Schräglagen-Training Intensiv, Hildesheim

Das Training dient der Sicherheit in Schräglage, denn wer schräglagenscheu fährt, lebt gefährlich!

Preise

Preise
pro Teilnehmer(in) €225,00
Rücktrittsvorsorge pro Teilnehmer(in): Rückerstattung der Kursgebühr (abzüglich € 25,- Pauschale) bei schriftlicher Absage bis max. 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn €10,00

Leistungen

Leistungen
das abwechselnde Fahren der Teilnehmer auf unserem speziellen Schräglagen-Motorrad
die richtige Sitzhaltung zum Knieschleifen
Vorbereitung für Rennstrecken-Trainings
Verpflegung: Morgens zwei halbe, belegte Brötchen / Mittags Bockwurst mit Brötchen oder Würstchen vom Grill / Kaffee, Mineralwasser, Apfelschorle und kleine Snacks über den Tag
Fotos vom Trainingstag
Haftpflichtversicherung
Unfallversicherung
Nicht inklusive
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Für das Intensiv-Schräglagentraining gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen, sofern diese Zahl nicht erreicht wird, kann der Veranstalter das Training absagen. Dasselbe gilt für den Fall, dass der Vermieter das Übungsgelände aus irgendeinem Grund nicht zur Verfügung stellt. In diesen Fällen wird die Teilnehmergebühr selbstverständlich zurückerstattet. Weitere Erstattungen sind ausgeschlossen.
Max. 12 Teilnehmer (6 pro Gruppe/Wing-Bike)
Jeder kann teilnehmen
Dauer 8 Stunden (9.30 Uhr – 17.30 Uhr)
Trainings-Ort: Flugplatz in Hildesheim
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Trainingsziel: bis 45 Grad Schräglage.

Unser Kopf lässt von Natur aus nur 20° Schräglage zu. Wenn wir Kurven fahren, die wir nicht kennen, geraten wir als Motorradfahrer sehr schnell an unseren Grenzen.

Die Kurve zieht sich zu (eine sogenannte Hundekurve) oder wir sind schlichtweg zu schnell, dies ist sicher jedem schon mal passiert. In diesem Fall haben wir zwei Möglichkeiten: Wenn wir noch können, Bremsen wir so weit runter, dass die Geschwindigkeit zum Kurvenverlauf und unserer Schräglage passt oder wir gehen die Gefahr ein, geradeaus weiter zu fahren – im besten Fall auf eine Wiese … oder wir vergrößern die Schräglage entsprechend dem Kurvenverlauf und kommen so sauber durch diese – letzteres ist unser gemeinsames Ziel im Schräglagen-Training! Sollte dennoch in tiefer Schräglage die Maschine wegrutschen, ist dies sicherlich auch nicht angenehm, allerdings rutschen wir dann hinter dem Motorrad, und die Höhe aus der wir dann stürzen, ist wesentlich ungefährlicher.

Jeder – insbesondere wir Motorradfahrer – kommt fast unweigerlich irgendwann einmal in gefährliche Situationen. Um zu wissen, wie man sich aus eine solchen Situation souverän befreien kann, muss man diese vorher geübt haben. Nur wenn man intuitiv richtig reagiert, hat man eine realistische Chance, die Situation zu beherrschen.

Mit unserem speziell umgebauten Schräglagenmotorrad könnt Ihr bei verhältnismäßig geringen Tempo (30 – 40 km/h) Schräglagen bis zu 45 Grad gefahrlos üben, selbst wenn das Vorder- oder Hinterrad wegrutscht und ein Sturz unvermeidlich ist, fangen Euch die Flügel auf. Ähnlich wie die Stützräder am Fahrrad. So könnt Ihr Euch über den Tag schrittweise steigern, bis Ihr eure persönliche Grenze erreicht habt.

Grundsätzlich gilt: Ein Training schadet nur dem, der es nicht macht! Egal ob es Sicherheitstraining, ein Schräglagen-Training oder ein Fahrsicherheitstraining ist!

Wir üben in kleinen, überschaubaren Gruppen, sodass jeder genug Fahrzeit hat und natürlich auch von den anderen lernen kann.

Bei uns fährt niemand ohne Versicherungsschutz!

Jede Veranstaltung ist haftpflichtversichert und jeder Teilnehmer ist bei uns auch unfallversichert.