Das beste Geschenk: Hier Gutschein bestellen

Motorradreisen, Trainings und Transporte in Spanien finden und buchen

Curvamos a la playa

Nutze zur regionalen Suche im nächsten Schritt auch die Karte
Nutze zur regionalen Suche im nächsten Schritt auch die Karte

Wonach suchst du?

Alle Motorradreisen, Trainings und Transporte in Spanien

Spanien, Traum-Ziel für Motorradfahrer

Die Iberische Halbinsel gehört zu den Paradiesen für Motorradfahrer: atemberaubende Landschaften, entspannte Atmosphäre, abwechslungsreiche Natur und vor allem gepflegte Straßen machen eine Motorradreise in Spanien zu einem ganz besonderen Erlebnis.


Mit dem Motorrad Spanien zu entdecken, bedeutet in erster Linie Fahrspaß auf kurvigen Straßen, die immer wieder faszinierende Panoramablicke auf weite Täler, imposante Gebirgsketten, das Mittelmeer oder den Atlantik bieten. Kleine Bodegas, in denen es leckere Tapas und andere spanische Spezialitäten für den kleinen Hunger zwischendurch gibt, sind in fast jedem Dorf zu finden und bieten tolle Möglichkeiten, das wahre Spanien und seine Bewohner näher kennenzulernen.

Für eine Motorradtour durch Spanien in Gänze müsstest du dir einige Wochen Zeit nehmen, darum entscheide dich zuächst für eine der vielen großartigen Regionen des Landes. Du kannst dir in jedem Fall sicher sein, spektakuläre Landschaften zu durchfahren, die alle ihren eigenen Charme haben.

Wenn du das Gebirge liebst und gerne auf engen Straßen mit vielen Kurven unterwegs bist, ist eine Tour durch die wunderschönen Pyrenäen an der Grenze zu Frankreich sehr empfehlenswert. Falls du vor allem einzigartige Blicke auf das idyllische Mittelmeer werfen möchtest, sind die Küstenstraßen der Costa Brava in Katalonien das Richtige für dich. Eine gelungene Mischung aus malerischen Küsten und einem bergigen Hinterland hingegen bieten das sonnige Andalusien in Südspanien und die Inseln Mallorca und Teneriffa.

Durch das milde Klima kannst du Motorradtouren in Spanien auch in den Monaten März oder Oktober unternehmen, im Süden sogar das ganze Jahr hindurch. Ein ideales Terrain für Winterfluchten aller Art. Verlängere durch eine Motorradreise in Spanien deine Saison und erlebe aufregende Tage auf der Straße.

Natürlich kann man auch im Frühling oder Sommer herrliche Motorradtouren in Spanien erleben, aber der Frühlingsbeginn und der Spätsommer sind ideal, da es zu diesen Jahreszeiten normalerweise noch nicht zu heiß ist, und du dich fragen wirst, ob jemand extra für deine Motorradtour in Spanien die Straßen für alle anderen gesperrt hat. Nein, gar nicht nötig, es ist einfach fast nichts los.

Anspruchsvolle Routen und eine Bergwelt, die den Alpen in nichts nachsteht, kannst du in den Pyrenäen genießen – empfehlenswert hier allerdings nur die warmen Monate. Extrem kurvige Passstraßen, auf denen man nur hin und wieder Autos oder andere Motorradfahrer sieht, prägen dieses Gebirge und machen Motorradtouren in diese Region zu einem wahren Vergnügen. Eine fast unberührte Wildnis mit einer abwechslungsreichen Vegetation inmitten von mächtigen Gipfeln, von denen viele mehr als 3000 Meter hoch sind, schaffen eine ganz eigene Atmosphäre.

Die Strecke von Sant Feliu nach Lloret de Mar ist nur eine der traumhaften Routen entlang der katalonischen Mittelmeerküste. Abgelegene Buchten, in denen du auch im Oktober noch im angenehm warmen Mittelmeer baden kannst, ausgedehnte Pinienwälder und traditionelle Dörfer, in denen Hektik ein Fremdwort ist, werden dir auf deiner Reise begegnen. Im schönen Hinterland Kataloniens warten darüber hinaus sehr sehenswerte Orte wie das alte Kloster Montserrat, das spektakulär in den Bergen gelegen ist, also auch eine spannende Anfahrt verspricht.

Wenn du in Katalonien unterwegs bist, nimm dir die Zeit für einen Abstecher nach Barcelona, der Metropole der Katalanen. Freue dich auf die außergewöhnlichen Bauwerke des Antoni Gaudí, der zahlreiche Bauten in der Stadt entworfen hat – sein wohl berühmtestes Werk, die Basilika Sagrada Familia ist das Wahrzeichen Barcelonas – und so eindrucksvolle Orte wie der Plaça de Catalunya und die Prachtstraße Passeig de Gràcia.

Im Norden Kataloniens, etwas abseits der wunderschönen Mittelmeerküste, erstrecken sich weitläufige Naturschutzgebiete, die durch eine üppige Flora und Fauna gekennzeichnet sind und zu unvergesslichen Fahrten in unberührter Natur einladen.

Ganz im Süden Spaniens in der Provinz Andalusien – klimatisch prädestiniert für eine Winterflucht – erlebst du Spanien von einer seiner ursprünglichsten Seiten. Die lang gezogene Costa del Sol bietet spektakuläre Ausblicke auf das Meer. Die Küstenlinie hat dir kurvenreiche Routen zurecht gelegt. Lass dir aber nicht das für Gebirgsenthusiasten sehr reizvolle Hinterland der Costa del Sol mit seinen Bergketten wie der Sierra Nevada entgehen, deren Gipfel bis zu 3800 Meter hoch sind.

Neben aufregenden Städten wie Malaga und Sevilla gibt es in Andalusien auch so einzigartige Orte wie die Höhlenstadt Guadix zu entdecken, die umgeben ist von einer üppigen Vegetation, die unter anderem von Orangenbäumen, Korkeichen und riesigen Olivenhainen geprägt wird.

Das wilde und sehr ursprüngliche Andalusien gehört außerdem zu den beliebtesten Terrains für Offroad-Erlebnisse aller Art: sportliches Crossen oder andächtiges Enduro-Wandern fernab von allen Straßen und Wegen. Zahlreiche Singletrails versprechen Abenteuer pur.

Vergessen wir nicht die spanischen Inseln mit ihren ganz eigenen Vorzügen. Ein tolles Ziel für unbeschwerte Motorradtouren ist die ohnehin sehr beliebte Mittelmeerinsel Mallorca, auf der du ideale Bedingungen und ein tolles Umfeld für ausgedehnte Fahrten mit dem Motorrad vor einer herausragenden Kulisse findest.

Mallorca hat von allem etwas zu bieten: Malerische Buchten mit einsamen Stränden gehören genauso zu dieser traumhaften Insel wie Gebirge mit extrem kurvigen Asphaltstraßen, die das Herz jedes Motorradfahrers höher schlagen lassen. Die Berge der Insel und insbesondere die mallorquinischen Alpen locken mit idyllischen Bergdörfern wie Valldemossa und Galilea, die sich ihren ursprünglichen Charme bewahren konnten, und bieten so einmalige Highlights wie die 360 Grad Kurve “La Calobra” für die alleine sich schon eine Motorradreise nach Spanien lohnt.

Egal wo du auf Mallorca mit dem Motorrad unterwegs bist, das Meer ist nie besonders weit weg, sodass du jederzeit eine anspruchsvolle Motorradtour in den Bergen Mallorcas mit einem entspannten Bad im Mittelmeer kombinieren kannst.

Ein weiterer Tipp für winterflüchtige Motorradfahrer: die Atlantikinsel Teneriffa mit ihrem sehr milden, ausgeglichenen Klima und gut gepflegten Straßen, die vielfach durch bergiges Terrain führen, machen Teneriffa zu einem ganzjährig interessanten Hotspot für Motorradtouren der Extraklasse. Traumhafte Passstraßen führen dich durch die Gebirgswelt der Insel, auf der es einige Berge gibt, die höher sind als 3000 Meter.

Motorradreisen, Trainings und Transporte auf der Karte finden