2 Tage Westkuba

Komm mit uns auf eine 2-tägige Reiseenduro Tour durch die atemberaubenden Landschaften West-Kubas.

Preise

Preise
Fahrer(in) im Doppelzimmer: 494,00
Einzelzimmerzuschlag: 40,00

Leistungen

Leistungen
Motorradmiete (üblicherweise BMW F 700 GS, Baujahr 2016).
Englischsprachiger Reiseleiter. Weitere Sprachen auf Anfrage.
1 Übernachtung in einem Casa Particular
Frühstück
Gepäckaufbewahrung für die Dauer der Tour
Programm laut Reiseverlauf, sofern nicht als "optional" gekennzeichnet
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist
Sprit (full-to-full-Regel): ca. 50 €
An- / Abreise
Begleitfahrzeug / Gepäcktransport

Mehr Details

Mehr Details
Gesamtstrecke: circa 600km
Die Mindestteilnehmerzahl für diese Tour liegt bei 1 Person.
Die Tour fahrt ihr auf einer unserer Reiseenduros (üblicherweise BMW F 700 GS, Baujahr 2016).
Bitte macht euch rechtzeitig vor der Reise mit den Reisehinweisen des jeweiligen Landes vertraut und befolgt diese.
lle Touren unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Bitte mache dich vor deiner Buchung außerdem mit deinen Rechten bei der Buchung einer Pauschalreise vertraut.
Vor Antritt der Reise muss der Haftungsausschluss unterschrieben und eingereicht werden, ohne diesen ist ein Antreten der Reise nicht möglich.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Tourbeschreibung:

Tag 1: Von Havanna nach Viñales (260 km)

In Miramar holen wir morgens unsere Motorräder ab, um dann in Richtung Westen aufzubrechen. Über schmale Straßen erreichen wir Las Terrazas, einem Siedlungsprojekt und Naherholungsgebiet, wo wir in den Fluss eintauchen können und optional zu Mittag essen.

Danach fahren wir weiter durch die Sierra del Rosario in Richtung Viñalestal. Unser Weg führt uns durch eine der wenigen Gegenden Kubas mit natürlicher Vegetation. zudem werden die Straßen immer rauer, so dass das Fahren hier deutlich mehr Spaß macht! Wir machen eine kurze Pause in San Diego de los Baños und fahren danach durch den Nationalpark La Güira, um nach „Cueva de los Portales“ zu gelangen, einer Grotte, die von Ernesto Che Guevara als Kommandostand während der Raketenkrise genutzt wurde und heutzutage ein kleines Museum ist.

Nach einer weiteren Stunde fahrt auf einer landschaftlich wunderschönen Straßen gelangen wir zum Norden des Viñalestal. Wir halten am Aussichtspunkt „Los Jazmines“ und fahren dann weiter ins Ortszentrum, wo wir unsere Zimmer in einer privaten Pension (Casa particular) beziehen. Den Abend können wir dazu nutzen, in das Nachtleben des kleinen aber lebhaften Städtchens einzutauchen.

Tag 2: Traumstraße durch Tabakfelder (340 km)

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Westen. Unser erster Halt ist am Friedhof der Milizionäre in La Moncada, nachdem wir vorbei an der „Gran Caverna de Santo Tomás“, einem der größten Höhlensysteme Lateinamerikas, weiter fahren bis wir die Ortschaft Pons erreichen. Von dort aus geht es weiter in Richtung Cabezas und dann weiter nach Sumidero, von wo aus wir eine der schönsten Straßen Kubas befahren können.

Diese führt uns bis nach Isabel Rubio entlang eines wunderschönen Tals und praktisch ohne Verkehr. Von Isabel Rubio aus fahren wir auf die Carretera Central und von dort aus durch die Tabakanbaugebiete nach San Juan y Martínez. Nach einem optionalen Mittagessen bei einem der Tabakbetriebe fahren wir weiter entlang der Carretera Central nach Osten. Hier haben wir die Möglichkeit, Zeit zu sparen indem wir ein Stückchen auf der Autobahn zurücklegen. Nach wenigen Stunden gelangen wir dann zurück nach Miramar, wo wir zunächst die Motorräder abgeben und danach per Transfer zurück in unsere Unterkünfte gebracht werden.