Nordkap, Vier Länder auf einer Tour!

Das Nordkap ist das wohl aufregendste Ziel für jeden Biker in Europa. Auf dem Weg hin und zurück erlebst Du eine wundervolle Vielfalt und jede Menge Highlights in den 4 nordischen Ländern Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland.

Preise

Preise
Fahrer/In im Doppelzimmer: 1999,00
Sozia/Sozius im Doppelzimmer: 1749,00
Einzelzimmer (Zuschlag): 1199,00
-
Aufpreis Tourstart Donnerstag-Sonntag
Pro Person im Doppelzimmer : 129,00
Pro Person im Einzelzimmer : 199,00

Leistungen

Leistungen
17 Übernachtungen in guten, zum Teil landestypischen Hotels der Mittelklasse mit Frühstück
Fährüberfahrt Hirtshals (DK) - Langesund (N), inkl. Motorradbeförderung (Fahrer)
Fährüberfahrt Bergen (N) - Hirtshals (DK) in der Doppel-Innenkabine (Aussenkabine gegen Aufpreis gerne möglich) inkl. Motorradbeförderung (Fahrer)
5 innernorwegische Fährfahrten: Lyngseidet-Olderdalen, Svolvær-Skutvik, Forvik-Tjøtta, Horn-Andalsvåg, Holm-Vennesund inkl. Motorradbeförderung (Fahrer)
Eintritt Nordkap
Reiseführer mit Karte (Fahrer)
Routenempfehlung für GPS als GPX und GDB Datei
Kundengeldabsicherung gemäß österreichischer Reisebürosicherungsverordnung
Nicht inklusive
Anreisekosten nach / Rückreisekosten von Hirtshals
alle Ausgaben, die mit dem Betrieb des Motorrades zusammenhängen, wie z.B.: Benzin; Öl; Mautgebühren
5 innernorwegische Fährüberfahrten: Tag 11: Lyngseidet – Harstad, Tag 15 Halsa-Kanestraum, Tag 16 Sølsnes - Åfarnes, Linge - Eidsdal, Tag 17: Førde – Bergen
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
optionale Ausflüge und/oder Eintrittsgelder
Trinkgelder
Ebenfalls nicht enthalten aber dringend empfohlen: Reiseversicherung mit Storno-Schutz

Mehr Details

Mehr Details
Keine Mindestteilnehmerzahl!
Freie Terminwahl von Juni bis August täglicher Tourstart möglich!
Mobilität: Das Angebot ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Für nähere Informationen kontaktiere uns bitte.

4.960 KM In 19 Tagen Quer Durch Skandinavien.

Besonders zu erwähnen sind sicher die Region Dalarna, kultureller Traditionsträger in Schweden, und Lappland, das sich gleich über drei Länder erstreckt. Hier kommst Du unweigerlich in Kontakt mit den Ureinwohnern, den Samen. Rund um die Sommersonnwende wartet auch die Mitternachtssonne auf Dich. Entlang der norwegischen Küsten erlebst Du die Lofoten und viele, viele (wirklich viele) Fjorde. Der letzte Höhepunkt ist die Fährfahrt inkl. Übernachtung von Bergen nach Hirtshals.

Reiseprogramm:

Tag 1: Anreise Hirtshals (Dänemark)

Eigene Anreise nach Hirtshals. Parkmöglichkeit für Auto und Motorradanhänger (Aufpreis).

Tag 2: Hirtshals - Oslo 225 km

Frühes Frühstück und Fahrt zum Hafen von Hirtshals, dem wichtigsten Fährhafen an der Nordseeküste. Um 9 Uhr verlässt die Fähre Dänemark nach Langesund am Oslofjord (Fahrzeit ca. 4,5 h). Nach der Ankunft erwarten Dich gute 2 Stunden auf dem Bike am Weg ins Hotel im Osloer Westen. Wem der Sinn nach einer Stadtbesichtigung steht - der Linienbus braucht gerade einmal 15 Minuten in die Innenstadt.

Tag 3: Oslo – Falun 400 km

Deine Reise nach Falun beginnt mit einer Fahrt durch Oslo. Der Weg zur schwedischen Grenze führt Dich entlang des Ufers von Mjøsa, einem weitläufigen Binnensee. Die Grenzregion ist reich an bewaldeten Abschnitten und führt über kleine und teils kurvige Straßen hinein nach Schweden in die Provinz Dalarna. Kaum eine Landschaft verkörpert die schwedische Idylle mehr: das rote Haus am Ufer ist hier keine Seltenheit. Vor allem die historische Kupferstadt Falun ist auch über schwedische Grenzen hinaus für seine roten Holzhäuser bekannt.

Tag 4: Falun – Sundsvall 295 km

Durch die in Schweden für Volkstanz bekannte Region Hälsingland fährst Du in Ostseenähe hoch zum Sundsvall, die Stadt zwischen 2 Bergen. Die Herberge für die Nacht liegt in einer alten Holz- und Sägewerk-Stadt.

Tag 5: Sundsvall – Skellefteå 395 km

Die Fahrt führt Dich weiter entlang der felsigen Küste der Ostsee, die Schweden nennen die Küste "Höga Kusten". Jenseits der Hauptstraße liegen Perlen wie beispielsweise Nordingrå, ein altes Fischerdorf an der Küste. Umeå, die zweitgrößte Stadt Schwedens, ist an einer Flussmündung gelegen. Erbaut mit breiten Straßen und vielen Bäumen wird sie auch "Stadt der Birken" genannt. Tagesziel ist Skellefteå. Erbaut im Jahre 1845 gehört Skellefteå zu den jüngsten Städten Schwedens.

Tag 6: Skellefteå – Rovaniemi 375 km

Luleås altes Zentrum nennt sich Gammelstaden. Durch Landerhebungen wurde eine Verlagerung in Richtung Ostsee nötig. Hier in der Altstadt findest Du eine imposante alte Kirchensiedlung. In Haparanda/Tornio überquerst Du die finnische Grenze am Tornefluss. Rovaniemi ist die Hauptstadt von finnisch Lappland. Ein sehr gelungenes arktisches Museum, eine schöne orthodoxe Kirche sowie viel öffentliche Gebäude aus der Hand des finnischen Stararchitekten Alvor Alto kannst Du hier bestaunen. Du übernachtest in Rovaniemi am Polarkreis.

Tag 7: Rovaniemi – Inari 310 km

Lapplands weite Landschaft mit weiten Mooren, Wäldern und Seen ist beeindruckend. Weitläufige Nationalparks befinden sich hier. Hinter dem Städtchen Sodankylä fängt der samische Teil Lapplands an. Achtung: Hier können Dir Rentiere auf der Straße entgegenkommen! Ivalo ist das Zentrum der Region um den großen Inarisee. Dein Ziel ist der Ort Inari weiter im Nordwesten. Das Museum und Veranstaltungszentrum "Siida" in Inari ist ein guter Einstieg, um das samische Leben kennen und verstehen zu lernen.

Tag 8: Inari – Honningsvåg 370 km

Dass Lappland sehr dünn besiedelt ist, wirst Du bemerken, wenn Du die Strecke nach Karasjok in Norwegen fährst. Hier triffst Du auf das mächtige Flusstal des Tana Flusses. Die norwegischen Samen haben hier Ihr modernes Parlament, das auch öffentlich zugänglich ist. In Lakselv am breiten Porsangerfjord wirst Du zum erstan Mal das Nordmeer sehen. Am Westufer kommst Du am Nationalpark in Stabbursdalen vorbei. Ziel und Nächtigungsort ist Honningsvåg direkt vor Nordkap.

Tag 9: Nordkap und Umgebung

Die knapp 40 km zum Nordkapfelsen lassen sich schnell bewältigen. Nordkap ist seit etwa 200 Jahren ein beliebtes Reiseziel. In den Felsen über dem Nordmeer ist die sogenannte Nordkaphalle, ein Erlebniszentrum, hineingehauen. Ein zweites Ziel ist Skarvåg und die Vogelsafari zu den vorgelagerten Vogelfelsen. Die schroffe Nordmeernatur beeindruckt sehr.

Tag 10: Honningsvåg - Lyngseidet 425 km

Du bewegst Dich wieder südwärts. Die Route führt über die Berge von Sennalandet nach Alta. Das Feld mit Felsenzeichnungen aus der Vorzeit fasziniert. Die nächste Bergpassage erlaubt einen wunderbaren Fjordblick und Blick auf den Øksfjordgletscher. Von Olderdalen kommst Du mit der Fähre über das Lyngenfjord nach Lyngseidet (ca. 40 Min), dem Tagesziel.

Tag 11: Lyngseidet – Harstad 290 km

Der Lyngenfjord geht tief ins Landesinnere und ist ein imposanter Anblick mit den hohen steilen Bergen am Ufer des Fjords. Ein ähnlich spektakuläres Bild bietet Gratangen mit vielen Inseln und hohen Bergen. Von Sørrolsnes mit der Fähre (30 Min) nach Stangsnes. Harstad in Süd-Troms ist das Tagesziel. Tickets für die Fähre sind vor Ort zu kaufen.

Tag 12: Harstad - Sørfjordmo 320 km

Die Reise nach Svolvær, der Hauptstadt der Lofoten, führt über viele Inseln. Dieses Inselreich lässt Dich eine weitere Facette der Landschaft des Nordens erleben. Eine Fährfahrt von Svolvær nach Skutvik (ca. 1 h 55 min) mit schönem Blick auf die umliegenden Inseln führt Dich wieder zum Festland. Dein Tagesziel befindet sich in Sørfjordmo.

Tag 13: Sørfjordmo – Brønnøysund 410 km

Auf Saltfjellet überquerst Du wieder den Polarkreis und hinter Mo führt Dich der Weg zur bergreichen Küste zurück. Viele Fjorde machen heute zwei Fährfahrten nötig: von Tjøtta nach Forvik dauert es ca. 45 Min, von Anndalsvåg nach Horn dauert die Überfahrt ungefähr 20 Minuten.

Tag 14: Brønnøysund – Trondheim 375 km

Von der Küste fährst Du durch die hauptsächlich landwirtschaftlich genutzten Gebiete von Tröndelag bis zur alten Hauptstadt Trondheim. Ein Spaziergang zum prachtvollen Dom durch die Gassen der über 1.000 Jahre alten Stadt ist fast ein Muss. Heute gibt’s eine Fährüberfahrt: von Vennesund nach Holm in 20 Minuten.

Tag 15: Trondheim – Molde 250 km

Die Fahrt führt Dich in die Fjordregion. (Fährüberfahrt Halsa - Kanestraum, ca. 20 Min, Tickets vor Ort zu kaufen) Der Westen Norwegens ist durch viele Fjorde zerklüftet. Molde befindet sich an der Nordseite des breiten Romsdalsfjord.

Tag 16: Molde – Førde 340 km

Diese Etappe hat es in sich. Du querst etliche Fjorde und fährst durch atemberaubernde Natur. Die Highlights: Trollstigen mit dem 320 m hohen Wasserfall Stigfossen und die berühmten Serpentinen am Geiranger Fjord. (Fährüberfahrten: Sølsnes - Åfarnes, 15 Min; Linge - Eidsdal, 10 Min; Tickets für beide Fähren vor Ort zu kaufen)

Tag 17: Førde – Bergen 175 km

Der letzte Fahrtag in Norwegen führt in die alte Hansestadt Bergen, im Hanseviertel Bryggen kannst Du noch letzte Souvenirs besorgen und gemütlich durch den Fischmarkt schlendern, bevor es am nächsten Tag zurück nach Hirtshals geht. Zum Abschluss der Reise gibt’s auch noch eine letzte Fährüberfahrt: Lavik - Oppedal, ca. 20 Min. Tickets für die Fähre sind vor Ort zu kaufen.

Tag 18: Bergen – Hirtshals

Es steht die Einschiffung bei Fjord Line für die Fahrt nach Dänemark auf dem Programm. Das Schiff fährt durch Sunde und an vielen Inseln vorbei entlang der wunderschönen südnorwegischen Küste nach Süden. Nach kurzem Anlegen bei Stavanger geht es über die Nordsee zurück nach Dänemark. Nächtigung auf der Fähre. (Abfahrt in Bergen gegen Mittag).

Tag 19: Heimreise

Nach einem frühen Frühstück erreichst Du Hirtshals gegen 7:30 Uhr. Nach der Ausschiffung machst Du Dich auf die Heimfahrt. Ende der Reise.