Self-Drive: Lets Go West

13 Tage/12 Nächte ab Los Angeles bis San Francisco oder umgekehrt

Preise

Preise
- Preise für Termine zwischen 10.08. - 30.09.2020 pro Person -
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 2 Motorrädern €4.045,00
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 1 Motorrad €2.675,00
pro Person bei Fahrer im Einzelzimmer €5.195,00
-
- Preise für Termine zwischen 01.10. - 15.10.2020 pro Person -
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 2 Motorrädern €3.795,00
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 1 Motorrad €2.495,00
pro Person bei Fahrer im Einzelzimmer €4.850,00

Leistungen

Leistungen
12 Übernachtungen laut Beschreibung inkl. örtlicher Steuern
zum Teil mit Frühstück (Wir weisen Sie darauf hin, dass das Frühstück als inklusive Leistung in amerikanischen oder kanadischen Hotels keine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt die verschiedensten Varianten von Frühstück. Einige Hotels bieten Kaffee und eine Art von Brötchen, Toast oder ein Stück Kuchen, dazu vielleicht etwas Marmelade an. Wenn man Glück hat gibt es etwas Obst oder Milchprodukte. Andere Hotels bieten nur Kaffee mit Kaffeemaschine im Zimmer und sonst nichts. Manche Hotels bieten wiederum ein vielseitiges Frühstück an. Viele Hotels entscheiden sich inmitten der Saison diesen Service ins Leben zu rufen, ihn abzuschaffen oder auch zu ändern. Generell gibt es überall eine Möglichkeit Frühstück für wenig Geld zu kaufen. Wir schreiben in den Leistungen "Teilweise Frühstück", weil wir nicht garantieren können, welches Hotel ganz plötzlich sich dafür oder dagegen entscheidet.)
11 Tage Motorrad von EagleRider® mit Motorrad-Klasse-Garantie
Unbegrenzte Freimeilen
Zusatzhaftpflicht-Versicherung über 2 Mio. EUR
TOP-SCHUTZ: EVIP-ZERO Versicherung (Keine SB im Schadensfall – 1000 USD SB bei Diebstahl) - Die Selbstbeteiligung bei Diebstahl beträgt vor Ort maximal 1000 USD und muss im Schadensfall (Diebstahl) erst durch den Kunden beglichen werden. Im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach der Überprüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren deutschen Versicherer. Bitte beachten Sie: damit Sie weit höhere Kosten vermeiden, müssen Sie beim Diebstahl u.A. den Motorradschlüssel und einen Polizeibericht an der Vermietstation vorliegen.
TOP-SCHUTZ: Übernahme der SB bei Diebstahl über unseren deutschen Versicherer
TOP-SCHUTZ: 2 Mio. EUR Zusatz-Haftpflicht-Versicherung
TOP-SCHUTZ: Reifenpannen-Schutz (Unser Reifenpannen-Schutz inkludiert die Reifenreparatur/Arbeitszeit zu 100%. Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind bis maximal 100 USD gedeckt. Kosten darüber hinaus sind von Ihnen selbst zu tragen! In Ihrem Reisepreis ist eine zusätzliche Notfall-Abschlepp-Service-Absicherung enthalten. Somit entfallen für Sie diese weiteren Kosten.)
TOP-SCHUTZ: Abschlepp- und Assistenz Versicherung - z.B. kein Benzin mehr? Batterie tot? Schlüssel verloren? Kein Problem, es erfolgt die Lieferung zum Nulltarif, lediglich die Kosten für das Benzin, die Batterie oder den Schlüssel sind zu tragen. Bleibt das Bike liegen mit einem mechanischen Problem, Reifenschaden oder aufgrund eines Unfalls? Es erfolgt die kostenlose Abholung durch einen Abschleppservice und das Bringen zur nächsten Werkstatt oder Vermietstation, die sich diesem Problem annehmen kann.
örtlichen Steuern
Bereitstellungskosten
Gebühren für die Einwegmiete der Maschine/n
US-DOT Zugelassene Halbschalen-Leihhelme
Satteltaschen und Sicherheitsschloss
Detailliertes Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten in unserer US BIKE TRAVEL-APP (offline Nutzung möglich) für jeden Fahrer
Straßenatlas und Reiseführer pro Fahrer
VIP-Check In bei Eaglerider
Einen exklusiven USBT PIN pro Teilhenmer/in
Sicherungsschein für Pauschalreisen
Nicht inklusive
Flüge
Transfers
Benzin
Zusatzversicherungen
Autobahngebühren
Parkgebühren
Eintrittsgelder
Mahlzeiten
Sachen des persönlichen Bedarfs
Alles was nicht unter inklusive steht

Mehr Details

Mehr Details
Dauer: 13 Tage
Mindestalter: 21 Jahre
-
- Unsere Maschinen -
Motorräder bei unserem Partner EagleRider® - die Fahrzeuge im Überblick nach Klassen sortiert.
GRAND TOURING KLASSE:
Diese Harley-Davidson® Modelle sind am besten für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit sehr bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen und im Topcase. Bitte beachten Sie: die Modelle dieser Klasse sind gegen 15 EUR/Tag Aufpreis für den Fahrer buchbar.
Harley-Davidson® Electra Glide® Ultra
Harley-Davidson® Street Glide® Grand Touring
-
TOURING KLASSE:
Diese Harley-Davidson® Modelle sind ebenfalls für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet, jedoch ohne Topcase und Touringsitze. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen.
Harley-Davidson® Street Glide®
Harley-Davidson® Road Glide®
-
CLASSIC KLASSE:
Die Quintessenz der amerikanischen Bikes. Diese Modelle sind durch Filme und Enthusiasten auf der ganzen Welt bekannt geworden. Sehr einfach zu fahren für Leute die zuhause eine kleinere Maschine, Sport oder Sport-Touring gewohnt sind. Fast alle Modelle mit Soziusrückenlehne und Windschutzscheibe erhältlich. Ausgezeichnet für lange Fahrten und Touren, Wochenendfahrten, Tagesausflüge und Stadtfahrten.
Harley-Davidson® Road King®
Harley-Davidson® Heritage Softail®
-
STREET KLASSE:
Die kleinste Klasse, die aber immer noch jede Menge Power liefern kann. Gut für Fahrer/-innen aller Erfahrungsstufen. Super Hingucker für Tagesfahrten, Wochenendfahrten, Stadtausflüge oder kurze Strecken auf dem Land. Für längere Fahrten und Touren sind sie aufgrund des geringeren Tankinhalts bedingt geeignet.
Harley-Davidson® Dyna Low Rider®
Harley-Davidson® Sportster® 1200 (Iron)
-
TRIKE KLASSE:
Manche Touren sind gegen Aufpreis (min. 100 EUR/Miet-Tag) auch mit einer HARLEY DAVISDON® TRI-GLIDE® ULTRA zu fahren. Entsprechende Erfahrung ist Grundvorausseztzung. Fragen Sie uns danach.
Harley-Davidson®TRI-Glide® Ultra
-
SPORT TOURING KLASSE:
Mit einer Riesenausstatung ist die Goldwing® das Luxus-Reisen Motorrad im Bunde. Die Sport-Touring-Klasse setzt in der Regel den Fahrer in eine aufrechte oder leicht nach vorne gebeugte Position, die eine flinke Handlung auf kurvenreichen Straßen ermöglicht. Alle Maschinen dieser Klasse sind mit Satteltaschen ausgestattet, Teilweise auch mit Topcase.
Honda® Goldwing®
BMW® R1200RT®
Yamaha® Tracer 900 GT®
-
ADVENTURE TOURING KLASSE:
Die Maschinen dieser Klasse kombinieren die Leistung von einem On- oder Off-Road Bike und den Komfort einer Touring Maschine
BMW® R1200 GS®
Yamaha® Tenere 1200®
-
Option Motorrad-Modell-Garantie:
Wenn das gewünschte Modell vorhanden ist, dann bestätigt Eaglerider die Buchung für das gewünschte Modell, allerdings behält sich Eaglerider® das Recht vor, Ihnen ein Alternativmodell aus dieser Kategorie zu geben, sofern Ihr Wunschmodell nicht verfügbar ist. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Ihr Vormieter das Motorrad mit Schaden zurückgebracht hat. Wenn Ihnen ein bestimmtes Modell sehr wichtig ist, dann garantiert Ihnen Eaglerider® dieses Modell gegen einen Aufpreis in Höhe von 100 EUR/einmalig pro Vermietung. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass dieser Service vor Ort doch nicht klappt, dann bekommen Sie ein Motorrad aus der gleichen Kategorie und diese Gebühr unverzüglich zurück.
-
Halbe Doppelzimmer können bei den Self-Drive-Touren nicht gebucht werden.
-
Kaution: 100 USD pro Motorrad (wird vor Ort per Kreditkarte hinterlegt)
-
Für die Übernahme der Maschinen ist zwingend erforderlich die Vorlage einer Kreditkarte (VISA / MASTERCARD oder American Express).
-
Bitte beachten Sie, dass diese Tour in den Monaten Juni, Juli, August und bis Mitte September nicht über das Death Valley gefahren werden darf. In diesen Monaten bieten wir eine Alternativroute an.
-
Änderungswünsche:
Gerne nehmen wir Ihre Änderungswünsche entgegen. Änderungen (max. 3) sind gegen Aufpreis in Höhe von 25 € pro Änderung (plus die Kosten für die Zusatzleistung) möglich.
-
Diese Tour ist sowohl mit Harley-Davidson® als auch mit BMW® Motorräder (gegen Aufpreis) buchbar.
-
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Tourverlauf:

1. Tag: Ankunft in Los Angeles

Willkommen in Los Angeles Fahrt zum gebuchten Hotel in Eigenregie oder mit den hoteleigenen Shuttlebussen (vorb. Änderung). Besuchen Sie Hollywood, Beverly Hills, Santa Monica und Venice Beach. Übernachtung in Los Angeles

2. Tag: Los Angeles – Barstow

Übernahme des Motorrades an der Station von EagleRider. Am besten fahren Sie heute über den Angels Crest Highway und genießen Sie eine Trafummotorrad Strecke. Fahren Sie auf der Route 66 über Victorville und am Ende Ihrer heutiger Eteppe erreichen Sie Barstow auf der Route 66. Tageskilometer: ca. 250 km. Übernachtung in Barstow.

3. Tag: Barstow - Laughlin

Von Barstow führt die Interstate 140, die alte Route 66, durch die heiße Mojave-Wüste bis nach Laughlin. Halten Sie unbedingt am Bagdad Cafe und Amboy mit seinem berühmten Meteor Krater und das legendäre Roys Cafe. Tageskilometer: ca. 300 km. Übernachtung in Laughlin.

4. Tag: Laughlin - Route 66 - Williams

Auf der legendären Route 66 geht es weiter in die kühlen Berge Arizonas. Halten Sie in Seligman an dem urigen Visitor Center und Ice Cream Shop. Heute übernachten Sie in der Nähe vom hübschen, historischen Ortskern von Williams mit seinen Saloons, Steakhäuser und viel Route 66 Feeling. Tageskilometer: ca. 305 km. Übernachtung in Williams

5. Tag: Williams – Grand Canyon N.P. – Page/Lake Powell

Ein Helikopterflug über den Grand Canyon ab Tusayan wird zum unvergesslichen Ereignis (fakultativ). Auf Ihrem Weg nach Page fahren Sie am aussichtsreichen South Rim entlang durch den Park. Tageskilometer: ca. 320 km. Übernachtung in Page.

6. Tag: Page/Lake Powell – Bryce Canyon Nationalpark

Über Kanab geht es zum ca. 2000 m hoch gelegenen Bryce Canyon N.P. Erkunden Sie die zu einem Amphitheater angeordneten bizarren Felsformationen bei einer Wanderung. Tageskilometer: ca. 245-320 km. Übernachtung im Bryce Canyon Raum.

7. Tag: Bryce Canyon Nationalpark – Zion Nationalpark – Las Vegas

Nach dem Sonnenaufgang am Sunrise Point fahren Sie zum Zion Nationalpark - ein Paradies für Wanderer. Tagesziel ist die glitzernde Spielerstadt Las Vegas. Tageskilometer: ca. 436 km. 2 Übernachtungen in Las Vegas

8. Tag: Las Vegas erleben

Tag zur freien Verfügung in Las Vegas. Bummeln Sie über den Strip oder durch Downtown oder shoppen Sie in der Premium Outlet Mall.

9. Tag: Las Vegas – Bakersfield

In den Monaten Juni, Juli, August biis Mitte September sind Fahren im Death Valley mit dem Motorrad leider nicht erlaubt. Wir bieten Ihnen deshalb eine Alternativ Route. In den restlichen Monaten dürfen Sie durch das Death Valley fahren. Tageskilometer: ca. 460/595 km. Übernachtung im Raum Bakersfield..

10. Tag: Bakerfield – Sequoia N.P. – Fresno

Heute heißt es sehr früh losfahren, denn Ihre Strecke ist wunderschön und sehr kurvenreich. Der Sequoia Park schützt den letzten großen Bestand an Mammutbäumen, einer nur hier vorkommende gigantische Baumart. Tageskilometer: ca. 320 km. Übernachtung im Raum Fresno.

11. Tag: Fresno – California Coast - Monterey

Heute fahren Sie in Richtung Pazifikküste. Wenn Sie Glück haben, dann ist der Highway 1 wieder offen. Tageskilometer: ca. 390. Übernachtung im Raum Monterey.

12. Tag: Monterey – San Francisco

Sie bleiben heute auf der Küstenstraße Highway No. 1 drauf und fahren via Pacifica. Tageskilometer: ca. 200 km. Übernachtung in San Francisco.

13. Tag: Ende der Rundreise

Die Rundreise endet mit der Abgabe des Motorrades bei EagleRider.

Der Reiseverlauf ab San Francisco erfolgt in umgekehrter Richtung.

- Tippfehler sowie Änderungen sind vorbehalten. -