Wir benutzen teilweise automatisierte Übersetzungen. Sollten dir unverständliche Passagen auffallen, gib uns bitte gerne einen Hinweis in deiner unverbindlichen Anfrage.
×

Motorradreise / Tour
Croatia Bike Cruise: Kroatien-Kreuzfahrt auf zwei Rädern

M-ID: 983 Facebook Twitter whatsapp Whatsapp email Email print Drucken

Geführte Motorrad-Tour durch Kroatien mit Nächtigung auf einem Motorsegler-Kreuzfahrt-Schiff inkl. Halbpension. Jede Nacht im selben Hotelzimmer – aber immer in einem anderen Hafen!

Preise

FRÜHBUCHERPREIS (Gültig bis zum 15. Oktober des Vorjahres des gebuchten Termins) in der Zweibett-Kabine unter Deck pro Person: €1.999,00
Preis ab 16. Oktober des jeweiligen Vorjahres pro Person in der Doppelkabine unter Deck: €2.189,00
Aufpreis Zweibett-Kabine auf Deck pro Person: €150,00
Aufpreis Einzelkabine: €597,00
1/2 Zweibettkabinen bei Verfügbarkeit auf Anfrage möglich
Mietmotorrad optional zubuchbar: Harley-Davidson Pan America, Benelli TRK 502 X, Royal Enfield Himalayan. Bei Interesse bitte anfragen.

Leistungen

7 Übernachtungen an Bord eines Motor-Segler Kreuzfahrtschiffes in klimatisierten Doppelkabinen mit DU/WC des gewünschten Kabinentyps
Frühstück und Abendessen an Bord
Hafengebühren & Kurtaxen
2 Handtücher pro Woche (Handtücher und Bettwäsche werden Mitte der Woche getauscht, bei Bedarf können zusätzliche Handtücher für 3 € , Strandtücher für 5 € pro Woche gemietet werden)
Tourbegleitung durch unser erfahrene Motorrad-Guides
Gepäcktransport nach/von Opatija und ab/bis Reisebüro in Lannach (1 Gepäckstück p.P., max 90x60x30 cm, max. 20 kg)
1 exklusives Tour-T-Shirt
Kundengeldabsicherung gemäß österreichischer Reisebürosicherungsverordnung
Begleitfahrzeug
Nicht inklusive
Benzin und Öl
Mietmotorrad (optional, auf Anfrage)
Parkgebühren in den Häfen (Stand 2021: kostenlos für Motorräder, ev. Änderungen möglich; Opatija: Auto: € 10 pro Tag, Motorrad-Anhänger € 10 pro Tag; VW Busse o.ä. € 12 pro Tag)
Mautgebühren (Krk-Brücke ca. € 5)
Alle Ausgaben, die mit dem Betrieb des Motorrades zusammenhängen
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Getränke an Bord
Verpflegung bei Ausfahrten
Eintrittsgelder
Trinkgelder
Weiters alle Leistungen, die nicht ausdrücklich als inkludierte, eingeschlossene Leistungen angeführt sind
Reiseversicherung

Mehr Details

Gesamtstrecke: Ca. 1.100 km ab/bis Opatija.
Schwierigkeitsstufe: mittel bis schwer
-
MINDESTTEILNEHMERZAHL:
24 Personen, aufgeteilt auf 2 Motorrad Gruppen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behält sich der Reiseveranstalter vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen, oder diese mit nur einem Guide durchzuführen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Die Reise ist nur im Paket buchbar.
-
OPTIONAL - Reiseversicherung:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung bei der Allianz Travel.
-
Alle Gäste müssen sich auf dem Schiff an die Schiffsordnung (schriftlich auf dem Schiff einzusehen) halten, besonders betreffend den Hinweis keine Getränke an Bord zu bringen. Der Kapitän behält sich anderenfalls das Recht vor, den Gast zu bitten, das Schiff zu verlassen.
-
Aufgrund spezieller Bedingungen und Erfordernisse beim Vertäuen von Booten in einigen kroatischen Häfen, können Schiffe direkt nebeneinander festgemacht werden, sodass Gäste von einem Schiff auf ein anderes steigen müssen, um an Land zu kommen, wobei mit Abständen zwischen den Schiffen zu rechnen ist. In solchen Fällen müssen Gäste spezielle Aufmerksamkeit walten lassen und tun dies auf eigenes Risiko. Unterstützung von der Crew ist auf Anfrage möglich.
-
OPTIONAL- Gepäcktransfer von/bis Wohnungstüre:
Aus Österreich: Kofferbutler. Preis je Koffer je Strecke: ab € 35. Buchung direkt über www.kofferbutler.at / Aus Deutschland: Tefra Travel Logistics GmbH, Hamburg, Abwicklung und Verrechnung direkt mit der Firma Tefra. Preis je Koffer je Strecke: ab € 65. Buchung direkt über www.tefra-log.de. / Aus der Schweiz: Auf Anfrage beide Anbieter.
-
TOUR-CHARAKTERISTIK:
Mit Gebirgspässen, Serpentinen, Küstenstraßen, Stadtdurchfahrten und Fährüberfahrten. Für Anfänger oder Biker mit wenig Erfahrung nicht empfohlen. Ca. 1.100 km ab/bis Opatija.
-
EIN OFFENES WORT UNTER BIKERN:
Wir machen bei unserer Reise keinen Fahrkurs, sondern eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Motorrad-Tour. Wenn du bereits erfahren im Motorrad fahren bist, wirst Du auf der Tour voll auf Deine Kosten kommen. Solltest Du Dir unsicher sein, ob Deine Fahrkenntnisse ausreichen, bitten wir Dich mit uns Kontakt aufzunehmen. Durch unsere jahrelange Erfahrung können wir Dich diesbezüglich gut beraten. Weiters sollte eine gute körperliche und gesundheitliche Verfassung für die Teilnahme an der Tour selbstverständlich sein. Wir lassen bei unseren täglichen Ausfahrten zwischen 140 und 240 km hinter uns. Das Motorradfahren in dieser einzigartigen Landschaft steht im Vordergrund, eine gewisse Anpassung an die Gruppe und Teamgeist wird notwendig sein, um die Tour voll genießen zu können. Mit der Beschreibung der einzelnen Reisetage könnt Ihr Euch schon ganz gut auf die Reise vorbereiten und die von uns sorgfältig geplanten Strecken kennenlernen.
-
Sprache: Dieses Angebot ist in der Regel für deutsch- und/oder englisch sprechende Teilnehmer geeignet. Eine verbindliche Auskunft geben wir gern auf Anfrage.
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

Beschreibung

Start der Croatia Bike Cruise, der „Kroatien-Kreuzfahrt Auf 2 Rädern”, ist das Seebad Opatija an der nördlichen kroatischen Adria-Küste. Wir fahren mit unseren Motorrädern direkt in den Hafen von Opatija und parken dort vor unserem „schwimmenden Hotel“, das unser zu Hause für die nächste Woche sein wird. Wir nehmen unser Abendessen am Schiff ein und genießen die Seeluft und unsere erste Nacht an Bord.

Schon am nächsten Morgen beginnt unsere geführte Rundreise durch Kroatien:

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von Kapitän und Mannschaft, steigen auf unsere Bikes und fahren gemeinsam die Küste entlang Richtung Süden. Während wir einen kleinen Abstecher in die küstennahen Berge machen, ist unser Schiff bereits auf dem Seewege zum nächsten Treffpunkt unterwegs.

Mittags machen wir eine geruhsame Pause mit der Möglichkeit etwas zu Essen und die Spezialitäten der „erfahrenen Region“ zu verköstigen.

Mit der Fähre setzen wir dann auf die Insel Rab über, wo bei unserem Eintreffen im Hafen der gleichnamigen Inselhauptstadt unser Schiff bereits auf uns wartet. Wir stellen die Motorräder direkt im Hafen ab und ziehen uns zufrieden auf „unsere Zimmer“ zurück, um uns für den Abend frisch zu machen. Nach dem Abendessen, das der Schiffskoch für uns gezaubert hat, können wir den kleinen Hafen und die Altstadt erkunden, ein gemütliches Gläschen trinken und uns schon auf den nächsten Tag freuen: Da führt uns die Strecke nach Dalmatien, in die Stadt Zadar.

Und so fahren wir jeden Tag eine schöne, detailliert ausgesuchte Strecke auf großteils ausgezeichnetem Straßenbelag zwischen Küstenstraße, Hinterland und Inselstraßen und nächtigen jeden Abend in einem anderen Hafen, aber immer in unserer eigenen Kabine. Lästiges Koffer packen entfällt somit für die ganze Woche und wir können ohne Reise-Gepäck am Bike die wunderschönen Touren durch unglaublich eindrucksvolle und ständig wechselnde Landschaften genießen.

Die täglichen Etappen reichen von 110 km bis maximal 240 km. Die Gesamtkilometerleistung während der Tour liegt bei ca. 1.100 km.

Erfahrene Top-Tourguides führen die Tour an und zeigen uns einige der schönsten und aufregendsten Straßen Kroatiens. Und sie achten auch darauf, dass niemand verloren geht: Sicherheitshalber steht auch ein Begleitfahrzeug bereit, das ein ausgefallenes Bike bis zum nächsten Hafen mitnehmen kann.

Abgelegene Strände und Buchten, malerische Küsten- und Bergstraßen, idyllische Ortschaften und beeindruckende mittelalterliche Städte – all das wartet auf EUCH!

Unser schwimmendes Zuhause ist ein Motorsegler-Kreuzfahrtschiff der Kategorie Premium mit ca. 35 m Länge. Es verfügt über 18 voll klimatisierte Gästekabinen, entweder mit Doppelbett oder zwei getrennten Einzelbetten. Alle Kabinen sind selbst-verständlich mit eigenem Bad und WC ausgestattet, unabhängig davon, ob sie auf dem Hauptdeck oder dem Unterdeck liegen.

Kabinen „an Deck“ sind Kabinen am Hauptdeck (das Deck, auf dem man das Schiff betritt), Kabinen „unter Deck“ sind Kabinen im Rumpf des Schiffes. Alle Kabinen sind Außenkabinen. Vorteil der Kabinen an Deck ist, dass man direkten Zugang vom Hauptdeck und mehr frische Luft hat, während Kabinen unter Deck oftmals ruhiger sind. Kabinen unter Deck verfügen meistens über Bullaugen.

Frühstück und Abendessen werden im „Speisesaal” eingenommen, der mit seiner Bar abends auch als Lounge für geselliges Zusammensein zur Verfügung steht.

Das Land, in dem wir zu Gast sind, hat viele Besonderheiten für uns zu bieten: Kroatien ist kein großes Land, aber es ist gleichzeitig mediterran und mitteleuropäisch, gebirgig und flach, maritim und kontinental. Auf verhältnismäßig kleinem Raum findet man hier Landschaften, die man ansonsten in weit entfernten Regionen Europas und der Welt suchen müsste: So finden wir in Kroatien eine bewaldete, gegliederte Küste mit einer Vielzahl von Inseln, gut erhaltene, alte mediterrane Städte mit engen Gassen und steinernen Häusern, aber auch grünes Weideland an der Küste mit Trockenmauern. Die Bergregionen zieren ausgedehnte Waldgebiete, romantische Seen und malerische Dörfer wie in den Alpen, aber auch raue, nackte Kalkfelsen mit tiefen Schluchten, das Hügelland ist von Weinbergen, mittelalterlichen Schlössern und Festungen gekrönt. Und wir werden einiges davon sehen……!

Croatia Bike Cruise - Du hast den Luxus eines tollen Kreuzfahrt-Schiffes und die Erlebnisse einer Motorrad Tour. Das alles ohne jeden Tag den Koffer packen zu müssen - Dein „Hotel” fährt ja mit!

Unser exklusives Reiseprogramm:

Tag 1: Samstag: Der Anreisetag Selbständige Anreise nach Opatija

Schon während der Donaumonarchie gehörte der „Curort Abbazia“ zu den mondänen Seebädern an der Adria und begeistert heute noch aufgrund seiner schönen Parkanlagen und Häuser im Jugendstil. Wer mit Auto und Motorradanhänger kommen möchte: Kein Problem! Wir können bewachte Parkplätze in Hafennähe reservieren. Am frühen Nachmittag erfolgt die Einschiffung, der restliche Nachmittag kann schon für eine Erkundungsfahrt oder auch nur einen kleinen Spaziergang ins nahe Zentrum von Opatija genutzt werden.

Erstes gemeinsames Abendessen und erste Nacht an Bord.

Tag 2: Sonntag: Opatija – Rab, 200 km

Wir verlassen unser Schiff und das sympathische Opatija und fahren an Rijeka vorbei, entlang der kroatischen Küstenstraße „Jadranska Magistrala“ Richtung Süden. Bei Senj machen wir einen ersten Abstecher ins kroatische Hinterland und in den Naturpark Velebit. Hier ist man das erste Mal überrascht, wie sich die Landschaft innerhalb weniger Kilometer so stark verändert. Wir freuen uns auch auf die erste tolle Kurvenstrecke im Gebirge mit vielen, vielen Kurven und einigen Kehren, bis wir wieder die Magistrala erreichen. Danach geht es mit der Autofähre über den Velebit Kanal nach Rab.

Nächtigung in Rab.

Tag 3: Montag: Rab – Zadar, 190 km

Mit der Autofähre setzen wir wieder über auf das Festland und folgen der Küstenstraße bis Karlobag, wo wir unseren zweiten Abstecher ins Hinterland und über die Berge machen. Auf einer toll ausgebauten Überlandstraße cruisen wir bis auf beinahe 950 m Seehöhe (wir starten bei 0 m!), das ist schon das erste Highlight des Tages! Wirdurchqueren auf dieser Tages-Tour den Naturpark Velebit Richtung Norden und lassen uns vom Wechsel der Landschaft verblüffen, sobald wir durch die Berge durch sind. Am Rückweg liegen wieder einige Kurven vor uns, wenn wir in Richtung unseres heutigen Tageszieles fahren: Zadar liegt auf einer schmalen Landzunge am Adriatischen Meer und am Kanal von Zadar und wird vom Festland durch einen Wassergraben getrennt. Der Hafen liegt direkt an der kulturhistorisch bedeutenden Altstadt.

Tag 4: Dienstag: Zadar – Pag-Mandre, 110 km

Heute machen wir uns einen ganz gemütlichen und ruhigen Tag zum Ausruhen. Nach einem kurzen Abstecher auf die Insel Vir passieren wir die Brücke vom Festland auf die Insel Pag und überqueren die halbe Insel bis zu unserem heutigen Nächtigungs- Hafen: Mandre.

Wir gehen an Bord unseres Schiffes und machen einen schönen Nachmittags-Ausflug entlang der Küste von Pag, genießen das Flair und die Luft der Adria-Küste. Wer mag, kann bei einem Zwischenstopp seine Badesachen raus holen und eine Runde um’s Boot schwimmen!

Tag 5: Mittwoch: Pag – Krk, 240 km

Frisch ausgeruht machen wir uns auf die längste Etappe der Reise: Wir passieren noch einmal die Brücke von Pag zurück auf’s Festland und folgen danach der gesamten Magistrala vom südlichen Ende des Velebit Kanals bis hinauf zur Brücke, die die Insel Krk mit dem Festland verbindet. Knappe 150 km Kurven-Party entlang einer der schönsten Küstenstraßen der Welt! An diesen Tag werden wir uns noch lange erinnern können. Nach Überqueren der Krk-Brücke fahren wir direkt zum Hafen der Stadt, die denselben Namen trägt wie die Insel: Krk.

Tag 6: Donnerstag: Krk – Cres – Rabac, 180 km

Schon einmal Inselhüpfen mit dem Motorrad gemacht? Heute werden wir 3 Inseln befahren! Von Krk (1) aus setzen wir mit der Autofähre über nach Cres (2), die längste der Inseln in der Kvarner Bucht. Und mittags stoppen wir für eine Pause in einem kleinen Fischerort auf der Insel Losinj (3). Danach fahren wir zurück nach Cres und setzen mit einer anderen Autofähre über nach Istrien, der großen Halbinsel im Westen Kroatiens.

Nächtigung im Hafen von Rabac.

Tag 7: Freitag: Rabac – Opatija, 140 km

Eines der größten Highlights haben wir uns für den letzten Tag aufgehoben: Wer mittelalterliche Burgen und Städte mag, kommt heute ganz besonders auf seine Rechnung! Wir entfernen uns wieder von der Küste und fahren direkt ins Zentrum des istrischen Hinterlandes, in die Hauptstadt der Gespanschaft Istrien, nach Pazin. Nach einem Stopp mit Blick auf die im 10. Jahrhundert erstmals erwähnte Mitterburg, führt uns unsere Route weiter in die Trüffelhochburg Istriens, in die Stadt Buzet. Die Altstadt von Buzet liegt auf der Spitze eines Hügels und beherbergt eines der bekanntesten Trüffel- Restaurants Istriens. Wer mag, kann sich hier zu Mittag mit Trüffeln verwöhnen lassen. Der Höhepunkt (im wahrsten Sinne des Wortes) ist die Überquerung des Učka Gebirges, dem Opatija seine abendliche Frische aufgrund der Fallwinde von den üppig bewaldeten Hängen verdankt. Über enge Serpentinen geht es zurück an die Riviera Opatija, der wir noch die letzten Kilometer bis zu unserem Ausgangspunkt, dem Hafen von Opatija folgen. Letzte gemeinsame Nacht in Opatija.

Tag 8: Samstag: Ausschiffung Abschiednehmen und Abreise

Leider ist unsere außergewöhnliche Reise heute zu Ende. Nach dem Frühstück verlassen wir das Schiff und machen uns mit vielen neuen Erinnerungen und neuen Freunden auf die Heimreise. Verlängerungs-nächte in Opatija sind auf Anfrage gerne möglich!

Routenänderungen für die Motorradtour und ebenso die Schiffsroute sind ausdrücklich vorbehalten, speziell aus witterungsbedingten Gründen! Zusätz-lich behält sich der Kapitän des Schiffes das Recht vor, die Route im Falle schlechter Wetterverhältnisse zu ändern.