Indian Summer in Neuengland & Niagara Fälle

Die Legende lebt! Die Neuengland-Staaten, Boston, Bangor, Besuch und Dinner bei OCC County Choppers, Cape Cod, die Niagara Wasserfälle, der Acadia Nationalpark und wilde unberührte Landschaft sind hier die Highlights.

Preise

Preise
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 1 Motorrad bei einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen: €4.195,00
pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer mit 2 Motorrädern: €4.995,00
pro Person bei Fahrer im Einzelzimmer: €5.990,00
Weitere Abflughäfen: Flugaufschlag ex Deutschland - ab: €100,00
Weitere Abflughäfen: Flugaufschlag ex Österreich/Schweiz - ab: €200,00

Leistungen

Leistungen
Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft in der Economyklasse ab/bis Frankfurt nach Boston (Umsteigeverbindung möglich)
Alle europäischen und amerikanischen Flugsicherheitsgebühren
Kerosinzuschläge Stand 10/2017
Luftverkehrsabgabe für Abflüge ex Deutschland
11 Übernachtungen in guten Touristen/Mittelklassehotels laut Reiseprogramm
Teilweise Frühstück (Mix aus kontinentalem und amerikanischem)
Motorradmiete (BIG TWIN) für den angegebenen Zeitraum inkl. freier Meilen, Haftpflichtversicherung
TOPSCHUTZ: LDW/CDW Versicherung (Haftungsausschluss bei Unfall-Schäden oder Diebstahl) OHNE Selbstbeteiligung
TOPSCHUTZ: 2 Mio. Euro Zusatzhaftpflichtversicherung
TOPSCHUTZ: Haftungsausschluss bei Reifenschäden
24 Std. Roadside Assistance
DOT geprüfte Halbschalen-Helme
Deutschsprachige Tourbegleitung ab/bis Boston während der Motorrad-Tour durch einen erfahrenen Motorrad-Guide
Begleitfahrzeug mit zweitem Guide während der ganzen Motorradtour
Gepäcktransfer während der Tour je 1 Gepäckstück à 23 kg plus ein kleines Handgepäck (Wir möchten Sie bitten auf die Benutzung von Hartschalenkoffern zu verzichten, weil diese zu Problemen beim Transport im Begleitfahrzeug führen)
Erinnerungsfoto im DIN-A-3-Format
1 exklusives Tour T-Shirt/Polo pro Reiseteilnehmer
Reiseführer und Kartenmaterial
Nicht inklusive
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Hotel-Parkplatz-Gebühren
Benzin
Öl
Motorrad - und Regenbekleidung
Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. Parks, Trinkgelder, Reiseversicherungen, etc.

Mehr Details

Mehr Details
Auf Anfrage:
Alle unsere geführten Touren, können wir für Euch natürlich auch als selbst geführte Tour anbieten oder Euch individuell anpassen und ausarbeiten. Ihr erhalten dann zu dieser Tour ausreichend Karten- und Informationsmaterial und eine ausführliche Beratung. Bitte einfach anfragen!
1/2 Doppelzimmer sind bei Verfügbarkeit auf Anfrage möglich.
Preise für weitere europäische Abflugorte erhaltet Ihr gerne auf Anfrage.
-
Mindestteilnehmerzahl:
12 Personen (Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen, oder diese nur mit einem Guide als Fahrer des Begleitfahrzeuges durchzuführen.)
-
Wichtige Infos:
Es stehen nachfolgende Motorradtypen auf Anfrage zur Verfügung:
ULTRA/ELECTRA GLIDE® – Sehr bequeme Tourenmaschine, luftgekühlter Twin Cam 103™, 1690 ccm V-Zweizylinder-Motor, Riemenantrieb, 6-Ganggetriebe, teils ABS, Windschutzscheibe, 2 Seitenkoffer, Topcase, Audio-System. Besonders gut für 2 Personen geeignet.
STREET GLIDE® – Komfortable Tourenmaschine für lange Fahrten, luftgekühlter Twin Cam 103™, 1690 ccm V-Zweizylinder-Motor, Riemenantrieb, 6-Ganggetriebe, teils ABS, Windschutzscheibe, 2 Seitenkoffer, AudioSystem. Besonders gut für 2 Personen geeignet.
HERITAGE SOFTAIL® – Klassische Tourenmaschine für lange Fahrten, luftgekühlter Twin Cam 103™, 1690 ccm V-Zweizylinder-Motor, Riemenantrieb, 6-Ganggetriebe, teils ABS, Windschutzscheibe, 2 Seitentaschen. Besonders gut für 2 Personen geeignet.
FAT BOY® – Leichte Tourenmaschine, luftgekühlter Twin Cam 103™, 1690 ccm V-Zweizylinder-Motor, Riemenantrieb, 6-Ganggetriebe, teils Windschutzscheibe, Satteltasche/T-Bag. Für 2 Personen und Fahrer über 1,80 m nicht geeignet.
ROAD KING®, verschiedene DYNA® Modell-Varianten, INDIAN CHIEF®, VINTAGE® und ROAD MASTER® sowie weitere Modelle auf Anfrage buchbar!
Teilt uns bitte bei der Buchung zwei Wunschtypen mit. Es kann für den Maschinentyp jedoch keine garantierte Zusage erfolgen. Mit der Anmeldung benötigen wir eine Kopie Eures Führerscheines und Reisepasses. Alle Modelle kommen meist direkt von Harley-Davidson® authorized rentals™ und Indian Motorcycles USA und sind aktuelle Modelljahre in Topzustand.
-
Einreisebestimmungen:
Für die Einreise in die USA/Kanada benötigen deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige einen gültigen maschinenlesbaren Europa-Reisepass. Zusätzlich muss ein elektronisches Einreiseformular ESTA mindestens 72 Stunden vor Einreise in die USA ausgefüllt werden. Den Link findet Ihr auf unserer Website. Visumfrei im Rahmen des „Visa Waiver Program“. (Stand Januar 2009 – Änderung vorbehalten). Als nichtdeutscher Staatsbürger benötigen Sie unter Umständen ein Visum für die Einreise in die USA/Kanada!
-
Ein offenes Wort zwischen Bikern:
Wir fahren, je nach Tour pro Tag zwischen 120 und 540 km in reizvoller und schöner Landschaft. Die ungefähre tägliche Kilometeranzahl könnt Ihr dem jeweiligen Tagesprogramm entnehmen. Das heißt unter Umständen an ein paar Tagen früh raus und spät ankommen. Das Motorradfahren in einzigartiger Landschaft steht absolut im Vordergrund, so dass hier ein gewisser Teamgeist an erster Stelle steht und auch eine gewisse Anpassung an die Gruppe notwendig ist. Lasst Ihr Euch darauf ein, werdet Ihr sicher das Abenteuer Eures Lebens er„fahren“ und sehr viel Spaß haben.
-
Reisebedingungen:
Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen von BEST CITY TRAVEL GmbH. Diese werden Ihnen von Ihrer Buchungsstelle ausgehändigt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, so geben Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle oder beim Reiseveranstalter Bescheid. Sie werden Ihnen dann umgehend zugeschickt.
Es ist eine gängige Kreditkarte erforderlich.
-
Distanz: 3200 km
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Kommt mit, auf eine klassische Motorradtour durch die Neuengland-Staaten im Nordosten der USA und einer Stippvisite in Kanada.

Er„fahrt“ mit uns eine geführte Tour mit einem unserer Motorrad-Profis und Landeskenner, als Reisebegleiter und der Kult-Motorradmarke überhaupt

„Harley-Davidson®“.

Wir haben für Euch eine gut durchgeplante Tour vorbereitet, die jeden Tag eine ordentliche Anzahl an Meilen zum Motorrad fahren vorsieht, aber auch die Sehenswürdigkeiten am Rande nicht zu kurz kommen lässt. Die Motorräder für unsere geführten Touren kommen meist aus dem Programm von Harley Davidson® authorized rentals™.

Somit verfügen wir über eine hervorragende Auswahl an neuesten Modellen mit wenigen Meilen, die alle bestens für Euch vorbereitet sind. Als weiterer Vorteil wird die ganze Tour von einem Van begleitet. Hier wird das benötigte Gepäck während der Tour untergebracht und es können je nach Platzverfügbarkeit auch Begleitpersonen im Van mitfahren.

Für Euch heißt das Motorradfahren pur!

Tagesablauf:

Tag 01: Flug nach Boston

Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft ab Frankfurt nach Boston (Umsteigeverbindung möglich). Nach Ankunft am Logan International Airport werdet Ihr bereits von Eurem Guide erwartet und es erfolgt der Transfer in das etwas südlich gelegene historische Städtchen Plymouth. Plymouth wurde 1621 durch die Pilgerväter gegründet, welche mit dem Segelschiff „Mayflower“ Cape Cod und die neue Welt erreichten. Je nach Ankunftszeit erfolgt die Tourbesprechung noch am Nachmittag oder am nächsten Morgen. Der Abend steht Euch zur freien Verfügung. Nutzt diesen, um in den zahlreichen Lokalitäten im Hafen auf Abend zu essen. Übernachtung in Plymouth Harbor.

Tag 02: Boston – America’s walking City – Bikeübernahme (80 Km)

Heute steht Euch der Tag zur freien Verfügung. Am Morgen erfolgt ein kurzes Infotreffen. Anschließend habt Ihr die Möglichkeit, an einer fakultativen Stadtrundfahrt in Boston teilzunehmen. Boston ist eine der ältesten Städte in den USA und mit ihrem europäischen Flair, sowie der Synthese aus historischen Gebäuden und Wolkenkratzern, der perfekte Ausgangspunkt für diese Tour. Mit „Ducktours“ geht es dann in einem original restauriertem Amphibien-Fahrzeug zu Lande und zu Wasser durch die Stadt. Der lokale Fahrer-Guide zeigt Euch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Die Mittagspause verbringt Ihr dann beim Quincy Market und Ihr könnt die Umgebung noch etwas zu Fuss erkunden. Am Nachmittag erfolgt dann die Motorrad-Übernahme und Einweisung bei unserem örtlichen Vermietpartner und die Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung in Plymouth Harbor.

Tag 03: Cape Cod – Nantucket – Martha‘s Vineyard (360 Km)

Am Morgen verlasst Ihr den Raum Boston, um Eure Tour durch die Neuengland-Staaten zu beginnen. Das Gepäck, welches Ihr für die Tour benötigt, wird in den Begleit-Van gepackt. Am ersten Fahr-Tag Eurer Tour habt Ihr bereits ein Highlight auf dem Programm. Ihr folgt der Küstenstraße hoch bis zum Cape Cod National Seashore Nationalpark. Die Mittagspause verbringt Ihr in Provincetown, bevor Ihr am Nachmittag Hyannis und Falseporth am Nantuket Sound passiert. Dort habt Ihr bei gutem Wetter einen schönen Blick auf die Inseln Nantucket und Martha’s Vineyard. Die Übernachtung erfolgt im Raum Newport, welches im kleinsten US Bundesstaat, Rhode Island, liegt.

Tag 04: Mystic Seaport – Massachusetts – Connecticut – OCC County Choppers™ (340 Km)

Entlang der Küste erreicht Ihr am Vormittag den historischen Ort Mystic, welcher bereits in Massachusetts liegt. Der Besuch des dortigen Seaport Village-Museums ist ein Muss. Hier werdet Ihr zurückgebracht in das Leben an der amerikanischen Ostküste im 17. Jahrhundert. Weiter geht es nach Connecticut und vorbei an New Haven, welches auch der Sitz der Elite Universität Yale ist. Diese liefert sich bekanntlich regelmäßig Wettkämpfe mit der Euch bereits bekannten Cambridge Universität in Boston. Am Nachmittag erreicht Ihr den Bundesstaat New York und folgt dem Hudson River bis nach Newburgh. Dort besucht Ihr die aus Film und Fernsehen bekannte Firma OCC County Choppers ™ und mit etwas Glück trefft Ihr auf Paul Sr., um kurz Hallo zu sagen. Übernachtung im Raum Newburgh.

Tag 05: Catskill Mountains – Amish Country (400 Km)

Am Vormittag besucht Ihr den Woodstock Harley Davidson® Händler und durchquert die malerischen Catskill Mountains. Hier zeigt sich der Indian Summer bereits von seiner besten Seite und das Fahren macht wieder einmal einen Riesenspaß. In dem bei Bikern sehr beliebten Ort Phoenicia macht Ihr eine Kaffeepause. Bei Downsville stoppt Ihr bei einer alten Wagenbrücke, die dort den Delaware River überquert und nutzt die Zeit zur Mittagspause. Am Nachmittag durchquert Ihr einen Teil von New York, wo Ihr immer wieder mal auf die Spuren der Mennoiten und Amishen trefft. Übernachtung im Raum Corning.

Tag 06: New York State – Niagara Falls (250 Km)

Heute führt Euch die kurze Tagesetappe zu einem weiteren Highlight. Ihr erreicht rechtzeitig zur Mittagspause den Ort Niagara an den gleichnamigen Wasserfällen. Euer Hotel befindet sich in Laufdistanz zu diesem beeindruckenden Weltwunder. Am Nachmittag habt Ihr die Möglichkeit, mit der „Maid of the Mist“ eine fakultative Bootstour unterhalb der Niagara Fälle zu unternehmen. Nach dem Abendessen im Hard Rock Café bietet sich ein Spaziergang auf die kana-dische Seite mit Ausblick auf dieses mit Lichtern illuminierte Naturereignis. Übernachtung in Niagara Falls/USA.

Tag 07: Lake Ontario – Erie Kanal – Utica (370 Km)

Wer möchte, kann früh morgens nochmals einen kurzen Spaziergang zu den Fällen machen. Ihr verlasst die Region am Morgen entlang des Lake Ontario, welches einer der größten Seen im amerikanisch-kanadischen Grenzgebiet ist. Ihr folgt im weiteren Verlauf ein Stück dem Erie Kanal, der seit 1825 auf einer Länge von fast 600 km den Hudson River mit dem Niagara River verbindet. Am frühen Nachmittag erreicht Ihr mit der Stadt Utica das Tor zu den Adirondack Bergen. Übernachtung in Utica.

Tag 08: Adirondack Berge – Vermont – New Hampshire (450 Km)

Am Morgen folgt Ihr reizvollen Kurvenstrecken durch den Adirondack Statepark und dessen Berglandschaften. Hier oben liegen Orte wie die Winter-Olympia-Stadt Lake Placid. In Champlain erreicht Ihr den Conneticut River, welcher die Grenze zum Bundesstaat New Hampshire bildet. Eure Mittagspause verbringt Ihr in Bristol, in der Green Mountain Region, bevor Ihr Euch am Nachmittag auf den Weg in die White Mountains macht. Im kleinen Ort Bath besucht Ihr den ältesten General Store in den USA und habt die Möglichkeit nochmals über eine alte überdachte Wagenbrücke zu fahren. Wenn es die Zeit erlaubt, steht noch ein kurzer Kaffeestopp beim Pollys Pancake Parlor auf dem Programm, bevor Ihr durch den Franconia Notch Euren Übernachtungsort Lincoln, inmitten der White Mountains Bergregion, erreicht.

Tag 09: White Mountains – Maine – Bangor (370 Km)

Heute fahrt Ihr weiter über schöne Kurvenstrecken durch die White Mountains und genießt den dortigen Indian Summer. Über kleine Landstraßen geht es wieder Richtung Küste und Ihr erreicht den Bundesstaat Maine. Vorbei an der Seenlandschaft Maines passiert Ihr mit Bangor, die im 19. Jahrhundert ehemalige Holzhauptstadt der USA. Am Nachmittag erreicht Ihr das Gateway zum Acadia Nationalpark. Übernachtung im Raum Ellsworth/Trenton.

Tag 10: Bar Harbor – Acadia National Park (300 Km)

Die heutige Etappe führt Euch weiter durch den Bundesstaat Maine. Ihr erreicht bereits am Vormittag den kleinen Fischerort Bar Harbor und damit den eigentlichen Eingang zum Acadia Nationalpark. Wälder, die in allen Farben des Indian Summer leuchten, zerklüftete Küstenfelsen und raue Landschaften wechseln sich ab mit Berglandschaften und Gletscherseen. Mit etwas Glück bekommt Ihr Seeadler, Seehunde oder auch die scheuen Seeotter und Biber, die hier heimisch sind, zu sehen. Am Nachmittag folgt Ihr dann der Ostküstenstraße US 1, die bis nach Key West in Florida führt. Vorbei an Belfast und Rock Harbor erreicht Ihr Euren Übernachtungsort Newcastle.

Tag 11: Portland – Cape Elizabeth – Hamptons – Boston (260 Km)

Ihr folgt heute morgen wieder dem Highway 1 der Ostküste bis nach Portland, dem Geburtsort des Schriftstellers Stephen King. Von dort aus besucht Ihr das Cape Elizabeth mit einem der fotogenen und für die Ostküste typischen Leuchttürme. Die Mittagspause verbringt Ihr nochmals in einem typischen Lobster Restaurant direkt an der Küstenstraße, inmitten der als Hamptons bekannten noblen Wohngegend dieser Küstenregion. Am Nachmittag steht Salem auf dem Programm. Dieser Ort wurde durch die Hexenprozesse und -verbrennungen im 17. Jahrhundert berühmt und berüchtigt. Weiter geht es über den Blue Star Memorial Highway zurück in den Raum Boston. Dort gebt Ihr die Motorräder beim örtlichen Vermietpartner wieder ab und es erfolgt der Transfer zum Airport Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen könnt die Tour Ihr dann nochmals Revue passieren und ausklingen lassen. Übernachtung in Boston/Airporthotel.

Tag 12: Heimflug nach Frankfurt

Der Vormittag steht Euch noch für letzte Besorgungen zur freien Verfügung. Im Laufe des Nachmittags erfolgt der Shuttle-Transfer zum Flughafen Boston. Heimflug mit renommierter Linienfluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich) zurück nach Frankfurt.

Tag 13: Ankunft in Frankfurt

Ankunft in Frankfurt am Vormittag. Ende der Reise.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten