Self-Drive: Lets Go West

Let’s Go West

13 Tage/12 Nächte ab Los Angeles bis San Francisco oder umgekehrt

Preise

Preise
- Preise für Termine zwischen 01.08.2019 - 30.09.2019 / pro Person -
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 2 Motorrädern: 4245,00
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 1 Motorrad: 2795,00
pro Person bei 1 Person im Einzelzimmer mit 1 Motorrad: 5295,00
-
- Preise für Termine zwischen 01.10.2019 - 15.10.2019 / pro Person -
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 2 Motorrädern: 3815,00
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 1 Motorrad: 2445,00
pro Person bei 1 Person im Einzelzimmer mit 1 Motorrad: 4865,00

Leistungen

Leistungen
12 Übernachtungen lt. Ausschreibung inkl. örtlicher Steuern
Motorrad von EagleRider inkl. unbegrenzter Freimeilen und Klasse-Garantie,
EVIP-ZERO Versicherung ohne Selbeteiligung im Schadensfall (nur USD 1000 Selbstbeteiligung bei Diebstahl)
TOP-SCHUTZ: Übernahme der Selbstbeteiligung (Im normalen Schadensfall haben Sie keine Selbstbeteiligung. Die Selbstbeteiligung bei Diebstahl beträgt vor Ort maximal 1000 USD und muss im Schadensfall (Diebstahl) erst durch den Kunden beglichen werden. Im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach der Überprüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren deutschen Versicherer. Bitte beachten Sie: damit Sie weit höhere Kosten vermeiden, müssen Sie beim Diebstahl u.A. den Motorradschlüssel und einen Polizeibericht an der Vermietstation vorliegen.)
TOP-SCHUTZ: 2 Mio. EUR Zusatz-Haftpflicht-Versicherung
TOP-SCHUTZ: Reifenpannenschutz (Unser Reifenpannenschutz inkludiert die Reifenreparatur/Arbeitszeit zu 100%. Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind bis maximal 100 USD gedeckt. Kosten darüber hinaus sind von Ihnen selbst zu tragen!)
örtliche Steuern, Bereitstellungskosten
US-DOT Leih-Helme für Fahrer und Beifahrer
Satteltaschen und Sicherheitsschloss
Detailliertes Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten in unserer US BIKE TRAVEL-APP (offline Nutzung möglich)
Straßenatlas, Reiseführer
Gebühr für die Einwegmiete der Maschine
Hochsaisonzuschläge (01.08.-30.09.2019)
Einen exklusiven USBT PIN pro Teilhenmer/in
Nicht inklusive
Flüge
Transfers (Flughafen-Hotel-Flughafen)
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Reiserücktritts-, Auslandskranken-Versicherung
Benzin
Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. Parks
Trinkgelder
Alles, was nicht unter Leistungen angegeben ist

Mehr Details

Mehr Details
Mindestalter: 21 Jahre
Aus organisatorischen Gründen wird Ihnen das Roadbook am ersten Hotel Ihrer Tour hinterlegt.
Der Transfer am Vormittag kann nicht garantiert werden; bitte melden Sie sich am Ankunftstag telefonisch bei EagleRider und vereinbaren die Abholzeit
Für die Übernahme der Maschinen ist zwingend erforderlich die Vorlage einer Kreditkarte (VISA / MASTERCARD oder American Express).
Motorräder bei unserem Partner EagleRider® - die Fahrzeuge im Überblick nach Klassen sortiert:
-
TOURING KLASSE I:
INDIAN MOTORCYCLE® ROADMASTER®
HARLEY-DAVIDSON® ELECTRA GLIDE®
-
TOURING KLASSE II:
HARLEY-DAVIDSON® STREET GLIDE®
INDIAN MOTORCYCLE® CHIEFTAIN®
-
CLASSIC KLASSE:
HARLEY-DAVIDSON® HERITAGE SOFTAIL®
INDIAN® SPRINGFIELD®
HARLEY-DAVIDSON® ROAD KING®
HARLEY-DAVIDSON® DYNA LOW RIDER®
INDIAN MOTORCYCLE® CHIEF VINTAGE®
-
STREET KLASSE:
INDIAN MOTORCYCLE® SCOUT®
TRIUMPH® BONNEVILLE T100®
HARLEY-DAVIDSON® SPORTSTER®
YAMAHA® XV250®
-
TRIKE KLASSE:
HARLEY-DAVIDSON® TRIKE®
POLARIS® SLINGSHOT®
-
SPORT TOURING KLASSE:
HONDA® GOLD WING GL1800®
BMW® T1200GS®
TRIUMPH® TIGER EXPLORER 1200®
TRIUMPH® TIGER800®
-
Bitte beachten: Nicht alle Typen sind ab allen Stationen verfügbar. Da wir bei den Motorrädern nicht der direkte Leistungsträger sind, können wir für den "Erst-Motorrad-Wunsch" keine Gewähr übernehmen.
Der Vermieter (Eaglerider®) benötigt bei der Buchung zwingend die Angabe einer Ersatzwunschmachine und gibt Ihnen eine MOTORRAD-KLASSE-GARANTIE. Das heißt, dass wir Ihren Erstwunsch bestätigt werden (insofern dieser am Tag der Buchung verfügbar ist) und als Alternative eine Garantie innehalb der gebuchten/angefragten Kategorie.
OPTION MOTORRAD-MODELL-GARANTIE: Wenn Sie ein bestimmtes Motorradmodell garantiert bestätigt bekommen möchten, ist das mit einem Aufpreis in Höhe von EUR 20 pro Tag möglich. Dieser Service garantiert nur das gewünschte Modell, aber nicht die Farbe oder das Baujahr der Maschine. Dieser Service ist nur auf Anfrage möglich und nicht Anwendbar, wenn die Maschinen zu bestimmten Terminen ausgebucht sind.
Erläuterung bezüglich der 0,- EUR Selbstbeteiligung Die Selbstbeteiligung vor Ort beträgt maximal 1000 US $ und muss im Schadensfall erst durch den Kunden beglichen werden, im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach der Überprüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren deutschen Versicherer. Diese Zusatzversicherung deckt Ihr Motorrad sowohl beim Unfallschaden als auch bei Diebstahl.
Bitte beachten Sie, dass diese Tour in den Monaten Juni, Juli, August und bis Mitte September nicht über das Death Valley gefahren werden darf. In diesen Monaten bieten wir eine Alternativroute an.
-
Änderungswünsche:
Gerne nehmen wir Ihre Änderungswünsche entgegen. Änderungen (max. 3) sind gegen Aufpreis in Höhe von 25 € pro Änderung (plus die Kosten für die Zusatzleistung) möglich.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

-Tourverlauf:

1. Tag: Ankunft in Los Angeles

Willkommen in Los Angeles Fahrt zum gebuchten Hotel in Eigenregie oder mit den hoteleigenen Shuttlebussen (vorb. Änderung). Besuchen Sie Hollywood, Beverly Hills, Santa Monica und Venice Beach. Übernachtung in Los Angeles

2. Tag: Los Angeles – Barstow

Übernahme des Motorrades an der Station von EagleRider. Am besten fahren Sie heute über den Angels Crest Highway und genießen Sie eine Trafummotorrad Strecke. Fahren Sie auf der Route 66 über Victorville und am Ende Ihrer heutiger Eteppe erreichen Sie Barstow auf der Route 66. Tageskilometer: ca. 250 km. Übernachtung in Barstow.

3. Tag: Barstow - Laughlin

Von Barstow führt die Interstate 140, die alte Route 66, durch die heiße Mojave-Wüste bis nach Laughlin. Halten Sie unbedingt am Bagdad Cafe und Amboy mit seinem berühmten Meteor Krater und das legendäre Roys Cafe. Tageskilometer: ca. 300 km. Übernachtung in Laughlin.

4. Tag: Laughlin - Route 66 - Williams

Auf der legendären Route 66 geht es weiter in die kühlen Berge Arizonas. Halten Sie in Seligman an dem urigen Visitor Center und Ice Cream Shop. Heute übernachten Sie in der Nähe vom hübschen, historischen Ortskern von Williams mit seinen Saloons, Steakhäuser und viel Route 66 Feeling. Tageskilometer: ca. 305 km. Übernachtung in Williams

5. Tag: Williams – Grand Canyon N.P. – Page/Lake Powell

Ein Helikopterflug über den Grand Canyon ab Tusayan wird zum unvergesslichen Ereignis (fakultativ). Auf Ihrem Weg nach Page fahren Sie am aussichtsreichen South Rim entlang durch den Park. Tageskilometer: ca. 320 km. Übernachtung in Page.

6. Tag: Page/Lake Powell – Bryce Canyon Nationalpark

Über Kanab geht es zum ca. 2000 m hoch gelegenen Bryce Canyon N.P. Erkunden Sie die zu einem Amphitheater angeordneten bizarren Felsformationen bei einer Wanderung. Tageskilometer: ca. 245-320 km. Übernachtung im Bryce Canyon Raum.

7. Tag: Bryce Canyon Nationalpark – Zion Nationalpark – Las Vegas

Nach dem Sonnenaufgang am Sunrise Point fahren Sie zum Zion Nationalpark - ein Paradies für Wanderer. Tagesziel ist die glitzernde Spielerstadt Las Vegas. Tageskilometer: ca. 436 km. 2 Übernachtungen in Las Vegas

8. Tag: Las Vegas erleben

Tag zur freien Verfügung in Las Vegas. Bummeln Sie über den Strip oder durch Downtown oder shoppen Sie in der Premium Outlet Mall.

9. Tag: Las Vegas – Bakersfield

In den Monaten Juni, Juli, August biis Mitte September sind Fahren im Death Valley mit dem Motorrad leider nicht erlaubt. Wir bieten Ihnen deshalb eine Alternativ Route. In den restlichen Monaten dürfen Sie durch das Death Valley fahren. Tageskilometer: ca. 460/595 km. Übernachtung im Raum Bakersfield..

10. Tag: Bakerfield – Sequoia N.P. – Fresno

Heute heißt es sehr früh losfahren, denn Ihre Strecke ist wunderschön und sehr kurvenreich. Der Sequoia Park schützt den letzten großen Bestand an Mammutbäumen, einer nur hier vorkommende gigantische Baumart. Tageskilometer: ca. 320 km. Übernachtung im Raum Fresno.

11. Tag: Fresno – California Coast - Monterey

Heute fahren Sie in Richtung Pazifikküste. Wenn Sie Glück haben, dann ist der Highway 1 wieder offen. Tageskilometer: ca. 390. Übernachtung im Raum Monterey.

12. Tag: Monterey – San Francisco

Sie bleiben heute auf der Küstenstraße Highway No. 1 drauf und fahren via Pacifica. Tageskilometer: ca. 200 km. Übernachtung in San Francisco.

13. Tag: Ende der Rundreise

Die Rundreise endet mit der Abgabe des Motorrades bei EagleRider.

Der Reiseverlauf ab San Francisco erfolgt in umgekehrter Richtung.

- Tippfehler sowie Änderungen sind vorbehalten. -