Andalusien Silvestertour - Der Kurvenwalzer zum Neujahr

Andalusien kann auch im Winter mit traumhaften Bedingungen aufwarten! Die perfekte Winterflucht bietet unsere Motorradtour zum Jahreswechsel in Andalusien bei Sonne und milden Temperaturen um die 20 Grad.

Preise

Preise
Fahrer/In mit eigenem Motorrad €1.980,00
Beifahrer/In €1.880,00
Einzelzimmer (Zuschlag) €300,00
Miet-Motorrad BMW F700GS (Zuschlag) €570,00
MIet-Motorrad BMW F750GS, BMW F800GS, BMW F800GT (Zuschlag) €630,00
Miet-Motorrad BMW F850GS, BMW F800GS ADVENTURE (Zuschlag) €660,00
Miet-Motorrad BMW R1200R, BMW F850GS ADVENTURE (Zuschlag) €750,00
Miet-Motorrad BMW R1200GS, BMW R1200RS (Zuschlag) €750,00
Miet-Motorrad BMW R1250GS, BMW R1250R (Zuschlag) €780,00
Miet-Motorrad BMW R1200GS ADVENTURE (Zuschlag) €840,00
Miet-Motorrad BMW R1250GS ADVENTURE, BMW R1200RT BMW S1000XR (Zuschlag) €870,00

Leistungen

Leistungen
Transfer in Malaga
Mietmotorrad inkl. Kaskoversicherung (je nach Buchung)
Übernachtungen in erstklassigen 4* Hotels
Frühstück und Abendessen
deutsch-spanischsprachiger Tour Guide
Begleitfahrzeug
Infopaket / Kartenmaterial
Erinnerungsgeschenk
Nicht inklusive
Flug, Benzin, Getränke, Zwischenmahlzeiten, Snacks

Mehr Details

Mehr Details
Start/Ende: Malaga
Dauer: 8 Tage, 6 Fahrtage
Gesamtstrecke: ca. 1400 km
Streckenprofil: viele Kurven, Küsten, Berg- und Panoramastrassen
Unterkunft: erstklassige 4* Hotels
Highlight: Sierra Nevada, Cabo de Gata
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Genießen Sie die landschaftliche Schönheit Südspaniens auf den endlosen Straßen zwischen Meer und Gebirge. Hier um Málaga finden sich einzigartige Motorradstrecken, fantastische Berg- und Küstenstrassen warten darauf befahren zu werden.

Zum Jahresausbeginn 2020 laden wir auch heuer herzlich zu viel Fahrvergnügen entlang der schönsten Strecken Andalusiens ein. Wir verbingen drei Tage im Parador von Mojacar wo wir bei einem köstlichen Galadinner und viel Spass den Jahreswechsel gemeinsam feiern. Tagsüber vergnügen Sie sich auf den reizvollen Strecken in dem Naturpark Cabo de Gata, unvergessliche Berg- und Küstenstrassen warten hier! Danach genießen wir zwei herrliche Tage im Parador von Nerja, einem der schönsten Hotels der spanischen Südküste. Von hier erkunden wir die Sierra Nevada und die Costa del Sol.

Tourstart und -ende finden im Parador von Malaga statt.

1. Tag: Ankunft in Malaga

Ankunft am Malaga Flughafen und Transfer ins Hotel. Während dem Essen und einem Glas spanischem Wein, werden wir uns kennen lernen und die nächsten Tage besprechen.

2. Tag: Tagesausflug nach El Torcal und El Chorro (Antequera)

Wir schwingen uns auf unsere Motorräder und fahren durch verschiedenste Naturparks in Richtung Antequera. Nun geht es auf gut ausgebauten, kurvenreichen Strassen weiter zur Schlucht von El Chorro und zu den einzigartigen Kalksteinformationen in El Torcal. Am Abend können wir uns wieder in einer der vielen Strandbars in Malaga entspannen.

3. Tag: Granada, Alpujarra und Sierra Nevada

Auf unserer Ostschleife geht es heute in Richtung Granada. Die Strecke von Malaga nach Granada werden wir auf einer wunderschönen Panoramastrasse zurücklegen. Von hier erklimmen wir die Gipfel in der Sierra Nevada und verweilen zur Rast in den Weissen Dörfern der Alpujarras. Spanien pur mit Fernblick auf das Mittelmeer und ständig blauem Himmel.

4. Tag: Malaga – Sierra Contraviesa – Cabo de Gata

Von Malaga aus schlängeln wir uns durch die, der Sierra Nevada vorgelagerten Gebirgsketten (Sierra de Contraviesa, Sierra de Gator); Kurven ohne Ende und Motorradstrecken vom Feinsten erwarten uns an diesem Tag. Wir verbringen den Abend in einem wunderschönen Hotel**** im Naturpark des Cabo de Gata. Diese Region ist das ganze Jahr über von der Sonne geprägt, bei Temperaturen um 25 – 28 Grad, kann man auch im Winter noch herrlich (Sonnen-)baden.

5. Tag: Rundfahrt (Sierra del Filabres – Wüste von Tabernas)

Auf der heutigen Rundfahrt erleben wir die volle Vielfalt dieses ur - spanischen Landstriches. Hier abseits vom touristischen Rummel, sind wir (fast) allein auf unserer Fahrt durch die nicht enden wollenden Kurven der Sierra del Filabres. Es geht vorbei an verträumten andalusischen Dörfern mit ihren Ziegenhirten, an Marmorsteinbrüchen mit den dazugehörigen Steinklopfern und nur ganz, ganz selten sehen wir andere Verkehrsteilnehmer.

6. Tag: Cabo de Gata - weiße Dörfer der Alpujaras - Cabo de Gata

Heute gilt es, die atemberaubende Schönheit der Alpujarra (Südseite der Sierra Nevada) zu entdecken. Unser Weg führt vorbei an den „weißen Dörfern“, wie Trevelez (höchstes Dorf Spaniens) und Capileira. Hier werden wir natürlich den berühmten Jamón (Schinken) probieren. Ausgerastet geht es nun zurück in unser Hotel am Cabo de Gata.

7. Tag: Cabo de Gata - Malaga

Am heutigen Tag geht es in der Früh nach Nerja zu den berühmten Tropfsteinhöhlen. Nach dem Mittagessen liegt der Weg nach Frigiliana -wo jedes Foto eine Postkarte sein könnte- vor uns. Die nächste Etappe, mit ihren tausenden von idyllischen Kurven, führt uns nach Comares und Colmenar. Von dort aus geht es wieder auf den geschwungenen Bergstrassen der Sierra de Almijara Richtung Malaga.

8. Tag: Abreise

Bem: Kleinere Änderungen im Tourverlauf behalten wir uns vor.