Profis beraten und begleiten zu lassen. Wir kümmern uns schon lange im Vorfeld um jedes Detail. Bestimmungen wie die zulässige Höchstgeschwindigkeit, Mautgebühren, Lärmemissionen und weitere landesspezifische Regeln sind uns selbstverständlich bekannt. Wir machen die Arbeit, du genießt die Motorradtour.

Mache dich also ganz entspannt mit uns auf den Weg. Und hier gilt vor allem: der Weg ist das Ziel. Wir planen jede Route mit großer Sorgfalt und stets mit dem Fokus auf das Erlebnis Motorradtour. Vom Start an, über die Streckenführung bis hin zu Fährverbindungen, Unterkünften und Begleitfahrzeugen. Nicht zuletzt geht es auch um die Sicherheit des gesamten Teams, vom Start der Tour in Wehr (Nähe Lörrach) bis zum krönenden Abschluss der Marokko-Motorradtour.

Darum solltest du deine Motorradtour nach Marokko mit Luis Travel geniessen

Seit vielen Jahrzehnten planen und organisieren wir geführte Motorradtouren in die schönsten Regionen Europas und des afrikanischen Kontinents. Dabei steht auf unserem Nachbarkontinent das Königreich Marokko im Fokus unserer Erlebnis-Motorradtouren.

Wenn du eine unvergessliche Zeit mit Freiheit und Abenteuer auf zwei Rädern erleben möchtest, welche dir auch das Entdecken anderer Kulturen und Lebensweisen in einer besonderen Art und Weise ermöglicht, dann bist du bei Luis Travel richtig. Wir machen keine Experimente. Wir wissen, was wir tun – und was du erwartest. Gib deine wertvolle Zeit vertrauensvoll in die Hände von Profis.

Reisebeschreibung zur geführten Motorradtour Marokko 2019

Marokko, der afrikanische Kontinent, lädt uns ein zu einer Zeitreise in die Vergangenheit zu einem der letzten verbliebenen Königreiche und zu einer der schönsten Motorradtouren im „Land des Sonnenuntergangs“.

Marokko Motorradtour 2019 – vom Klosterhof in Wehr nach Tanger

Unsere Motorradreise beginnt in Wehr (Nähe Lörrach), in unserem Starthotel Klosterhof. Vom Hotel aus geht die geführte Motorradtour nach Valence (Südfrankreich). Von dort aus starten wir Richtung Süden über Montpellier – Narbonne nach Spanien in die Hafenstadt Barcelona, wo die Fähre auf uns wartet. Unseren Zielhafen Tanger werden wir in ca. 26 Std erreichen.

In der marokkanischen Küstenstadt beginnt unser Motorrad-Abenteuer. Hier tauchen wir in die orientalische Lebensart ein.

Wo Geschichte und Moderne in vielfältiger Art und Weise aufeinander treffen, erfahren wir buchstäblich die schönsten Motorradstrecken des Landes. Hier verschmelzen, wie in keinem anderen Land, das Gefühl von Freiheit und Abenteuer mit dem Zauber der Landschaft und dem orientalischen Flair.

Gebirge – Sanddünen – Wasserfälle – Marrakkesch.

Weiter führt uns unsere Motorradtour in die schönsten Gebiete des Rif- Gebirges, des Mittleren- und Hohen Atlas bis hin zu den Sanddünen von Erg Chebbi. Das Naturschauspiel der Wasserfälle von Ouzoud sowie die Königsstädte Meknes, Fes und als Höhepunkt Marrakesch mit dem sagenumwobenen Djemaa el Fna werden uns begeistern. Umrahmt vom bunten Treiben in den Souks, den betörenden Düften der Gewürze und Kräuter atmen wir förmlich die orientalische Lebensart ein…

Die sagenumwobene Straße der Kasbahs

Im weiteren Tourverlauf folgen wir der sagenumwobenen Straße der Kasbahs mit den Highlights der Todra-und Dades- Schluchten. Aït Benhaddou an einer alten Karawanenstraße am Fuße des Hohen Atlas gelegen, diente in der Vergangenheit vielen Hollywood-Produktionen als Kulisse und ist ein weiterer Höhepunkt unserer Motorradreise. Der komplette alte Ortskern ist seit dem Jahr 1987 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Sonnenuntergang beim Dinner im Wüstencamp

Palmenhaine und Oasen kündigen das Nahen der Sahara an. Am Erg Chebbi, auch größter Sandkasten der Welt genannt, dürfen wir am südlichsten Punkt unserer Motorradtour die Wüste hautnah spüren. Wenn du möchtest, kannst du den unvergesslichen Sonnenuntergang beim Dinner im Wüstencamp oder wahlweise im 4* Hotel genießen.

Ein Hauch von Grand Canyon

Wieder Richtung Norden lassen die imposanten Berglandschaften um die Region Midelt einen Hauch von Grand Canyon erahnen. Angelehnt an uralte Karawanenwege erreichen wir auf den schönsten Panoramastraßen das Mittelmeer, wo wir uns langsam wieder dem europäischen Kontinent – dem Ausgangspunkt – unserer Motorradtour nähern.

Zuhause angekommen, werden dich die vielfältigen Eindrücke dieser außergewöhnlichen Motorradreise noch lange begleiten …

Programm-, Hotel- und Routenänderungen sind vorbehalten!

Reiseverlauf:

Tag 1: Gemeinsame oder individuelle Anreise von unserem Firmensitz Windberg zu unserem Starthotel in Wehr ostwärts Lörrach.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück im Hotel

(Kfz und Motorradanhänger können kostenlos für den Reisezeitraum abgestellt werden)

Hotel: Hotel Klosterhof 79664 Wehr

(Hotelkosten sind nicht im Reisepreis inbegriffen)

Tag 2: Wehr – Valence (Südfrankreich) ca. 540 km

Am heutigen Tag verlassen wir Deutschland Richtung Frankreich dem Abenteuer Marokko entgegen…

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel

Hotel Kyriad 3*

Tag 3: Valence – Barcelona

Nach dem Frühstück geht’s Richtung Süden über Montpellier – Narbonne nach Spanien in die Hafenstadt Barcelona. An der Costa Brava endet unsere erste Etappe.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Front Maritim 4*

Tagesfahrleistung: ca.540 km (überwiegend Autobahn)

Tag 4: auf See, Fährüberfahrt Barcelona -Tanger med

Fahrt zum Fährterminal, Einschiffung der Motorräder, Beziehen der Kabinen. Unsere Fähre legt gegen 10:00 Uhr Richtung Süden mit Ziel Tanger med in Nordmarokko ab.

Fähraufenthalt: Vollverpflegung auf der Fähre

Tagesfahrleistung: ca. 20 km

Tag 5: Hafen Tanger med – Tanger Stadt

Am Nachmittag legen wir in Tanger med an.

Nachdem wir die Zollformalitäten hinter uns gelassen haben, beziehen wir nach einer kurzen Fahrt, begleitet von ersten Eindrücken vom afrikanischen Kontinent, unser Hotel in Tanger.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Les Almohades City Center 4*

Tagesfahrleistung: ca. 60 km

Tag 6: Tanger – Meknès

Nach dem Frühstück verlassen wir die Hafenstadt Tanger. Unsere erste Etappe führt uns durch die faszinierende Landschaft des Rifgebirges, über Chefchaouen erreichen wir unser Tagesziel, die Königsstadt Meknès.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Riad

Unterkunft: Riad Ritaj

Tagesfahrleistung: ca. 320 km

Tag 7: Meknés – Chemin du lak de Bin El Quidane

Nach einem orientalischen Frühstück führt uns unser Roadbook durch die abwechslungsreiche und ursprüngliche Landschaft über AZROU und Khénifra Richtung Zentralmarokko, zum nördlichen Ausläufer des Hohen Atlas, nach Chemin du lak de Bin El Quidane.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Widiane Suits & Spa 5*

Tagesfahrleistung: ca. 320 km

Tag 8: Chemin du lak de Bin El Quidane – Wasserfälle von Ouzoud – Marrakesch

Der heutige Tag führt uns in den Hohen Atlas, vorbei am imposanten Stausee bei Bin El Quidane. Wir erklimmen die zauberhafte Bergkulisse und erreichen am späten Vormittag die Ouzoud-Fälle, die höchsten und schönsten Wasserfälle Marokkos. Am späten Nachmittag treffen wir in der Perle des Orients, wie Marrakesch auch genannt wird, ein.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Opera Plaza 4*

Tagesfahrleistung: ca.280 km

Tag 9: Marrakesch (fahrfreier Tag)

Heute erleben wir Marrakesch. Unser Bus bringt uns ins Herz der Stadt, ausgesuchte Sehenswürdigkeiten, die Souks mit den kleinen, verwinkelten Gassen, Gauklern, Gewürzhändlern und noch vieles mehr erleben wir hautnah bei einer deutschsprachigen Führung. Natürlich darf das abschließende Highlight, der Platz der Henker, der Djemaa el Fna nicht fehlen. Bei Sonnenuntergang und einem guten Abendessen mit orientalischem Flair genießen wir das bunte Treiben, bevor wir wieder ins Hotel zurückkehren.

Übernachtung, Abendessen in der Medina – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Tagesfahrleistung: entfällt

Hotel: Opera Plaza 4*

Tag 10: Marrakech – Ait Benhaddou – Dades-Schlucht

Eine der eindrucksvollsten Streckenabschnitte liegt vor uns. Über den Col du Tichka (2260 m) erreichen wir die Straße der Kasbahs. Eingesäumt von malerischen Festungen aus dem Mittelalter liegt uns nach kurzweiliger Fahrt Ait- Benhaddou, das Weltkulturerbe an einer ehemaligen Karawanenstraße gelegen, zu Füßen. Unsere Tagesetappe endet am Abend im Dadestal.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen in der Kasbah.

Unterkunft: Kasbah Dar Jnan Tiouira

Tagesfahrleistung: ca. 330 km

Tag 11: Dadestal – Todra-Schlucht – Erfoud – Merzouga – Wüstencamp

Palmenhaine und Oasen kündigen das Nahen des größten „Sandkastens der Welt“, den Erg Chebbi an. Am späten Nachmittag „satteln“ wir auf Kamele um und genießen einen etwa einstündigen Ritt zu unserem Luxus-Wüstencamp. Unter sternenklarem Himmel nehmen wir das Abendessen ein und lassen uns ganz nebenbei von der Einzigartigkeit der Wüste bezaubern. Der Sonnenaufgang in der Wüste gehört zu den schönsten Naturschauspielen, die Afrika zu bieten hat.

Übernachtung, Abendessen -Frühstück am nächsten Morgen im Wüstencamp.

Unterkunft: Nähe Merzouga – Luxus-Wüstencamp

Tagesfahrleistung: ca. 260 km

Tag 12: Merzouga – Fes

Nach dem Frühstück in der Wüste verlassen wir unser Camp auf dem Rücken der Kamele uns satteln wieder auf unsere Motorräder um.

Der heutige Tag führt uns durch die schönsten Gebiete Marokkos, Wüstenlandschaft, Steinwüste, Palmenhaine und ausgetrocknete Flüsse wechseln sich ab und animieren uns zu Fotostopps.

Über den Col du Zad und an alte Karawanenrouten angelehnt erreichen wir am Abend die historische Königsstadt Fes.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Hotel Merinides 5*

Tagesfahrleistung: ca. 450 km

Tag 13: Fes

Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zur Altstadt, wo ein Besichtigungsprogramm uns die Sehenswürdigkeiten dieser wunderschönen Stadt näher bringt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Hotel Merinides 5*

Tagesfahrleistung: entfällt

Tag 14: Fes – Tanger med

Über Sidi Kacem, Tetouan und weiter entlang der Mittelmeerküste, vorbei an der spanischen Enklave Ceuta, führt uns unsere Motorradreise auf dem schwarzen Kontinent wieder zum Hafen Tanger med. Heute heißt es Abschied nehmen, von einem Kontinent der so nah, aber doch so weit von Europa entfernt ist. Am späten Abend legen wir mit der Fähre ab. Kurs Europa – Barcelona.

Fähraufenthalt: Vollverpflegung auf der Fähre

Tagesfahrleistung: ca. 340 km

Tag 15: Fährtransfer von Tanger in Nordmarokko zur spanischen Hafenstadt Barcelona

Der Tag auf See… an Deck entspannen und die vergangenen Tage Revue passieren lassen.

Fähraufenthalt: Vollverpflegung auf der Fähre

Tagesfahrleistung: entfällt

Tag 16: Ankunft der Fähre am Morgen in Barcelona

Anschließend Rückfahrt nach Valence

Übernachtung, Abendessen – Frühstück am nächsten Morgen im Hotel.

Hotel: Kyriad 3*

Tagesfahrleistung: ca. 540 km (überwiegend Autobahn)

Tag 17: Valence – Wehr

Die letzte Etappe dieser Reise führt uns wieder zu unserem Starthotel Wehr.

Hotel: Hotel Klosterhof 79664 Wehr

(Hotelkosten sind nicht im Reisepreis inbegriffen)

Tag 18: Wehr

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise.